Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Avatar von Pike_Bishop
    Registriert seit
    11.02.2020
    Ort
    here and there
    Beiträge
    2.497
    Thanks (gegeben)
    659
    Thanks (bekommen)
    1710
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDanke
    Box 1:
    Mutant HD2400
     
     
    Box 2:
    VU Ultimo 4K
     
     
    Box 3:
    Octagon SF8008
     
     
    Box 4:
    Gigablue Quad 4K
     
     
    Box 5:
    VDR
     
     

    Kanallisten Backup und Restore

    Hi,


    Ok, hier mal ein Script um die channllisten zu backuppen (hatten wir eh schonmal hier im Forum irgendwo) aber habe es ziemlich erweitert bzw. umgeschrieben.

    (Das quasi Gegenscript also um die gebackuppten channellisten auch wiederherzustellen ist im Folgepost #2 zu finden).


    Was ist zu beachten ?


    Vorweg gleich zwei wichtige HINWEISE ! Variablen im Script nur mit einem linuxtauglichen Editor ändern wie z.b: mit Notepad++.
    Das Script nennt sich channellists_backup.hidden.sh, diesen Namen am Besten beibehalten (also einfach nicht umbenennen) da man das .hidden im Namen z.b: bei Ausführung via Hotkey benötigt und das stört auch nicht wenn man das Script stattdessen lieber via Cronjob oder Filecommander ausführt.


    Dieses Script ist so geschrieben das man es entweder via Hotkey oder mittels einem Cronjob oder auch mit z.b: dem Filecommander ausführen kann, dazu
    habe ich im Script zwei Variablen in Zeile 12 und 13 eingebaut wie folgt;
    USE_IT_WITH_HOTKEY
    und;
    USE_IT_WITH_CRONJOB


    1.)
    Wenn man das Script via Hotkey ausführen will muss man dazu die Variable in Zeile 12 wie folgt setzen;;
    USE_IT_WITH_HOTKEY=yes


    Dabei wird das Plugin enigma2-plugin-extensions-ppanel bei Bedarf (also wenn es noch nicht installiert ist) nachinstalliert, denn dieses braucht es dazu
    damit das Script korrekt im Hintergrund läuft und nur eine OSD Meldung ausgibt, ob es erfolgreich durchgelaufen ist oder nicht.


    In dem Fall aber sieht das bei der ersten Ausführung vom Script noch nicht perfekt aus, da kommt ein Konsolen Fenster das man zum Schluss mit der ok Taste
    wegdrücken muss. Das ist aber nur bei der erstmaligen Verwendung via Hotkey so und auch nur dann wenn das Plugin enigma2-plugin-extensions-ppanel
    eben noch nicht installiert war.
    Danach ist ja dann das Plugin enigma2-plugin-extensions-ppanel bereits installiert (das übrigens nur 64 kb im Flash belegt) und nun sieht das gut aus wenn man das
    Script erneut ausführt (es gibt nur noch eine OSD Meldung am TV zu sehen die nach einem Timeout von alleine wieder verschwindet).
    Sollte das Script versagen gibt es ebenfalls eine OSD Meldung am TV zu sehen diese aber bleibt bestehen und muss vom User via ok Taste weggedrückt werden
    (wird kaum vorkommen) aber so ist sichergestellt das der User es sieht wenn es Probleme gibt.


    2.)
    Will man das Script lieber mittels einem Cronjob ( also vollautomatisch) laufen lassen ist die Variable in Zeile 13 wie folgt zu setzen;
    USE_IT_WITH_CRONJOB=yes

    Dazu muss man sich natürlich auch einen Cronjob anlegen, das kann man z.b: mit folgendem Befehl in telnet/ssh tun;
    Code:
    (crontab -l 2>/dev/null; echo "45 19 * * 1,3,5 sh /usr/script/channellists_backup.hidden.sh") | crontab -


    Ich selbst verwende das derzeit so, aber nur für Tests, denn das ist etwas oversized da ja dabei die channellisten jede Woche am
    Montag, Mittwoch und Freitag um 19:45 Uhr gesichert werden was nicht nötig ist, wenn man die einmal im Monat backuppt genügt das sicher auch völlig.


