Thanks Thanks:  0
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11
    Anfänger
    Registriert seit
    07.10.2014
    Beiträge
    13
    Themenstarter
    Total Downloaded
    129,2 KB
    Total Downloaded
    129,2 KB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Hallo, hat niemand ein Tipp für mich?

    •   Alt Advertising

       

  2. #12
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    429
    Total Downloaded
    481,92 MB
    Total Downloaded
    481,92 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Dm900
     
     
    Box 2:
    Formuler F1
     
     
    Box 3:
    Sogno HD 8800
     
     
    Box 4:
    Golden Interstar XPEED LX1
     
     
    Box 5:
    Mara M9
     
     
    Mhh da bin ich jetzt leider auch einwenig überfragt. Habe leider zurzeit auch keine zeit mir das mal genauer anzuschauen könnte höchstens am we mal schauen ob ich dafür eine lösung finde. Aber ich denke den dienst stoppen ist nicht nicht unbedingt das selbe wie wenn zb beim VPN anbieter gerade mal ein server down ist. Meine mich zuerinnern das bei mir dann immer keine Internet verbindung möglich war. Allerdings nutze ich den VPN dienst auf den Receivern schon lange nicht mehr und habe mir zweks leistung nen Ubuntu Server gebaut der das bei mir alles regelt.
    Geändert von tomy79 (10.12.2015 um 21:39 Uhr)
    DreamBox DM900UHD DreamOS Unicable
    Formuler F1 OpenATV 6.1
    Sogno HD 8800 OpenATV 5.3
    Mara M9 OpenAtv 5.3
    Golden Interstar XPEED LX1 OpenATV 5.3
    Ixuss Zero OpenATV 4.2 (im Keller eingelagert)
    Atemio AM5200 OpenATV 5.1

  3. #13
    Anfänger
    Registriert seit
    07.10.2014
    Beiträge
    13
    Themenstarter
    Total Downloaded
    129,2 KB
    Total Downloaded
    129,2 KB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Daran, dass es ein Unterschied macht, habe ich ja noch nicht mal gedacht.
    Kannst du das mit dem Ubuntu Server etwas genauer beleuchten? Habe auch ein Server laufen (Openmediavault), vielleicht ist das die bessere Variante? Oder verstehe ich da was falsch?

  4. #14
    Anfänger
    Registriert seit
    20.01.2016
    Beiträge
    4
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Hallo, habe das selbe Problem. Hast du etwas herausgefunden bezüglich der Dienstüberwachung, da ich auch nur mit Openvpn verbunden sein möchte.

  5. #15
    Anfänger
    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    2
    Total Downloaded
    139,44 MB
    Total Downloaded
    139,44 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Eine einfache klickbare Lösung gibt es dafür nicht. Ihr braucht die iptables und ein paar Regeln für das iptables-Startupscript. Im Grunde erlaubt ihr ausgehend nur die Verbindung zu eurem VPN Provider, erlaubt das VPN-IP-Netz und alles andere wird verworfen. Das funktioniert sehr gut. Ich kann bei Zeiten mal nach meinem Script schauen und es euch zur Verfügung stellen.

  6. #16
    Anfänger
    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    2
    Total Downloaded
    139,44 MB
    Total Downloaded
    139,44 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Hier mein Script. Macht dieses iptables-Script zum Dienst, sodass es beim Booten abgearbeitet wird (Anleitung zu den Diensten gibt es in nem anderen Thread):

    Code:
    #!/bin/sh
    #
    # iptables Script für opena.tv von SPL
    #
    
    
    . /etc/default/rcS
    
    
    iptables -F
    iptables -X
    
    
    /etc/init.d/openvpn stop
    
    
    iptables -A INPUT -i lo -j ACCEPT
    iptables -A INPUT -s 192.168.1.0/24 -j ACCEPT
    iptables -A OUTPUT -o tun+ -j ACCEPT
    iptables -A OUTPUT -d 192.168.1.0/24 -j ACCEPT
    iptables -A OUTPUT -d 151.151.151.151/32 -j ACCEPT
    iptables -A OUTPUT -o eth+ -j DROP
    iptables -S
    
    
    : exit 0
    Wichtig:
    • 192.168.1.0/24 ist euer lokales Netz mit der Subnetzmaske 255.255.255.0, bitte ggf. ändern.
    • 151.151.151.151/32 ist die IP-Adresse (kein Hostname!) des OpenVPN-Servers, bitte ändern.
      • Habt ihr mehrere IP-Adressen, kann die iptables-Anweisung natürlich mehrmals eingetragen werden, z.B.:
        • iptables -A OUTPUT -d 151.151.151.151/32 -j ACCEPT
        • iptables -A OUTPUT -d 64.64.64.64/32 -j ACCEPT
        • iptables -A OUTPUT -d 120.120.120.120/32 -j ACCEPT

    • Die DROP-Anweisung muss IMMER an das Ende vor dem Speichern (iptables -S).


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:18 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 10,53%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com