Thanks Thanks:  1
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Anfänger
    Registriert seit
    10.10.2014
    Beiträge
    10
    Total Downloaded
    154,86 MB
    Total Downloaded
    154,86 MB
    ReceiverDankeAktivitäten

    NAS HDDs aufwecken vor (Timer-)Aufnahme

    Hallo zusammen,

    kurz zu meinem Setup.

    Box:
    Marke & Modell: GigaBlue Quad Plus
    OE-System: OE-Alliance 4.1
    Firmware-Version: OpenATV 6.1.0 (2018-02-26)
    Kernel / Treiber: 4.8.3 / 20170726

    Server/NAS:
    OS: Ubuntu 16.04.4 LTS (GNU/Linux 4.4.0-116-generic x86_64)
    Systemdisk: 30GB SSD
    Storage: LVM bestehend aus 3 Festplatten
    Mount: per NFS als HDD Ersatz

    Problembeschreibung:
    (Timer-)Aufnahme bricht mit Fehlermeldung "Festplatte ist voll" ab und schreibt dann nur 20MB File auf die Platte.

    Meine Vermutung:
    Da LVM die Platten nur sequientiell aus dem Sleepmode aufweckt, dauert es zu lange bis der Server Daten auf die Platte schreiben kann - HD Sender schreiben ja auch eine ganz schöne Menge.

    Laufen die Platten funktioniert die Aufnahme einwandfrei.


    Mögliche Lösungen:

    A) Schreib-Cache per SSD vor den Platten setzen.
    Wäre sicherlich die geschickteste Variante, nur sind bereits alle 4 SATA-Anschlüsse belegt. Somit müsste ich von der Systemplatte z.B. 5GB abzapfen und damit über LVM einen Cache einbinden - nicht ganz ohne Risiko und ner Menge Aufwand verbunden.

    B) Vor der Timerausführung, z.B. eine Minute vorher oder noch besser als vorgelagerte Aktion, ein File schreiben.
    Wäre mir lieber, denn ich habe das Problem wirklich nur über meine Quad Plus bzw. auch eine andere SE Plus.
    Zum anderen kann ich mich dunkel an Neutrino-Zeiten erinnern mal etwas ähnliches gemacht zu haben, komme aber nicht mehr drauf was das war.

    Fragen:
    Gibt es ggf. ein vorhanden Hook, bei dem man ein eigenes Skript, zwischen klemmen kann?

    Gibt es evtl. eine Option die ich über sehen habe?

    Oder gar ein PlugIn dafür und ich bin nur blind?

    Vielen Dank im Voraus für Eure Mühen!

    Matze

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    11.140
    Total Downloaded
    592,97 MB
    Total Downloaded
    592,97 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC / weitere
     
     
    Box 2:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 3:
    Sogno 800HD Revo Triple 8800HD-SS
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    NAS bedeutet erstmal, dass es jederzeit verfügbar ist. In E2 gibt es seit Jahr-und-Tag (also ewig) genau 40 Buffer a 188KBytes. Reichen die nicht aus, wird ein Bufferoverflow während Schreiben erzeugt. Die Anzahl der Buffer wird nicht geändert.
    Das wird bei dir aber garnicht angegangen, sondern es scheitert bereits bei der Einbindung. Du als HDD.-Ersatz, und deine "Systemplatte" geht schlafen. du hast mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit die Methode [fstab] für deinen Mount in Gebrauch. Da ist es so, dass der Mount weg ist, wenn der dahinterliegende Datenträger schlafen geht. Besser wäre ein Mount per [autofs], weil dort auf Anforderung ein Remount stattfindet, wenn der Mount zwischenzeitlich mal weg ist. Wenn du weiters Probleme hast, würde sich ein USB-Stick ind ext4 an der Box empfehlen, der nach /media/hdd gemountet ist, und einen Symlink von /media/hdd/movies nach /media/autofs/MOUNTPOINT enthält. Der Mount deines Share erfolgt dann natürlich ohne die Option als HDD-Ersatz. Das wird stabiler laufen. Nur meine Einschätzung, weil ich alle Shares immer per [autofs] und ohne HDD-Ersatz fahre. Ich hatte noch nie ein einziges Problem, dass eine schlafende Platte nicht rechtzeitig geweckt wurde, wenn der Aufnahmepfad direkt darauf zeigt. Das würde in deinem Fall der Symlink auf dem USB-Stick erledigen.
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ OpenMips
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



  3. Thanks stein17 bedankten sich
  4. #3
    Anfänger
    Registriert seit
    10.10.2014
    Beiträge
    10
    Themenstarter
    Total Downloaded
    154,86 MB
    Total Downloaded
    154,86 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Danke für Dein Feedback. Ja, ich hatte fstab als Mountvariante und gestern Abend mal auf autofs umgestellt. Der Zugriff über /media/autofs/dd (dd ist mein NAS/Server) funktioniert auch wunderbar, nur /media/hdd/movie ist leider leer und dadurch gehen keine Aufnahmen. Muss ich heute Abend dann noch mal prüfen.

