Thanks Thanks:  8
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Anfänger
    Registriert seit
    08.09.2015
    Beiträge
    5
    Total Downloaded
    557,5 KB
    Total Downloaded
    557,5 KB
    ReceiverDankeAktivitäten

    Anschluß Uno 4K SE an Unicable + Lagacy Ports des LNB

    Hallo,

    habe mir gerade die Box bestellt und steige somit von einer DM 7020HD mit 3 S2 Tunern auf vu+ um.

    Ich betreibe ein GT-Sat Modell GT-S3SCR4 mit einem Unicable Ausgang für 4 Channels und 3 Lagacy Ports, habe 2 Satkabel vom LNB zum Receiver, momentan geht der Unicabel Ausgang per Splitter auf meine DM, und ein Lagacy Anschluß auf das TV ( DVB S2 Tuner TV wird aber eigentlich nicht genutzt).

    lt. Vu+ Wiki soll das Unicable Signal lediglich an Tuner A angeschlossen werden, Tuner B wird eingestellt "verbunden mit Tuner A",
    Tuner C wird eingestellt "verbunden mit Tuner B", Tuner D wird eingestellt "verbunden mit Tuner C", Soweit klar, habe dann 4 Tuner zur Verfügung wenn die Frequenzen entsprechend der LNB Vorgaben eingestellt sind.

    Jetzt aber meine Überlegung:

    1. Bringt es den Vorteile wenn ich per Splitter das Unicable Signal gleichzeitig an Tuner A + B anschließe und dann Tuner C per Konfig mit A verbinde und Tuner D per Konfig mit Tuner B ??
    2.
    Unicable Signal liegt an Tuner A, Lagacy Signal an Tuner B (statt TV), Tuner C per Konfig mit A, Tuner D per Konfig mit C, Tuner E per Konfig mit D ?? Somit sollte ich dann 5 Tuner verfügbar haben ....

    Macht mein denken sinn bzw. funktionieren die beiden Überlegungen überhaupt ??

    Beste Grüße


    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Avatar von zeini
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    4.067
    Total Downloaded
    14,12 MB
    Total Downloaded
    14,12 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Zgemma H5.2S
     
     
    Box 2:
    Edision Optimuss OS1+
     
     
    Box 3:
    Golden Interstar XPEED LX1
     
     
    Box 4:
    Spycat
     
     
    Box 5:
    Mut@nt HD1500
     
     
    Das geht so nicht. Du kannst das Unicable-Signal nur an einem Tuner nutzen.
    Aber du kannst Unicable an A anschließen. Und an B schließt du Legacy an.
    Dann kannst insgesamt 4 Tuner voll mit Unicablesignal versorgen und die anderen 4 Tuner dann mit dem Legacysignal, der dann allerdings auf 1 Satellitenebene beschränkt ist.
    ______________________
    Hans

    Dinobot 4k, Edision Optimuss OS1+, Edision OS nino pro, Spycat, Zgemma H5.2S
    TV - Hisense Ulra HD
    Astra 19,2°, Unicable


  3. Thanks forelle34 bedankten sich
  4. #3
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    497
    Total Downloaded
    1,74 MB
    Total Downloaded
    1,74 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VU+ Uno 4K SE openPLi 7.0
     
     
    Box 2:
    VU+ Uno 4K SE openPLi 7.0
     
     
    Box 3:
    ET9200 openPLi 4.0
     
     
    Hast dein GT-Modell nur 4 Unicable User? Es gibt ja auch GT Modell mit 24 User. dann würde das unicable an Tuner A reichen und der FBC Tuner würde dann 8 User davon belegen.

    Sonst so wie zeini geschrieben hat.
    Alternativ könntest du auch zwei legacy Kabel an Tuner A und Tuner B des FBC Tuners anschließen und diese nutzen. Für Astra ist das auch meist ausreichend, da die üblichen Sender fast alle auf zwei der vier SAT Ebenen liegen.

    Du hast also mehrere Möglichkeiten

  5. Thanks forelle34 bedankten sich
  6. #4
    Anfänger
    Registriert seit
    08.09.2015
    Beiträge
    5
    Themenstarter
    Total Downloaded
    557,5 KB
    Total Downloaded
    557,5 KB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Zitat Zitat von zeini Beitrag anzeigen
    Dann kannst insgesamt 4 Tuner voll mit Unicablesignal versorgen und die anderen 4 Tuner dann mit dem Legacysignal, der dann allerdings auf 1 Satellitenebene beschränkt ist.
    die 2. 4 Tuner versorgen mittels Laganysignal ?? wenn alle auf einer Satelitenebene ? konnte ich denn mit einem "normalen" dies auch schon z.B. Zdf + zdf neo + zdf xyz gleichzeitig aufnehmen/sehen wenn auf einer Ebene ?? oder bringt da der FBC Tuner Vorteile, blicke leider noch nicht 100%ig durch



    der LNB hat 4 Unicable Ports + 3x Lagency in Gebrauch, evtl. tausche ich Ihn in Zukunft auch mal aus ....

