Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Doctor Who
    Registriert seit
    11.08.2020
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.222
    Thanks (gegeben)
    791
    Thanks (bekommen)
    1103
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX Hd51 4k mit OATV 6.4+7.0
     
     
    Box 2:
    Zgemma H7S mit OATV 6.4
     
     
    Box 3:
    AMIKO 4k51 Open ATV 6.4
     
     
    Box 4:
    Intel NUC + Raspi 3b + FireTV4k mit KODI 18.9
     
     

    ARD trennt sich von Radiotransponder auf Astra

    Die ARD gibt aus Kostengründen ihren "Radiotransponder" auf Satellit Astra, 19,2° Ost auf. Wie das Magazin "InfoDigital" berichtet, werden die ARD-Radios
    auf die von der ARD bereits genutzten Transponder 39 (Frequenz 11.053 GHz horizontal, SR 22.000, FEC 2/3) und 61 (Frequenz 10.891 GHz horizontal, SR 22.000, FEC 2/3)
    umgezogen.

    Um Platz zu sparen, wird die Audiokomprimierung auf AAC-LC (bisher MPEG1 - Layer 2) umgezogen.

    Voraussichtlich ab 20. Juli würden die über Satellit Astra 19,2° Ost ausgestrahlten Hörfunksender der ARD umziehen.
    Die Verbreitung auf dem bislang genutzten Transponder wird gegen Ende 2021 eingestellt.
    Bis dahin sollen die Programme auf den bisherigen Sendeplätzen im Parallelbetrieb ausgestrahlt werden.

    www.ard.de

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von Doctor Who
    Registriert seit
    11.08.2020
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.222
    Thanks (gegeben)
    791
    Thanks (bekommen)
    1103
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX Hd51 4k mit OATV 6.4+7.0
     
     
    Box 2:
    Zgemma H7S mit OATV 6.4
     
     
    Box 3:
    AMIKO 4k51 Open ATV 6.4
     
     
    Box 4:
    Intel NUC + Raspi 3b + FireTV4k mit KODI 18.9
     
     
    Petition: Radiohörer wehren sich gegen Umstellung der Audiocodierung beim Satellitenempfang durch die ARD

    In einer Petition fordern Radiohörer die ARD auf, die Verbreitung ihrer Hörfunkprogramme über Satellit Astra 19,2° Ost auch über das Jahr 2021
    hinaus in den kompatiblen Standards MPEG 1 Layer II und AC3 in transparenter Audioqualität fortzusetzen und die Umstellung auf den Codec-Standard AAC zu unterlassen.

    Bislang verbreite die ARD ihre Hörfunk-Programme über Satellit in exzellenter Qualität. Stereo-Programme werden in 320 kbit/s MPEG 1 Layer II und
    einige Kulturwellen zusätzlich in 448 kBit/s AC3 ausgestrahl
    t. Letzteres erlaube auch Mehrkanalton, was für Hörspiele ebenso genutzt wird wie für die Übertragung von Konzerten.

    Um die bislang gebotene Audioqualität mit AAC zu erreichen, müsste eine Bitrate von 256 kbit/s LC-AAC genutzt werden.
    Lässt man noch vertretbare Abstriche an der Qualität zu, wären mindestens 160 kbit/s LC-AAC nötig.

    Die ARD plane allerdings mit „niedrigen Bitraten“. Es sei zu befürchten, dass weniger als 160 kbit/s verwendet werden.

    Die Umstellung auf AAC bedeute auch das Aus für viele Empfangsgeräte. In Deutschland verkauften DVB-Kabelradios unterstützen den AAC-Codec nicht.
    Es drohe eine massenhafte Entwertung aktueller Technik, die seit 2018 und bis heute als vermeintlich zukunftssicheres System erworben wurde und wird.
    Das gleiche gelte für viele der Bestandsgeräte, die zum Radiohören über Satellit oder Kabelanschluss genutzt würden.
    Darunter befänden sich auch hochwertige HDTV-Receiver mit besonderer Eignung für Hörfunk durch Programmnamen-Anzeige und teils RDS-Anzeige.

    AAC lässt den UKW-Kabelempfang verstummen.

    Kabelnetze müssen nach Umstellung auf AAC auf einen Großteil der ARD-Hörfunkprogramme via UKW verzichten. Kein DVB-UKW-Umsetzer unterstützt AAC (Stand 6/2021).

    Link zur Petition: ARD-Radio via Satellit und Kabel: keine Entwertung der Empfangsgerate durch Umstellung auf AAC! - Online-Petition
    Geändert von Doctor Who (17.06.2021 um 07:42 Uhr)

  3. Thanks kira, jogibär bedankten sich
  4. #3
    Senior Mitglied Avatar von kira
    Registriert seit
    07.11.2015
    Ort
    Einbeck
    Beiträge
    611
    Thanks (gegeben)
    321
    Thanks (bekommen)
    116
    Total Downloaded
    198,80 MB
    Total Downloaded
    198,80 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue UHD UE 4K
     
     
    Habe die Petition unterschrieben, mehr Geld verlangen aber Leistung verschlechtern.

