Thanks Thanks:  6

Umfrageergebnis anzeigen: Was seit Ihr Bereit Auszugeben für die neue Technik und was muss es können.

Teilnehmer
71. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • DVB-T2 H265

    31 43,66%
  • CI PLus

    26 36,62%
  • UHD (4K)

    53 74,65%
  • Single DVB-S2 oder DVB-C

    9 12,68%
  • Twin DVB-S2 oder DVB-C

    44 61,97%
  • um 50 EUR

    2 2,82%
  • um 100 EUR

    3 4,23%
  • um 200 EUR

    18 25,35%
  • um 300 EUR

    26 36,62%
  • mehr als 400 EUR

    18 25,35%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Avatar von Captain
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    11.646
    Total Downloaded
    162,35 MB
    Total Downloaded
    162,35 MB
    ReceiverDankeAktivitäten

    HEVC, UHD, 4K , DVB-T2 seit ihr bereit neue Hardware zu kaufen

    2016 wird ja das Jahr wo uns viel neues Erwartet, in Deutschland startet DVB-T2 mit H265(HEVC).

    4k Geräte kommen auf dem Markt und auch Sender werden langsam auf Astra Aufgeschaltet was werdet ihr euch kaufen und was seit Ihr bereit Auszugeben.


    bitte gibt an was euch wichtig ist und wo bei euch die Preis Grenze liegt.

    Eine Erklärung wäre auch prima wieso.


    openATV we are open Source

    Boykott GPL violator

  2. Thanks vinne bedankten sich
    •   Alt Advertising

       

  3. #2
    Avatar von zeini
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    3.560
    Total Downloaded
    13,77 MB
    Total Downloaded
    13,77 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Zgemma H7C
     
     
    Box 2:
    Edision Optimuss OS1+
     
     
    Box 3:
    Golden Interstar XPEED LX1
     
     
    Box 4:
    Spycat
     
     
    Box 5:
    Mut@nt HD1500
     
     
    Auf DVB-T2 kommen ja meines Wissens nach auch nur normale HD-Sender. Nur damit die Frequenzen besser ausgenutzt werden können, werden die mit H.265 codiert und nicht mehr mit H.264. Ein normaler Singlereceiver dafür dürfte auch nicht mehr als um die 100.- Euro kosten.

    Für einen Twinreceiver mit Sat und echtem 4k wäre ich bereit um die 300.- Euro auszugeben.
    ______________________
    Hans



    Golden Interstar XPEED LX1, Edision Optimuss OS1+, Mut@nt HD1500, Spycat, Zgemma H7C
    TV - Hisense Ulra HD
    Astra 19,2°, Unicable


  4. #3
    Senior Mitglied Avatar von starkert
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    2.451
    Total Downloaded
    89,58 MB
    Total Downloaded
    89,58 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VU+ Ultimo 4k
     
     
    Box 2:
    Vu+ Uno 4k SE
     
     
    Warum wird nur Twin zur Auswahl? gestellt für mich müssen es mindestens 3 Tuner sein,besser noch 4 und mindestens 2 frei wählbar zB 2 Sattuner fest tuner 3/4 frei wählbar.
    Und keine Kombination wie bei AX Triplex wo der 3.Stecktuner vorgeschrieben ist (unverständlicherweise) nur DVB-C/T2

  5. #4

    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    657
    Total Downloaded
    82,82 MB
    Total Downloaded
    82,82 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GI Xpeed LX2
     
     
    Ich frage ja schon länger hier und da nach, ob neue Modelle bestimmter Receiver mit HEVC-Unterstützung geplant sind. Hatte mal bzgl. Prismcube angefragt, dann beim D-Cube R2, dann im Bereich von Mutant / AX Quadbox auch. Wie man sieht, sind es alles Receiver mit XMBC-Nutzungsmöglichkeit und genau das ist die Kombination, die ich gerne hätte:
    - E2 + XBMC ob nun als Plugin oder als E2MBC
    - HEVC-Unterstützung, aber nicht aus Sicht der 4K-TV-Programme, sondern aus Sicht vom Media-Playback, um in h.265 (x.265) kodierte Videos abspielen zu können, denn die werden sicherlich früher kommen und zum Standard werden als 4k-TV-Progamme.