  7. #5
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    497
    Total Downloaded
    1,74 MB
    Total Downloaded
    1,74 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VU+ Uno 4K SE openPLi 7.0
     
     
    Box 2:
    VU+ Uno 4K SE openPLi 7.0
     
     
    Box 3:
    ET9200 openPLi 4.0
     
     
    Bisher hast diu ja 3 DVB-S Tiuner an legacy Kabeln, kannst also gleichzeitig die Sender von 3 beliebigen Transpondern empfangen.

    Mit dem FBC Tuner hat du im Grund 8 Tuner, kannst also gleichseitig alle Sender von 8 verschiedenen Transpondern verarbeiten.

    Auf welcher der 4 Sat Ebenen die Transponder liegen, hängt dann von deiner SAT-Anlage ab
    1. Hast du ein unicable LNB mit 8 oder mehr Usern, dann können diese Transponder beliebig gewählt werden. Das Kabel kommt dann an Tuner A
    2. Hast du so ein LNB wie heute mit 4 User und klemmst den Unicable Anschluss an Tuner A und den legacy an Tuner B, dann kannst du 4 Transponder beliebig auswählen und die anderen 4, die an dem legacy Kabel hängen, kommen dann von einer gleichen Sat Ebene.
    3. Klemmst du an Tuner A ein legacy Kabel und an Tuner B ein legacy Kabel, dann kannst du Sender von 8 Transpondern verarbeiten, die auf 2 der 4 Sat Ebenen liegen

    Am flexibelsten bist du mit Lösung 1
    Lösung 2 ist aber auch schon mehr, als du heute kannst, denn du kannst dann 5 Transponder beliebig auswählen und erst Transponder 6-8 liegen dann auf der gleichen Ebene wie Transponder 5. Heute kannst du ja nur 3 Transponder

    Lösung 3 reicht für viele aber auch aus, insbesondere wenn kein unicabel vorhanden ist und man von einer bestehenden und verbreiteten Dualtuner Geschichte kommt. Man hat dabei recht selten eiinen Konflikt.
    Geändert von anudanan (23.08.2018 um 13:57 Uhr)

  8. Thanks forelle34 bedankten sich
  9. #6
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    624
    Total Downloaded
    1,52 MB
    Total Downloaded
    1,52 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VU+ uno 4k
     
     
    Box 2:
    Mutant HD60
     
     
    Box 3:
    Octagon SF8008 Twin
     
     
    Box 4:
    Xpeed LX1/2
     
     
    hierzu habe ich bitte eine Frage, da ich es noch nicht so ganz verstehe:

    Mein Quad-LNB (Astra 19.2) möchte ich durch ein Unicable-LNB für meine VU+ uno 4k ersetzen, zwingend notwendig sind aber 3 Legacy-Anschlüsse für andere Räume, da wird wohl die Auswahl recht dünn sein.
    Ich würde mir gerne das "Red Opticum Robust Unicable LNB SCR 3 Legacy 4+3 Teilnehmer" nehmen, vom Preis her ist es günstig und die Bewertungen scheinen soweit in Ordnung zu sein.
    Weitere LNBs oder Verteiler möchte ich nicht unbedingt anschließen.

    Hintergrund ist, das ich bis jetzt 2 Leitungen an der Uno 4k dran habe, und 2 weitere Räume versorge, jetzt muß eine Leitung für einen 3.ten Raum weichen, somit
    wäre das Unicable-LNB für die Uno 4k ideal.

    Jetzt führe ich 1 Sat- Kabel (das Unicable) in Tuner A der Uno 4k, konfiguiere es wie in Post-Nr. 1 beschrieben, das ist mir soweit noch klar.

    Was ist mit den Tuner E-H, werden die nicht konfiguriert oder müssen da auch noch Einstellungen vorgenommen werden ?
    Wenn ich richtig verstehe, werden die nicht konfiguriert und somit bleibt ein Tuner unbenutzt ?
    Irgendwie verstehe ich das noch nicht so ganz richtig :-)
    Geändert von forelle34 (26.12.2018 um 11:54 Uhr)

  10. #7
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    497
    Total Downloaded
    1,74 MB
    Total Downloaded
    1,74 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VU+ Uno 4K SE openPLi 7.0
     
     
    Box 2:
    VU+ Uno 4K SE openPLi 7.0
     
     
    Box 3:
    ET9200 openPLi 4.0
     
     
    Das von dir angesprochene LNB Red Opticum kann 4 Tuner über unicable versorgen, was für die uno4k dann auch nur für 4 der 8 Tuner ausreicht.
    Es gibt auch dieses LNB
    GT-SAT Unicable-LNB GT-S3dCSS24 24UB mit 3 Legacy-Ausgang fur DVB-S2 4K | Unicable | LNB | Digitale Sat-Receiver, Anlagen und Zubehor - hm-sat-shop.de
    was auch schon einige User im vti Forum erfolgreich einsetzen. Das kann 24 Tuner über unicable versorgen und kann dann damit alle 8 Tuner der uno4k bedienen. Weiterhin hat es auch 3 legacy Augänge.