    3.)
    Möchte man das Script aber lieber mit z.b: dem Filecommander ausführen muss man die Variablen in Zeile 12 und 13 so abändern;
    USE_IT_WITH_HOTKEY=no
    USE_IT_WITH_CRONJOB=no


    Dazu noch ein HINWEIS !
    Man kann Variablen die man deaktivieren will auch einfach auskommentieren, man muss da also nicht =no schreiben, also so geht auch;
    #USE_IT_WITH_HOTKEY=yes
    #USE_IT_WITH_CRONJOB=no
    Die wirken dann nicht mehr, es ist dann egal ob da hinten dran =yes oder =no steht bzw. was da überhaupt steht nach der Raute also dem Zeichen #.




    ACHTUNG (ganz wichtig) !
    Es dürfen niemals beide Variablen in Zeile 12 und 13 auf =yes eingestellt werden, also niemals folgendes anwenden;
    USE_IT_WITH_HOTKEY=yes
    USE_IT_WITH_CRONJOB=yes
    Kann zwar eh nichts passieren dabei aber das Script wird da wohl versagen.




    Ausser den beiden Variablen in Zeile 12 und 13 gibt es noch zwei weitere Variablen die der User anpassen darf bzw. auch sollte, nämlich zum Einen die Variable in Zeile 16
    die default so aussieht;
    MAX_BACKUPS_COUNT=5


    Diese sorgt dafür das wenn man einmal mehrere channellisten backups hat (in dem Fall mehr als 5) wird immer das älteste davon gelöscht so das immer nur die 5
    letzten channellisten backups erhalten bleiben.
    Ändert man diese Variable z.b: zu;
    MAX_BACKUPS_COUNT=30
    sorgt das dafür das immer die letzten 30 channellisten backups erhalten bleiben.


    Es gibt dann zum Anderen noch die Variable in Zeile 17 nämlich diese;
    TARGETDIR=/media/usb/_my_backups/channellists


    Und diese muss jeder User für sich selbst anpassen, denn das ist der Pfad wo die channellisten backups landen, will die also jemand z.b: unter;
    /media/hdd/blabla
    haben muss er die Variable so anpassen;
    TARGETDIR=/media/hdd/blabla


    Dabei muss das Verzeichnis /media/hdd/blabla (oder welches auch immer man auswählt) nicht vom User selbst erstellt werden, denn alle nötigen Ordner erstellt das Script selbst.



    Was ist zu tun um das Script einzurichten (Konfiguration) ?
    Das Script channellists_backup.hidden.sh an der Box nach /usr/script kopieren und es mit folgendem Befehl in telnet/ssh ausführbar machen;
    Code:
    chmod 755 /user/script/channellists_backup.hidden.sh


    Wer sich dazu entschieden hat das Script via Hotkey auszuführen muss es nun noch auf eine Taste via Hotkey legen.
    Wer sich dazu entschieden hat das Script mittels einem Cronjob arbeiten zu lassen muss sich noch einen passenden Cronjob dazu anlegen.



    Was tut das Script nun ?
    Es backuppt die channellisten (je nach eingestellter Variablen dazu) in ein bestimmtes Verzeichnis z.b: nach;
    /media/hdd/blabla
    dabei wird in diesem Verzeichnis ein weiterer Ordner Namens older erstellt, dies dient dazu wenn man das Script erneut startet (ausführt) damit ein Backup welches also bereits in;
    /media/hdd/blabla
    vorliegt nach;
    /media/hdd/blabla/older
    verschoben wird, so wird sichergestellt das unter;
    /media/hdd/blabla
    immer nur ein einziges Backup pro Image (das aktuellste) liegt und zuvor erstellte Backups in;
    /media/hdd/blabla/older
    liegen.