    Leider scheinen viele das noch so zu sehen, dass es in erster Linie um SAT-Receiver geht und nicht um Media-Player, obwohl ja die Media-Player Funktion überall fast schon als erstes beworben wird und es heutzutage einfach keine Trennung geben sollte meiner Meinung nach. Möchte jemand für jeden Bereich ein separates Geräte haben, bitte, aber es sind immer wieder Rufe zu hören, dass man ein vernünftiges Gerät für den TV-Betrieb und Media-Palyback haben möchte.

    Ob die angekündigte VU+ Solo 4K das mit dem Media-Playback im Zusammenhang mit HEVC können wird, weiß ich nicht, aber zumindest klingt es vielversprechend, nur leider wäre dieses Gerät vermutlich nichts für mich, weil die XBMC-Integration da nicht so "gut" zu sein schien und wohl noch immer so ist (Standard-Player von E2 im Hintergrund, keine XBMC-Plugins, ...). Also müsste es schon was von Mutant / AX Quadbox sein, denn die aktuelle XBMC-Lösung als Pulgin scheint ganz gut zu sein ausgehend von dem, was ich dazu gelesen haben die Tage.

    Ich habe also "UHD (4K)" ausgewählt, falls das für das Media-Playback mit verantwortlich wäre. DVB-T2 ist unteressant für mich.
    Dann Twin-Tuner sollte es sein - habe nur eine Leitung.
    Habe auch "CI Plus" ausgewählt, um das zur Not als Alternative nutzen zu können. Viele unterschiedliche Meinungen hier, aber als eine Notlösung klang es für mich immer noch besser als der Sky-Receiver.
    Wäre bereit zwischen 300-400 € zu bezahlen. Wert wäre es mir vielleicht auch mehr - wäre ein Kauf für einen längeren Zeitraum idealerweise, nur wäre mehr derzeit eher nicht drin.
    | GI Xpeed LX2 | Astra 19.2E im Loop-Betrieb | USB-HDD extern: WD My Book Essential 3TB | Image & Plugins: openATV 6.2 + EPGRefresh, MediaPortal |

  6. #5
    Avatar von googgi
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    Beiträge
    1.414
    Total Downloaded
    6,68 MB
    Total Downloaded
    6,68 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue Quad 4k
     
     
    Box 2:
    Zgemma H9S
     
     
    Box 3:
    Edision Nino+
     
     
    Box 4:
    Anadol 4k
     
     
    Für Sky genügt in naher Zukunft ein Tuner, für die ÖR-Sender der 2.
    3 oder mehr Tuner benötigt nur eine kleine Minderheit.

    (mobil gesendet)


  7. #6

    Registriert seit
    18.10.2013
    Ort
    BW
    Beiträge
    805
    Total Downloaded
    115,63 MB
    Total Downloaded
    115,63 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Mut@nt hd51 4k
     
     
    Box 2:
    noch unentschlossen
     
     
    Box 3:
    GM Hypercube
     
     
    Box 4:
    FireTV 2 4k
     
     
    Box 5:
    Yamaha RX V 381 4k
     
     
    Ich schließe mich @schattenmann in #4 an.
    mfg tiopedro1958

    Testumgebung: Mut@nt HD51 je1x DVBs2/sx2-Tuner - Yamaha RXV 381 - LG OLED55C6D - Fire TV2 - Sony UBP-X800 - SkyCI+/ACL 2.2 - OpenATV 6.1/6.2 - Fritzbox 6490 Cable - NAS4free 8 TB - Astra 19.2 Ost

  8. #7
    Avatar von Captain
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    11.646
    Themenstarter
    Total Downloaded
    162,35 MB
    Total Downloaded
    162,35 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Aus meiner sicht meda playback / Streaming 4k an der sat box wenn da kein netflix und prime geht wird es denke nicht einfach für user die gerne alles in einen Gerät möchten.