    Das Kabel bei unciable kommt an Tuner A. Tuner A wird dann für eine SCR/Frequenz eingestellt. In den unciable Einstellungen kannst du das LNB auswählen und dann eine SCR und Frequenz
    Das musst du dann für alle 8 Tuner A-H so machen falls du das gt-sat LNB nimmt oder falls du das Red Opticum kaufst, nur für die ersten 4 Tuner A-D, E-H blieben dann unkonfiguriert und du kannst die dann auch nicht nutzen.

    Bei jedem Tuner nimmst du eine andere SCR/Frequenz, da in einem unicable System jeder Tuner eine andere SCR/Frequenz benutzen muss. Niemals zwei Tuner auf die gleichen SCR/Frequenzen einstellen.
    Dann verbindest du in der Konfig Tuner B mit A, C mit B, D mit C, E mit D, F mit E, G mit F, H mit G

  11. Thanks forelle34 bedankten sich
  12. #8
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    624
    Total Downloaded
    1,52 MB
    Total Downloaded
    1,52 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VU+ uno 4k
     
     
    Box 2:
    Mutant HD60
     
     
    Box 3:
    Octagon SF8008 Twin
     
     
    Box 4:
    Xpeed LX1/2
     
     
    @anudanan
    vielen Dank, deine Beiträge sind immer punktgenau, ich schätze deine Beiträge so sehr, einfach und unkompliziert erklärt, toll.

    OK, bleiben wir mal beim Opticum-LNB damit ich es jetzt endgültig verstehe:
    Es bedient alle 4 Satebenen, das ist ja schon mal ein Vorteil gegenüber -so wie ich es jetzt habe- 2 normale Anschlüsse.
    Fast alle deutsche Sender liegen auf 2 Satebenen, war bisher mit meiner Lösung zufrieden.

    Mit dem Opticum-LNB könnte ich demnach 3 Sender gleichzeitig aufnehmen und einen weiteren Sender schauen, wenn diese auch noch zufällig auf allen verschiedenen Ebenen liegen würden ?
    Wenn dem dann so ist, würde es mir vollkommen reichen, denn ich nehme ja eh höchsten mal 2-3 Sender gleichzeitig auf.
    Und ich könnte auf den "zweiten Tunter" bzw. E-H verzichten.

    Habe ich es so richtig verstanden und gibt es dann überhaupt einen Nachteil gegenüber vorher ?
    Geändert von forelle34 (26.12.2018 um 14:24 Uhr)

  13. #9
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    497
    Total Downloaded
    1,74 MB
    Total Downloaded
    1,74 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VU+ Uno 4K SE openPLi 7.0
     
     
    Box 2:
    VU+ Uno 4K SE openPLi 7.0
     
     
    Box 3:
    ET9200 openPLi 4.0
     
     
    Danke für die Blumen ;-)

    Ja, das Opticum LNA kann 4 beliebige Transponder (also egal aus welcher der 4 Ebenen) auf 4 verschiedene Tuner verteilen. Du kannst damit definitiv 3 beliebige Sender aufnehmen und einen vierten beliebigen schauen. Prinzipiell gehen auch mehr als 3 Aufnahmen, wenn die aufzunehmen Sender auf einem Transponder liegen. Z.b. SAT1, Pro-Sieben und noch ein paar liegen auf einem Transpondern. Sowas gibt es oft.

    Du kannst ja mal in deinen Tunereinstellungen schauen, ob das opticum LNB dort auswählbar ist, wenn du die unicable Einstellungen durchgehst. Das macht es einfacher, wenn es dort eingetragen ist. Sonst ist die Einstellungen schwieriger.
    Bei meinen openpli scheint das nicht auswählbar zu sein.

    Die Modelle sind in der Datei /usr/share/enigma2/unicable,.xml eingetragen

  14. Thanks forelle34 bedankten sich
  15. #10
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    624
    Total Downloaded
    1,52 MB
    Total Downloaded
    1,52 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VU+ uno 4k
     
     
    Box 2:
    Mutant HD60
     
     
    Box 3:
    Octagon SF8008 Twin
     
     
    Box 4:
    Xpeed LX1/2
     
     
    Danke für den Hinweis, ich werfe heute Abend mal einen Blick in die .xml-Datei rein.

    Jetzt muß ich mir noch überlegen, welches von beiden LNBs für mich in Frage kommt, eingentlich reicht das Opticum für mich,
    aber das von dir angesprochene GT-Sat schaue ich mir auch noch mal an, dann würde sich der zweite Tuner/Anschluß nicht langweilen :-)

    Nochals vielen lieben Dank für deine Geduld und Erklärungen, wir lesen uns bestimmt noch öfters ;-)


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:43 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2019 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 11,11%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com