  5. #4
    Anfänger
    Registriert seit
    10.10.2014
    Beiträge
    10
    Themenstarter
    Total Downloaded
    154,86 MB
    Total Downloaded
    154,86 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Hi, das mit autofs hat nicht funktioniert - kein movie-Folder als HDD-Ersatz. Habe jetzt den mount auf "von enigma2 verwaltet" umgestellt und zwei erfolgreiche Aufnahmen - bei denen die HDDs vorher in standby gewesen sein sollten - gehabt. Teste es mal ausgiebig die nächsten Tage.

  6. #5
    Avatar von -=niki=-
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    847
    Total Downloaded
    19,78 MB
    Total Downloaded
    19,78 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue Solo @ ATV4
     
     
    Box 2:
    Sogno 8800HD @ ATV4 / PLI4
     
     
    Box 3:
    diverse
     
     
    Mit welchen Mountoptionen hattest du deine Platte per fstab denn eingebunden, denn normal wartet E2 auf den Spinup der platten.

  7. #6
    Anfänger
    Registriert seit
    10.10.2014
    Beiträge
    10
    Themenstarter
    Total Downloaded
    154,86 MB
    Total Downloaded
    154,86 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    uff... dürften die Standard-Optionen gewesen sein. Ein zusätzliches "async" hatte dann leider keine Besserung gebracht, da ja schon im Export so definiert gewesen.

    Der export auf dem Server sieht so aus:
    /data xx.xx.xx.202/255.255.255.0(rw,async,no_subtree_check) xx.xx.xx.203/255.255.255.0(rw,async,no_subtree_check)

    202 = seplus
    203 = quadplus

  8. #7
    Avatar von -=niki=-
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    847
    Total Downloaded
    19,78 MB
    Total Downloaded
    19,78 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue Solo @ ATV4
     
     
    Box 2:
    Sogno 8800HD @ ATV4 / PLI4
     
     
    Box 3:
    diverse
     
     
    Naja, die exports sind ja das ein. Ich hatte die Mountoption hard im hinterkopf.

    mit hard warten die Applicationen solang auf das NAS bei verbindungsabbruch, biss es wirklich wieder antwortet. Das wäre im Falle eines Crashes vom NAS halt ein voller Freeze, aber man kann sich Sicher sein, dass die Kommunikation mit dem NAS klappt.

    mit soft, könnte man auch noch in Verindung mit timeo=xxx arbeiten, der halt eine definierte Zeit auf das NAS wartet, wenns mal net rechtzeitig antwortet. +ggf der Option retry=3 um das ganze halt 3 mal zu wiederholen.

    Was halt wirklich mal interessant wäre, sind Logs von der Box und vom NAS die Aufschluss zum Problem liefern. Auf der Box wird dies im ringbuffer oder /var/log/messages gespeichert. Beim NAS sollte es ähnlich sein.

  9. #8
    Anfänger
    Registriert seit
    10.10.2014
    Beiträge
    10
    Themenstarter
    Total Downloaded
    154,86 MB
    Total Downloaded
    154,86 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    ah, ok. Das könnte ich auch mal testen. Aktuell scheine ich aber zusätzlich das "Problem" zu haben, dass meine Platten nur teilweise in standby fahren - somit recht wenig Aussagekraft zum Testlauf aktuell. Aber mit "soft", "timeo" und "retry" hätte ich auch ein paar Optionen.
    Jetzt werde ich erst mal erforschen warum die Platten nicht in standby fallen.

    Danke erst mal für die Hilfe - ich schiebe den wieder hoch falls ich dann doch noch weitere Fragen habe oder Anregungen brauche.

  10. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    54
    Total Downloaded
    15,91 MB
    Total Downloaded
    15,91 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Habe auch eine problem mit den nas von asustor mit dem mutant hd51 mit abspielen von aufnames , nur den hd51 hat das ....andere satreceiver haben das nicht hier

  11. #10
    Avatar von -=niki=-
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    847
    Total Downloaded
    19,78 MB
    Total Downloaded
    19,78 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue Solo @ ATV4
     
     
    Box 2:
    Sogno 8800HD @ ATV4 / PLI4
     
     
    Box 3:
    diverse
     
     
    Eine ausführlichere Problembeschreibung wäre hilfreich. Am Besten in einem eigenen Thema


Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:15 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 11,11%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com