Thanks Thanks:  0
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Mitglied Avatar von seattle
    Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    36
    Thanks (gegeben)
    29
    Thanks (bekommen)
    0
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    SOGNO Spark Triple
     
     
    Box 2:
    TELESTAR Teledigi 1s
     
     

    Angry Technische Frage: Loop beim SOGNO

    Hallo Leute,

    ist nicht einfach, einen richtigen Bereich für das zu finden:

    Ich hab da ein Problem mit dem Loop Ausgang meines SOGNO Spark Triple:

    Der Triple besitzt ja 2 Loop Ausgänge.
    Ich speise den Receiver mit einem einzelnen Satkabel, da in der Wohnhausanlage
    nur so möglich. Bisher hatte ich an meinem alten SD Receiver am Loop einen Zweiten betrieben.
    Das ging soweit einwandfrei mit den üblichen Nachteilen dieser Variante.

    Jetzt beim Sogno kommt am Loop (egal welcher der beiden Ausgänge) fast kein Signal mehr raus.
    Die meisten Sender gehen gar nicht und nur dann,wenn der Sogno an ist. Und die Signalstärke
    bei den paar Sendern die gehen ist mit 2-3 dB unter aller Sau .

    Hat da wer ein Rezept dafür?

    Lg, seattle

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Avatar von zeini
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    4.596
    Thanks (gegeben)
    654
    Thanks (bekommen)
    1166
    Total Downloaded
    14,12 MB
    Total Downloaded
    14,12 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Zgemma H5.2S
     
     
    Box 2:
    Edision Optimuss OS1+
     
     
    Box 3:
    Golden Interstar XPEED LX1
     
     
    Box 4:
    Spycat
     
     
    Box 5:
    Mut@nt HD1500
     
     
    Der Loopausgang funzt bei den meisten Receivern nur wenn er auch eingeschaltet ist, oder auch im normalen Standby - nicht im Deepstandby. Und 2-3 dB Dämpfung ist auch normal.

    Und natürlich ist es so, dass am Ausgang im eingeschaltetem Zustand immer nur jene Satebene rauskommt, auf der der Tuner gerade steht..

    Es gibt aber so Satweichen (Satverteiler). Die gibt es auch mit Vorrangfunktion (Master - Slave). Wenn der Receiver der auf Master eingesteckt ist eingeschaltet ist, dann wird nur dieser versorgt. Das hat den Vorteil, dass sich die beiden nicht gegenseitig stören.
    ______________________
    Hans

    Dinobot 4k, Edision Optimuss OS1+, Edision OS nino pro, Spycat, Zgemma H5.2S
    TV - Hisense Ulra HD
    Astra 19,2°, Unicable


  3. #3
    Mitglied Avatar von seattle
    Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    36
    Thanks (gegeben)
    29
    Thanks (bekommen)
    0
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    SOGNO Spark Triple
     
     
    Box 2:
    TELESTAR Teledigi 1s
     
     
    Hallo Zeini,

    Danke für Deine Antwort, aber:

    schon klar, jedoch selbst auf gleichen Kanal eingestellt kommt nix an. Der lässt einfach nichts durch. Hat ja beim alten SD Receiver auch
    funktioniert. Und nicht mit 2dB sondern voller Signalstärke! Natürlich kann ich eine Weiche davor hängen, nur wozu dann die Loops?

    Z.B. funktionieren Pro7 und Sat1 (beide auf gleicher SAT-Ebene) auch nicht. Bin echt ratlos. Und noch ein Kastl (Weiche) hinstellen möcht ich echt vermeiden.

  4. #4
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    16.826
    Thanks (gegeben)
    2782
    Thanks (bekommen)
    4733
    Total Downloaded
    594,27 MB
    Total Downloaded
    594,27 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Q4K-SC / UE4K-SC / UE4K-C
     
     
    Box 2:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC
     
     
    Box 3:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Bei Versorgung mit nur einem legacy SAT-Kabel mußt du das an Tuner A anschließen. Bei Tuner B mußt du die Auswahl auf "verbunden mit Tuner A" einstellen. Ein Loopkabel geht von Tuner A-out zu Tuner B-in. Du kannst aber E2 nirgens mitteilen, daß am Loopout des Tuner B noch Verbraucher hängen - das sieht E2 schlicht nicht vor. Daher einen SAT-Verteiler (SAT Priority switch - Vorrang-Schalter) mit Master/Slave Funktion in die Zuleitung zu Tuner A als Verteiler zu Tuner A (sollte den Masterausgang bekommen) und dem anderen Verbraucher hängen.
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ teamBlue
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



  5. #5
    Mitglied Avatar von seattle
    Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    36
    Thanks (gegeben)
    29
    Thanks (bekommen)
    0
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    SOGNO Spark Triple
     
     
    Box 2:
    TELESTAR Teledigi 1s
     
     
    OK. Danke soweit. Ich werd mal rumprobieren.

    Aber wozu braucht man noch das Loop Kabel, wenn man
    intern ohnehin bei Tuner B "wie Tuner A" einstellen kann?
    Dann wird das Signal doch schon umgelegt, oder?

    seattle
    Geändert von seattle (16.03.2015 um 18:04 Uhr)

  6. #6
    Avatar von zeini
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    4.596
    Thanks (gegeben)
    654
    Thanks (bekommen)
    1166
    Total Downloaded
    14,12 MB
    Total Downloaded
    14,12 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Zgemma H5.2S
     
     
    Box 2:
    Edision Optimuss OS1+
     
     
    Box 3:
    Golden Interstar XPEED LX1
     
     
    Box 4:
    Spycat
     
     
    Box 5:
    Mut@nt HD1500
     
     
    Nein, das geht normalerweise nur, wenn es keinen Loop-Ausgang gibtt, ohne Loopkabel.

    Die Einstellung braucht der Reciever damit er weiß, dass der Tuner eben nicht beliebig ansteuerbar ist, nämlich nur in Abhängigkeit davon, wo der andere Tunder gerade steht.
    ______________________
    Hans

    Dinobot 4k, Edision Optimuss OS1+, Edision OS nino pro, Spycat, Zgemma H5.2S
    TV - Hisense Ulra HD
    Astra 19,2°, Unicable


  7. #7
    Mitglied Avatar von seattle
    Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    36
    Thanks (gegeben)
    29
    Thanks (bekommen)
    0
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    SOGNO Spark Triple
     
     
    Box 2:
    TELESTAR Teledigi 1s
     
     
    Gut, danke. Werd´ mich mal
    die nächsten Tage rumspielen.

    MEIN FAZIT:
    Hat alles nicht geklappt. Loop geht einfach nicht.
    Hab das jetzt mit einem T-Stück gelöst. So funktioniert´s.
    Geändert von seattle (08.04.2015 um 10:43 Uhr)


Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:44 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2021 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 5,88%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com