    Da E2 Boxen sicher nicht den DRM Schutz haben was verlangt wird es soll ja nicht einfach der Stream 1:1 Aufgenommen werden von denen.

    und Boxen die Netflix und Prime können sind sicher 100% Streaming Boxen und wissen nichts anzufangen mit Tuner usw.

    Ich denke da wird sich in zukunft auch nicht viel ändern, vielleich sogar verschlechtern weil alle neuen Inhalte Verschlüsselt werden. und E2 dann ausgeschlossen wird.


    openATV we are open Source

    Boykott GPL violator

  9. Thanks googgi, Wertes bedankten sich
  10. #8

    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    657
    Total Downloaded
    82,82 MB
    Total Downloaded
    82,82 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GI Xpeed LX2
     
     
    Also mich persönlich interessiert Streaming eher nicht. Ok, über MediaPortal mal 1-2 Spiele über LaolaTV geschaut und in verbindung mit XBMC und den dafür vorhandenen Plugin würde ich evtl. auch das eine oder andere Sport-Ereignis schauen wollen, das war's und das sind ja die Sachen die eh schon gehen. Selbst wenn das alles irgendwann verschlüsselt ist, wäre Media-Playback für mich immernoch zum größten Teil das Abspielen / Verwalten von Videos, was ja immernoch bleibt.

    Naja, weder Streaming noch Media-Playback sind mögliche Umfrage-Optionen. Kam nur auf Video-Abspielbarkeit, weil für mich nur aus der Sicht HEVC-Unterstützung interessant wäre.
    | GI Xpeed LX2 | Astra 19.2E im Loop-Betrieb | USB-HDD extern: WD My Book Essential 3TB | Image & Plugins: openATV 6.2 + EPGRefresh, MediaPortal |

  11. #9
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    11.466
    Total Downloaded
    592,97 MB
    Total Downloaded
    592,97 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Q4K-SC / UE4K-SC / UE4K-C
     
     
    Box 2:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC
     
     
    Box 3:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Für meinen neuen TV im Wohnzimmer brauche ich langsam Zuspieler, die kommende Inhalte speichern, und adäquat weiterreichen können.
    Die Tunertechnik der neuen VU+ ist ja für meine UniCable2-Umgebung demnächst (2x32UserChannel) ganz brauchbar.
    Wenn da der ein oder andere Hersteller gleichziehen würde, wird es interessant.
    Wenn dann noch DVB-C/T2 zum Testen drin ist, umso besser.
    Die Zeiten, da so eine Box 400,- und mehr Euros kosten darf, sind aufgrund der Einschränkungen bei der sky-Abonutzung aber für mich vorbei.
    Daher wäre meine Schallgrenze bei 250,- angesiedelt.
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ teamBlue
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



  12. #10
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    824
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX HD51
     
     
    Box 2:
    Edision OS mega
     
     
    Box 3:
    Vu+ Solo 4K
     
     
    Box 4:
    Octagon SF138
     
     
    Box 5:
    Octagon SF4008
     
     
    Zitat Zitat von zeini Beitrag anzeigen
    Auf DVB-T2 kommen ja meines Wissens nach auch nur normale HD-Sender. Nur damit die Frequenzen besser ausgenutzt werden können, werden die mit H.265 codiert und nicht mehr mit H.264.
    ....
    Das wird anfangs bei DVB-T2 in Deutschland so zutreffen, aber langfristig ist da dann auch verschlüsseltes PayTV (außer den öffentlich-rechtlichen Programmen von ARD/ZDF) möglich und wird so auch in Betracht gezogen. Langfristig wäre damit sogar eine "Grundverschlüsselung" der öffentlich-rechtlichen Programme wie in Österreich realisierbar und auch darüber wird bereits diskutiert.


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:17 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 10,53%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com