Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    12.09.2020
    Beiträge
    36
    Thanks (gegeben)
    9
    Thanks (bekommen)
    4
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Protek 4K X1
     
     

    Protek 4K mit Fehlermeldung bei Timeshift

    Hallo liebe Gemeinde,
    habe einen Protek 4K X1 bekommen nachdem ich durch Buschfunk und Buschtrommel erfahren habe, was der alles kann. Meiner kann nun schon sehr viel (Boris machts möglich),
    aber bestimmte Funktionen habe ich noch nicht gefunden. So Timeshift. Wenn ich den automatischen Timeshiftstart auf 2 Sekunden setze und speichern will, habe ich eine Fehlermeldung auf dem Schirm: "Das Verzeichnis/media/hdd/timeshift/ ist nicht in EXT 2; EXT3; EXT4; NFS oder CIFS partitioniert. Bitte wählen Sie eine kompatibler Partition."
    Einen USB Stick in FAT32 habe ich auf der Geräterückseite reingesteckt. Was muss ich tun?
    Jetzt schon meinen Dank für alle Antworten!

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von jogibär
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    1.572
    Thanks (gegeben)
    2339
    Thanks (bekommen)
    534
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Atemio6000HD 6.4
     
     
    Box 2:
    Anadol Multibox4k UHD Combo 6.4
     
     
    Box 3:
    Anadol Multibox4k UHD Twin 6.4
     
     
    Für timeshift muss der stick ext4 sein,dies kannst du über blau (schnellstartmenü ) , festplatte- initialisieren erreichen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Protek 4K mit Fehlermeldung bei Timeshift-1_0_19_120_c_85_c00000_0_0_0_20200912172200.jpg  
    EGO sum exspecto meam vaccination !

  3. #3
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    16.856
    Thanks (gegeben)
    2798
    Thanks (bekommen)
    4757
    Total Downloaded
    594,27 MB
    Total Downloaded
    594,27 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Q4K-SC / UE4K-SC / UE4K-C
     
     
    Box 2:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC
     
     
    Box 3:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Du schreibst es ja schon: "...USB Stick in FAT32..." - das ist eben nicht ext4. Mit Blau bekommst du ein Schnellstartmenü, in dem man sich mit Datenträgern befassen kann, und den Stick auf ext4 formatieren - ACHTUNG! Datenverlust.
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ teamBlue
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    12.09.2020
    Beiträge
    36
    Thanks (gegeben)
    9
    Thanks (bekommen)
    4
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Protek 4K X1
     
     
    Danke erst mal für die Tipps, das habe ich inzwischen gemacht. HDD wird erkannt, Timeshiftstart auf 2 sek. gespeichert. Aber die entsprechenden Tasten auf der FB sind ohne Funktion...

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von jogibär
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    1.572
    Thanks (gegeben)
    2339
    Thanks (bekommen)
    534
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Atemio6000HD 6.4
     
     
    Box 2:
    Anadol Multibox4k UHD Combo 6.4
     
     
    Box 3:
    Anadol Multibox4k UHD Twin 6.4
     
     
    Ich starte timeshift mit der pause taste.
    Drück mal die help taste, da siehste was wo auf der fb liegt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Protek 4K mit Fehlermeldung bei Timeshift-1_0_19_ef14_421_1_c00000_0_0_0_20200912182759.jpg  
    EGO sum exspecto meam vaccination !

  6. #6
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    16.856
    Thanks (gegeben)
    2798
    Thanks (bekommen)
    4757
    Total Downloaded
    594,27 MB
    Total Downloaded
    594,27 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Q4K-SC / UE4K-SC / UE4K-C
     
     
    Box 2:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC
     
     
    Box 3:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Würde mal mit 5s beginnen, oder ist Bild und Ton nach 2s bereits sauber da (also der DVB-Stream angelaufen für eine Ausgabe)?
    Und wenn automatisches Timeshift läuft, bekommt man mit OK die SEEKBAR dafür zu Gesicht. Der Aufruf darf ruhig erst 20-30s später erfolgen. Schließlich benötigt der Player etwas Fleisch zum Navigieren. Da ist durchaus eine ähnliche Trägheit dahinter, wie ich sie bei manchen TC schon beobachtet habe.
    Ich nutze Timeshift nur on-demand. Keine automatische Aufnahme und kein automatisches Timeshift. Wenn es klingelt, Taste Pause, und Bild steht.
    Für flüssiges Timeshift wird übrigens ein gut unterstützter Stick benötigt (da Schreiben und Lesen in dieselbe Datei zeitgleich an unterschiedliche Positionen erfolgt). Riesensticks haben bei moderatem Preis sicher keinen SLC-Speicher verbaut, sondern eher MLC, und sind damit typisch schlicht zu lahm.
    Ich habe dutzende ältere Transcend Jetflash 8/16GB, mit denen das prima geht. An jede Box kommt so einer, und gut ist.
    Wobei die kingston Datatraveller im Blechgehäuse mit 8, 16 und 32GB auch nooch gut sind.


