Thanks Thanks:  0
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Anfänger
    Registriert seit
    15.05.2014
    Beiträge
    0
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten

    Welches Image auf Thin Client Igel -5/3?

    Hallo, ich habe einen Thin Client Igel 5210 LX Premium und möchte diesen zum Digitalreceiver umfunktionieren.

    Welches Image sollte ich dafür nehmen?

    Systemeigenschaften:

    System: Igel 5210 LX Premium
    Chipsatz: VIA CN700
    CPU: VIA C7 CPU 1,3 GHz
    RAM: 1GB
    Flashspeicher: CF-Card 4GB
    TV-Karte: Technisat Cablestar HD2 (PCI)
    Den Smartcard-Reader bringt der Igel mit

    Es ist ein für mich sehr interessantes Projekt. Ich bin auch absoluter Neuling, was Linux und PC-Video anbelangt, wenn ihr also mehr Infos braucht, um mir zu helfen, dann fragt einfach. Würde mich auch über Tutorials freuen.

    Bin bei meiner Suche auch auf LinuxTV gestoßen, Was würdet Ihr mir empfehlen

    Würde mich freuen, wenn sich das umsetzen lässt.

    Liebe Grüße

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Avatar von Thomas4711
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    OpenATV - Wien
    Beiträge
    13.166
    Total Downloaded
    51,16 MB
    Total Downloaded
    51,16 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Ich fürchte da bist du bei uns im falschen Forum. Bei uns gehts um Satreceiver mit Linux, meistens mit mipsel aber auch mit arm Prozessoren,



  3. #3
    Anfänger
    Registriert seit
    15.05.2014
    Beiträge
    0
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Halli Hallo,

    ich bin auch neu hier und bin sehr erfreut, dass ich einen Beitrag zum Thema "IGEL als Digitalreciever" gefunden habe.
    Wie ihr sicher merken werdet: bin ich kein Linux-Spezi ...

    Vielleicht gehe ich auch zu blauäugig an die Geschichte heran, aber ein Linux, so klein es auch immer sein mag, kann doch um div. Treiber erweitert werden.
    Sei es nun der für die PCI-Fernsehkarte (siehe UNIBOX HD2 - hier sind 2 Stück an der Zahl verbaut - 1 DVB-C / 1 DVB-T) oder die für einen bestimmten Prozessor.

    Gerade am Beispiel der UNIBOX HD2, welche definitiv auch als DVB-C-Variante erhältlich ist, finde ich diverse Analogien zum IGEL-Gerät:

    1. integrierter Chipkartenleser (PCMCIA für das CI-Modul)
    2. PCI-Fernsehkarten (hier zwar PCIe)
    3. HDD-Interface
    4. Arbeitsspeicher
    usw.

    Ich bitte um Stellungnahme zu folgenden gewagten Thesen


    • von der Leistung hält das IGEL-Gerät locker mit aktuellen Digitalrecievern mit.
    • openatv scheint quasi eine Linux-Distribution (basierend auf einem EmbeddedLinux) zu sein, welche nur bestimmte Treiber mitbringt und nicht um andere erweitert werden kann.
    • die Einrichtung eines Linux, welches alle für einen IGEL benötigte Treiber erhält scheint durchaus möglich. Im Anschluss muss doch "nur" die Software installiert, ggf. neu kompiliert werden?


    So long...

    Reenereen.
    Geändert von reenereen (15.05.2014 um 17:14 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Thomas4711
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    OpenATV - Wien
    Beiträge
    13.166
    Total Downloaded
    51,16 MB
    Total Downloaded
    51,16 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Hier war doch schon die Stellungnahme

    Zitat Zitat von Thomas4711 Beitrag anzeigen
    Ich fürchte da bist du bei uns im falschen Forum. Bei uns gehts um Satreceiver mit Linux, meistens mit mipsel aber auch mit arm Prozessoren,



  5. #5
    Anfänger
    Registriert seit
    15.05.2014
    Beiträge
    0
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Falsche Rubrik oder falsches Forum?

    Ich gehe mal davon aus, dass sich hier um DAS OpenATV-Fourm handelt. Hier werden sich doch bestimmt unter Anderem auch die Ectwickler herumtreiben und Stellung dazu abgeben......
    Würde mich freuen, wenn ihr mich auf die richtige Fährte bringen könntet, da ich mit meinem "kleinen Latein" jetzt schon am Ende bin.

    @Thomas: Kleiner Kritikpunkt: Als Super-Moderator eines solchen Forums, ist diese Art der Stellungname nicht sehr wünschenswert.
    Schließlich beszieht sich ja das Zitat nicht auf den Wunsch nach einer Stellungname von Reenee, sondern auf meinen Beitrag, weshalb das ein wenig gehässig rüberkommt, wobei ein Moderator immer neutral sein sollte, auch wenn das in euren Verhaltensregeln nicht drin steht.
    Ich habe mich hier ja angemeldet um an der Community mitzuwirken, Erfahrungen auszutauschen und das Produkt vllt. auch durch neue Anreize, wie diesen hier, zu verbessern.

    Ich würde mich wirklich freuen, wenn sich ein Entwickler oder jemand der tiefer in der Materie drin steckt, bei mir melden würde. Möglich wird es mit absoluter Sicherheit sein, die frage ist jetzt einfach nur, ob mir/uns die benötigten Mittel zur Verfügung stehen.

    Liebe Grüße

  6. #6
    Avatar von Thomas4711
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    OpenATV - Wien
    Beiträge
    13.166
    Total Downloaded
    51,16 MB
    Total Downloaded
    51,16 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Wir haben nur die Treiber für MIPSEL und ARM SatReceiver, Es gibt vom OpenATV Forum auch nur dafür Images.

    Was ihr sucht findet ihr eher unter HTPC oder XBMC

    Tut mir leid wenn mein Hinweis gehässig rüberkam.



  7. #7
    Avatar von Owen Hart
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    635
    Total Downloaded
    472,0 KB
    Total Downloaded
    472,0 KB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Zitat Zitat von Nickelino Beitrag anzeigen

    ................, weshalb das ein wenig gehässig rüberkommt, wobei ein Moderator immer neutral sein sollte, auch wenn das in euren Verhaltensregeln nicht drin steht.
    Wenn das mal net ein wenig gehässig rüberkommt.

    PS: Woher kennst du denn unsere internen Regeln?

  8. #8
    Anfänger
    Registriert seit
    15.05.2014
    Beiträge
    0
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Gut. Keine Treiber - keine Unterstützung der Hardware.

    XBMC ist eine Software, die auf sehr vielen geräten läuft und auf die Treiber vom installierten Linux oder Windows zugreift.

    Kann ich die Software - wenn ichs richtig verstanden habe - enigma2 nicht auf wie xmbc unter linux installieren, nachdem ich mir dieses mit entsprechenden Treiber eingerichtet habe?!?

    Reenereen

  9. #9
    Avatar von Thomas4711
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    OpenATV - Wien
    Beiträge
    13.166
    Total Downloaded
    51,16 MB
    Total Downloaded
    51,16 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Es gab schon enigma2PC Projekte ob die je fertig wurden kann ich dir nicht sagen, da hilft google, am Ende hängt alles an den Treibern.



  10. #10
    Avatar von Owen Hart
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    635
    Total Downloaded
    472,0 KB
    Total Downloaded
    472,0 KB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Die Treiber sind aber zwingend erforderlich und wenn der Hardwarehersteller keine entsprechenden zur Verfügung stellt, kann man auch mit einer anderen software, wie z.B. XBMC usw. nichts nutzen


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:49 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 9,52%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com