    HINWEISE !
    Es ist wichtig das wie in diesem Beispiel in dem Verzeichnis /media/hdd/blabla immer nur ein Backup pro Image vorliegt
    (also nur ein {IMAGE_VERSION}_channellist-backup_*.tar.gz Paket (Die Backups werden natürlich ja gepackt) pro Image)
    denn irgendwann mache ich dazu auch ein Restore also ein Wiederherstellungs Script und da ist das Voraussetzung
    (das macht es für mich sehr viel leichter auch ein Wiederherstellungs Script dazu zu schreiben, also ein Script mit dem man so ein channellisten backup auch wieder einspielen kann).

    Wieviele Backups in;
    /media/hdd/blabla/older
    liegen können wird durch die Variable die default wie folgt aussieht;
    MAX_BACKUPS_COUNT=5
    bestimmt (habe dazu ja oben bereits geschrieben wofür diese Variable steht bzw. was die bewirkt).

    Es wird auch immer ein Logfile erstellt, dieses nennt sich channellists_backup.log und ist im selben Verzeichnis zu finden wo das aktuelle channellists backup hin geschrieben wird, also um bei diesem Beispiel von oben zu bleiben in /media/hdd/blabla.


    Abschliessend noch ein paar Bilder;
    Ausführung via Hotkey wenn das Plugin enigma2-plugin-extensions-ppanel nicht installiert war;

    Kanallisten Backup und Restore-hotkey_if_ppanel_had_to_be_installed.jpg

    Ausführung via Hotkey ab dem Zeitpunkt wo das Plugin enigma2-plugin-extensions-ppanel bereits installiert ist;

    Kanallisten Backup und Restore-hotkey.jpg

    So sieht das auch aus wenn man das Script mittels einem Cronjob ausführen lässt.


    Ausführung via Filecommander;

    Kanallisten Backup und Restore-filecommander_1.jpg

    Kanallisten Backup und Restore-filecommander_2.jpg


    EDIT !
    Script nochmals ein bisschen geändert am 18.05.2024 um ca. 00:42 Uhr -> bitte neu downloaden.


    Grüsse
    Pike
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Pike_Bishop (17.05.2024 um 23:42 Uhr)

  2. Thanks willy01, Jogibär, stein17 bedankten sich
    •   Alt Advertising

       

  3. #2
    Avatar von Pike_Bishop
    Registriert seit
    11.02.2020
    Ort
    here and there
    Beiträge
    2.497
    Thanks (gegeben)
    659
    Thanks (bekommen)
    1710
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDanke
    Box 1:
    Mutant HD2400
     
     
    Box 2:
    VU Ultimo 4K
     
     
    Box 3:
    Octagon SF8008
     
     
    Box 4:
    Gigablue Quad 4K
     
     
    Box 5:
    VDR
     
     
    So hier quasi das Gegenscript also das Script um die gebackuppten Kanallisten wiederherzustellen.

    Was ist zu beachten ?


    Vorweg gleich zwei wichtige HINWEISE ! Variablen im Script nur mit einem linuxtauglichen Editor ändern wie z.b: mit Notepad++.
    Das Script nennt sich channellists_restore.hidden.sh, diesen Namen am Besten beibehalten (also einfach nicht umbenennen) da man das .hidden im Namen z.b: bei Ausführung via Hotkey benötigt und das stört auch nicht wenn man das Script stattdessen mit dem Filecommander oder Ähnlichem ausführt.


    Ich hab jetzt leider keine Lust da mehr dazu zu schreiben aber das kommt schon noch, jedoch ist im Script selbst eh vieles dokumentiert (man kann also da drinnen nachgucken was es tut).
    Nur soviel noch einstweiien;
    Die Variable in der Zeile 13 also diese;
    TARGETDIR=/media/usb/_my_backups/channellists
    muss identisch sein wie im Script mit Namen channellists_backup.hidden.sh in der Zeile 17 aus Post #1.