    Google findet dann bei flashbay.de:

    ...Was bedeutet SLC und MLC?
    NAND-Speicher werden in zwei Kategorien unterschieden: SLC und MLC.

    SLC ist die Abkürzung für 'Single-Level Cell':

    SLC-Speicher speichern in jeder Zelle ein Bit und sorgen dadurch für einen schnelleren Datentransfer, weniger Energieverbrauch und verbesserte Lebensdauer der Zellen. Der einzige Nachteil der SLC-Speicher sind die Kosten pro MB. Deshalb werden diese Speicher vorwiegend bei Hochgeschwindigkeits-Speicherkarten verwendet.

    MLC ist die Abkürzung für 'Multi-Level Cell':

    MLC-Speicher speichern in jeder Zelle drei oder mehr Bit und bedingen dadurch langsameren Datentransfer, höheren Energieverbrauch und verringerte Lebensdauer der Zellen gegenüber SLC-Speichern. Die Vorteile eines MLC-Speichers sind die geringeren Produktionskosten. Diese Speicher werden standardmäßig für USB-speicher verwendet. Multi-Bit Cell, MBC, ist eine ähnliche Technologie, die jedoch zwei Bit pro Zelle speichert.

    oder bei Heise zu finden:

    Wo liegen genau die Unterschiede zwischen SLC- und MLC-Flash?
    USB-Sticks speichern Daten gewöhnlich in NAND-Flash-Speicherchips. Hier gibt es zwei unterschiedliche Typen: SLC-Speicherzellen (Single Level Cell) speichern pro Transistor nur ein Bit, MLC-Speicherzellen (Multi Level Cell) bringen auf derselben Chipfläche hingegen zwei Bits unter. SLC-Bauelemente sind etwas teurer als MLC-Chips. Sie arbeiten jedoch schneller und besitzen eine erheblich höhere Lebensdauer. Für SLC-Chips sind in der Regel 100 000 bis 300 000 Löschzyklen spezifiziert, für viele MLC-Chips dagegen nur etwa 10 000.
    Die Stick-Hersteller setzen SLC-Flash gewöhnlich in den schnelleren Luxus-Modellen ein, während MLC-Flash den günstigen und langsameren Modellen vorbehalten ist. Die drastischen Unterschiede bei der Lebenserwartung zwischen SLC- und MLC-Chips sollten Sie beim Kauf übrigens nicht abschrecken. Normalerweise nutzen moderne Controller in Flash-Medien ausgefeilte Techniken zur Verteilung der Abnutzung von Speicherzellen - sogenanntes Wear-Leveling. Wir haben uns redlich Mühe gegeben, einen Stick kaputt zu schreiben, aber selbst nach 16 000 000 Zyklen auf dieselben logischen Adressen traten keinerlei Fehler auf.
    Geändert von Papi2000 (12.09.2020 um 18:46 Uhr)
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ teamBlue
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



  7. Thanks Vergissmichnicht bedankten sich
  8. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    12.09.2020
    Beiträge
    36
    Thanks (gegeben)
    9
    Thanks (bekommen)
    4
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Protek 4K X1
     
     
    Ich nutze Timeshift nur on-demand. Keine automatische Aufnahme und kein automatisches Timeshift. Wenn es klingelt, Taste Pause, und Bild steht.

    Genau das suche ich. Pause -Taste drücken ok, Bild ist zwar schwarz aber egal. aber wieder zurück ins Programm, weil Bier weggeschaft oder neu geholt, das ist noch sehr zäh. Gibt es da eine andere Taste als die Pause/Weiter?

    Für flüssiges Timeshift wird übrigens ein gut unterstützter Stick benötigt (da Schreiben und Lesen in dieselbe Datei zeitgleich an unterschiedliche Positionen erfolgt). Riesensticks haben bei moderatem Preis sicher keinen SLC-Speicher verbaut, sondern eher MLC, und sind damit typisch schlicht zu lahm.
    Ich habe dutzende ältere Transcend Jetflash 8/16GB, mit denen das prima geht. An jede Box kommt so einer, und gut ist.
    Wobei die kingston Datatraveller im Blechgehäuse mit 8, 16 und 32GB auch nooch gut sind.

