Thanks Thanks:  2
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    496
    Total Downloaded
    1,74 MB
    Total Downloaded
    1,74 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VU+ Uno 4K SE openPLi 7.0
     
     
    Box 2:
    VU+ Uno 4K SE openPLi 7.0
     
     
    Box 3:
    ET9200 openPLi 4.0
     
     
    Aus meiner Erfahrung reicht es sogar aus, die vom Default abweichenden Dinge einfach dahinter in die fstab zu schreiben

    also
    UUID=A6E01E53E01E29D7 /media/usb2 ntfs defaults,big_writes

    So hat das zumindest bei mir mit einer anderen Option geklappt

    Dann hat man auch Verbesserungen automatisch dabei, wenn das Image mal die Defaults anpasst.

    •   Alt Advertising

       

  2. #12
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    21.04.2016
    Beiträge
    195
    Themenstarter
    Total Downloaded
    167,58 MB
    Total Downloaded
    167,58 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Wirst wahrscheinlich recht haben.
    Nur ich hätt jetzt sowieso schon fast die Nerven weggeschmissen, weil sich die Platten lange Zeit plötzlich gar nicht mehr mounten liesen.

    Was ich aber gemacht hab ist nachher mindestens 3x mal wieder rückgängig gemacht, weil ich irgendwo meinen Irrtum gesucht hab.
    Gibt aber keinen, die Steigerung ist echt so hoch.
    Hab da jetzt in einigen Linux-Foren gelesen und da war der Gewinn meistens auch nicht so groß. Oder sagen wir so, viele haben nur Peeks, die wieder abfallen.
    Ich fass heute nichts mehr an solang das so läuft lass ich es lieber

  3. #13
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    21.04.2016
    Beiträge
    195
    Themenstarter
    Total Downloaded
    167,58 MB
    Total Downloaded
    167,58 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Zum Einordnen:
    70 MB/s sind das was meine andere fast gleiche USB 2,5" Platte unter ext4 erreicht.
    Ich steh sowieso nicht so auf diese verklebten Plastikpackerl! Oft rauschen sie wegen dem Plastik stärker als große HDDs, und man kann nie wissen was da für ein billiges Klumpert drinnen versteckt ist.
    Dementsprechend liegt die Netto-Transferrate meist ja auch ziemlich stark unter dem Wert den man bei einer hochwertigeren Platte erwarten kann. Und die Lebensdauer ist Glücksspiel, weil sie eigentlich nie für Dauereinsatz ausgelegt sind.

    24 MB/s war das was sie vorher brachte, ist ziemlich zeitraubend, weil ich mir die Platte einzig dafür gekauft hab mit Box UHD Filme drauf zu kopieren und dann umstecken und am TV den Film anschauen (notwendig bei meinen ganzen 4k h264 Files). Und komischerweise sind die 24 MB/s ja ziemlich das was so eine vergleichbar billige USB2 Platte bringt. Hab zuerst geglaubt, die wird vielleicht nur als USB2 statt USB3 erkannt. Denn um ehrlich zu sein hab ich erst durch googeln gesehen, dass es heutzutage noch immer so ist, dass die Schreibgeschwindigkeit bei unter Linux gemounteten NTFS Platten weit unter dem liegt, was die selbe Platte unter Windows leistet. Teilweise schreiben Leute von nur 15 MB/s.

    Und jetzt muss ich nochmal die Werbetrommel rühren, für das was ich getan hab, sofort nachdem ich die Uno 4k SE daheim hatte. Lötkolben ausgepackt und eine 12V-Leitung zum internen SATA verlegt, um extern ein richtig schweres Trum anschließen zu können (mit der kann man echt jemanden erschlagen ). Diese Platte liebe ich tatsächlich! Ist für Dauerbetrieb in Videoüberwachungssystemen mit jährlichem Workload von 180TB ausgelegt, hat natürlich nur 5400rpm, unglaublich leise und selbst wenn von, sagen wir mal, mind. 5 Quellen gleichzeitig riesige Datenmengen gelesen und geschrieben werden und das über Stunden, hatte die Platte selbst im Sommer noch nie mehr als Körpertemperatur - was SMART sagt, noch nie über 36°C. Und solche Platten kommen dann auch tatsächlich den Grenzwerten für die Transferrate des aktuellen Protokolls sehr nahe.

    Solange es keine billigen 6 bis 10TB SSD's gibt, bei denen man sich auch wirklich auf die Lebensdauer verlassen kann, solange werde ich bei den schweren 3,5" Platte bleiben. Und für mich muss es auf jeden Fall Western Digital sein (nie wieder Seagate). Aber gut, letzteres ist dann nur mehr Geschmackssache und von den persönlichen Erfahrungen abhängig. Sich generell für so eine Lösung zu entscheiden, wird auch nicht jedermanns Sache sein. Für mich halt die Variante, die mir am solidesten und sichersten vorkommt.
    Geändert von Lack (14.08.2018 um 20:19 Uhr)

  4. #14
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    21.04.2016
    Beiträge
    195
    Themenstarter
    Total Downloaded
    167,58 MB
    Total Downloaded
    167,58 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Zitat Zitat von anudanan Beitrag anzeigen
    Dann hat man auch Verbesserungen automatisch dabei, wenn das Image mal die Defaults anpasst.
    Allerdings eigentlich.....
    Hier wünsche ich mir eher sogar dass "Verbesserungen" aus dem Image NICHT verwendet werden!
    Warum?
    Hab unterschiedliche Kombinationen mit big_writes probiert, die meisten haben nur eine kurzfristige Spitze im Traffic erzeugt - wie das auch viele User beschreiben, wenn man googelt und in Linuxforen liest.
    (ich muss mir das aber eh unbedingt nochmal genauer anschauen. Dauerhaft reicht mir das nicht, dass es mit diesen Parametern halt "zufällig" geklappt hat, ...gestern hatte ich nur keine Lust mehr)
    Also sagen wir jetzt im Image ändert sich etwas...
    Wenn das irgendwann, in vielleicht halben Jahr passiert, und plötzlich bewirkt diese Veränderung, zwar in fast allen Fällen, tatsächlich eine Verbesserung, nur zB diese, ja meist gar nicht zum Einsatz kommende Kombination aus
    USB3-Anschluss---USB3-Platte---NTFS---durchschnittliche Filegröße mehr als 1GB
    wird durch die neuen oder veränderten Parameter gestört (ist nicht ganz unwahrscheinlich), dann müsst ich mich wieder auf die Suche machen wie es damals funktioniert hat.

    Also, kann man also so und so sehen
    Tendiere dazu es sozusagen hardcoded zu belassen.

  5. #15
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    496
    Total Downloaded
    1,74 MB
    Total Downloaded
    1,74 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VU+ Uno 4K SE openPLi 7.0
     
     
    Box 2:
    VU+ Uno 4K SE openPLi 7.0
     
     
    Box 3:
    ET9200 openPLi 4.0
     
     
    Klar kann man so sehen und auch so machen, jeder so, wie es am besten passt. Es gibt ja nicht nur den einen richtigen Weg


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:11 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2019 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 11,76%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com