    Und bei Anwendung dieses Scriptes wird die Enigma2-GUI gestoppt und auch wieder gestartet also nicht ausführen wenn die Box gerade aufnimmt !

    Ich habe das Script einige Male getestet und es hat immer brav funktioniert, was ich bislang aber nicht getestet habe ist die Anwendung wenn man zuvor gerade clean geflasht hat.


    Es gibt noch einiges dazu zu sagen (bzw. zu schreiben) zum Ablauf usw... aber wie gesagt hab jetzt nicht so die Lust dazu.


    Grüsse
    Pike
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Pike_Bishop (17.05.2024 um 23:44 Uhr)

  4. Thanks stein17 bedankten sich
  5. #3
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    25.099
    Thanks (gegeben)
    4726
    Thanks (bekommen)
    9181
    Total Downloaded
    596,61 MB
    Total Downloaded
    596,61 MB
    ReceiverDanke
    Box 1:
    GB Q4K-SC / UE4K-SC / UE4K-C
     
     
    Box 2:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC
     
     
    Box 3:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 4:
    ZGemma H7/H9 SF8008
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Dran denken, dass beim Wiederherstellen wegen Einlesen der lamedb und /etc/tuxbox/*.xml E2 neu gestartet werden muss.
    Grüßle
    Ralf
    ---------------------------------------------
    Gigablue Quad4K-mixed, UE4K, Trio4K, Quad_Plus-SSC, UE_Plus-SC, X2/X3-SC, UltraUE-SC, ...
    Astra 19.2E UniCable & KabelBW, oATV/teamBlue
    (u.a.: DM900uhd,Vu+Duo,ZGemma H9Twin & H7S), PC-DVB-S/C/T, Xtreamer, BDP5200, Philips 24PFS4022/12, 65OLED855/12,UE32C5700, RPi3+
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



  6. Thanks Pike_Bishop, stein17 bedankten sich
  7. #4
    Avatar von Pike_Bishop
    Registriert seit
    11.02.2020
    Ort
    here and there
    Beiträge
    2.497
    Thanks (gegeben)
    659
    Thanks (bekommen)
    1710
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDanke
    Box 1:
    Mutant HD2400
     
     
    Box 2:
    VU Ultimo 4K
     
     
    Box 3:
    Octagon SF8008
     
     
    Box 4:
    Gigablue Quad 4K
     
     
    Box 5:
    VDR
     
     
    Ja wird wohl anders nicht gehen also ohne init 4 und init 3


    Grüsse
    Pike

  8. #5
    Avatar von Pike_Bishop
    Registriert seit
    11.02.2020
    Ort
    here and there
    Beiträge
    2.497
    Thanks (gegeben)
    659
    Thanks (bekommen)
    1710
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDanke
    Box 1:
    Mutant HD2400
     
     
    Box 2:
    VU Ultimo 4K
     
     
    Box 3:
    Octagon SF8008
     
     
    Box 4:
    Gigablue Quad 4K
     
     
    Box 5:
    VDR
     
     
    Hi,

    Habe das Script heute (jetzt gerade am 10.05.2024 um ca. 23:20 Uhr) nochmals ein bisschen geändert, daher bitte neu downloaden wer es verwenden will.
    Das ist nicht unwichtig da ich es deshalb nochmals geändert habe um das spätere Wiederherstellungs Script dazu passend schreiben zu können.
    Und das muss letztlich zusammen passen die beiden Scripte (Das Wiederherstellungs Script ist davon abhängig wo das Backup Script was wie usw.. ablegt)
    damit die gebackuppten Kanallisten bei Bedarf auch korrekt wiederhergestellt werden können.


    Grüsse
    Pike
    Geändert von Pike_Bishop (10.05.2024 um 22:37 Uhr)

  9. Thanks stein17, onkelotto bedankten sich

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:35 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2024 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 5,56%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com