    Habe nach dem Transcend Jetflash 8/16GB gegoogelt, bei dem Transcend TS16GJF700 16GB JetFlash 700 USB 3.1 Gen 1 USB Stick, Schwarz wird u.a. Linux 2.4.2 als unterstützendes Betriebssystem angeführt. Bei meinem Intenso Slim Line 32 GB USB-Stick USB 3.0 schwarz wird eine lange Liste angezeigt.

  9. #8
    Senior Mitglied Avatar von jogibär
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    1.572
    Thanks (gegeben)
    2339
    Thanks (bekommen)
    534
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Atemio6000HD 6.4
     
     
    Box 2:
    Anadol Multibox4k UHD Combo 6.4
     
     
    Box 3:
    Anadol Multibox4k UHD Twin 6.4
     
     
    Wenn du pause drückst sollte die seekbar erscheinen und bild steht.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Protek 4K mit Fehlermeldung bei Timeshift-1_0_19_1581_41f_1_c00000_0_0_0_20200913112009.jpg   Protek 4K mit Fehlermeldung bei Timeshift-1_0_19_1581_41f_1_c00000_0_0_0_20200913112041.jpg  

    Protek 4K mit Fehlermeldung bei Timeshift-1_0_19_1581_41f_1_c00000_0_0_0_20200913112056.jpg   Protek 4K mit Fehlermeldung bei Timeshift-1_0_19_1581_41f_1_c00000_0_0_0_20200913112122.jpg  

    Protek 4K mit Fehlermeldung bei Timeshift-1_0_19_1581_41f_1_c00000_0_0_0_20200913112143.jpg  
    EGO sum exspecto meam vaccination !

  10. Thanks Doctor Who bedankten sich
  11. #9
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    16.856
    Thanks (gegeben)
    2798
    Thanks (bekommen)
    4757
    Total Downloaded
    594,27 MB
    Total Downloaded
    594,27 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Q4K-SC / UE4K-SC / UE4K-C
     
     
    Box 2:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC
     
     
    Box 3:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Welche Taste könnte bitte intuitiver sein, als PAUSE, um später an der Stelle weiterschauen zu können?
    Ja, Blackscreen habe ich auch ab und an. Wenn einen das wirklich stört, muß man PAUSE, und kurz danach Pause nochmal drücken. Der Blackscreen kommt bei sofort einsetzender Pausenfunktion, wenn noch kein verwertbarer IFrame bis Bildaufbau dabei war. Ansosnten springt eine gestoppte Wiedergabe bei erneutem Start immer auf den letzen verwertbaren IFrame zurück, und die Wiedergabe wird ab da neu gestartet.
    Auf den GigaBlue Fernbedienungen ist die Taste mit PLAY/PAUSE als Symbol ">||" gekennzeichnet. Daher ist die Funktion im Image als Toggle (wechseln des Zustands) programmiert. Ist Pause aktiv, und die Taste wird gedrückt, geht die Wiedergabe an der Stelle los.
    Das ist bei der Protek nicht anders.
    Bitte nicht mit der Taste REC verwechseln, die im LiveTV als "Sofortaufnahme" definiert ist. Dann wird man nach Optionen gefragt, Wie das Ende der so gestarteten Aufnahme bestimmt werden soll.
    Zurück zu Timeshift:
    Welche Datenträger sind nun an derBox angeschlossen? EIN USB-Stick, und weiter nichts? Keine Shares gemountet?
    Dann gilt: Der Stick ist /media/hdd (wenn du nichts verbogen hast), darauf gibt es /media/hdd/movie für Aufnahmen, und /media/hdd/timeshift für Timeshift.
    Um das Timeshift on-demand zu nutzen, darf aber keine automatische Aufnahme und kein automatischer Timeshift Start definiert sein.
    Geändert von Papi2000 (13.09.2020 um 17:38 Uhr)
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ teamBlue
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



  12. Thanks jogibär bedankten sich
  13. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    12.09.2020
    Beiträge
    36
    Thanks (gegeben)
    9
    Thanks (bekommen)
    4
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Protek 4K X1
     
     
    Danke erst mal für Deine ausführliche Antwort. Als ein entscheidendes Problem sehe ich meine dünne Internetleitung. Wenn so ein aufgebohrter Receiver zum eEnsatz kommt, muss ich auch
    und das habe heute meinen Vertrag von 32Mbit/sec auf 1000Mbit/sec aufgebohrt...


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:47 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2021 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 5,26%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com