  5. Thanks Doctor Who, jogibär bedankten sich
  6. #4
    Senior Mitglied Avatar von Doctor Who
    Registriert seit
    11.08.2020
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.222
    Thanks (gegeben)
    791
    Thanks (bekommen)
    1103
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX Hd51 4k mit OATV 6.4+7.0
     
     
    Box 2:
    Zgemma H7S mit OATV 6.4
     
     
    Box 3:
    AMIKO 4k51 Open ATV 6.4
     
     
    Box 4:
    Intel NUC + Raspi 3b + FireTV4k mit KODI 18.9
     
     
    Sehe ich genau so , und wie schlecht die AAC Qualität bei niedrigen Bit-Raten eigentlich ist , zeigen die beiden Rudolfs im CC2 Video sehr deutlich .
    Für´s Autoradio mag das ja noch ausreichend sein , aber für die Stereo-Anlage zuhause ??


  7. Thanks jogibär, kira, Mr.Servo bedankten sich
  8. #5
    Senior Mitglied Avatar von kira
    Registriert seit
    07.11.2015
    Ort
    Einbeck
    Beiträge
    611
    Thanks (gegeben)
    321
    Thanks (bekommen)
    116
    Total Downloaded
    198,80 MB
    Total Downloaded
    198,80 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue UHD UE 4K
     
     
    Wer sich AAC in niedrigen Bitraten mal anhören will sollte sich mal Webradio installieren, dort findet man viele solcher Sender.
    Wünsche viel Spaß dabei und denkt dran, das soll die Zukunft für uns werden.

  9. Thanks jogibär, Doctor Who, Mr.Servo bedankten sich
  10. #6
    Anfänger
    Registriert seit
    16.03.2016
    Beiträge
    15
    Thanks (gegeben)
    7
    Thanks (bekommen)
    3
    Total Downloaded
    15,56 MB
    Total Downloaded
    15,56 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue UE 4K
     
     
    Box 2:
    Vu+ Solo2
     
     
    DAB+ ist auch im Auto eine Katastrophe bei den üblichen Radioprogrammen und den niedrigen Bitraten, ich nutze deshalb weiterhin UKW.
    Oder hat jemand ein Positivbeispiel für mich?
    Geändert von VfBFan (17.06.2021 um 12:55 Uhr) Grund: Formatierung

  11. Thanks Doctor Who bedankten sich
  12. #7
    Avatar von jogibär
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    2.472
    Thanks (gegeben)
    4105
    Thanks (bekommen)
    1072
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue UE 4K 6.4 -7.0
     
     
    Box 2:
    Anadol Multibox4k UHD Combo 6.4
     
     
    Box 3:
    Anadol Multibox4k UHD Twin 6.4
     
     
    Na ja, das passt doch zu der Generation die ihre Musik über Handy Lautsprecher blärren lassen.
    Ex Highflyer

  13. Thanks Papi2000, Mr.Servo, hammu, Kersey, kira and 1 others bedankten sich
  14. #8
    Avatar von Mr.Servo
    Registriert seit
    10.08.2020
    Ort
    Pfalz / Palatinate
    Beiträge
    959
    Thanks (gegeben)
    652
    Thanks (bekommen)
    677
    Total Downloaded
    25,66 MB
    Total Downloaded
    25,66 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GigaBlue UHD UE 4k Cable (OpenATV 7.0)
     
     
    Box 2:
    Mut@nt HD51 4k Cable (OpenATV 7.0)
     
     
    Bin ein bisschen verwundert, aber beuge mich den realisierten mageren Übertragungsraten bei DAB+.

    DAB+ wurde immer mit "kristallklarer Sound" beworben. Ja aber wenn fast kein Sender "kristallklar" einspeist (Datenrate < 70 kpbs statt wenigstens 128 kbps, bestenfalls 256 kpbs), dann kommt auch nur Gematsche raus. Technik kann es, Sender nutzen es aber nicht weil kostet Geld.

    Es wird nicht mehr lange dauern, dann wird es -wie in USA schon seit Längerem- Pay-Radio über DAB+ geben (dort gesehen im Autoradio eines Neuwagens mit 2-Jahres-Radiopaket). Dort dann wird man die Qualität kriegen, nach der man sich sehnt!

    Ist OK für private Sender, aber für meine GEZ-Sender zahle ich ja bereits... Soll ich dann da noch einen Drauflegen müssen?

    Die Petition bezieht sich ja (leider) nur auf Satelliten- und Kabelradio, nicht auf DAB+ (also terristrisch)

    Gruß......Mr.Servo

    P.S.: Viele Internetradiostationen von den inzwischen >58000 Stück senden mit 128 kpbs und ganz wenige sogar mit 192 kpbs. Vielleicht sollte man dann dorthin ausweichen

    ARD trennt sich von Radiotransponder auf Astra-nuvola_smart_radio.png
    Quelle: Frontier Nuvola Smart Radio (nur mit Anmeldung)
    Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher - die anderen nachher... / All people are smart! Some before - others after...

  15. Thanks Doctor Who, jogibär bedankten sich
  16. #9
    Anfänger
    Registriert seit
    16.03.2016
    Beiträge
    15
    Thanks (gegeben)
    7
    Thanks (bekommen)
    3
    Total Downloaded
    15,56 MB
    Total Downloaded
    15,56 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue UE 4K
     
     
    Box 2:
    Vu+ Solo2
     
     
    Ja, kann eigentlich nur am Geld liegen die Knauserei bei der Datenrate.
    Wobei so ein eingesparter UKW-Sender enorme Kosten freischaufeln müsste für viele hochwertige DAB+-Stationen.

  17. #10
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    17.911
    Thanks (gegeben)
    3093
    Thanks (bekommen)
    5505
    Total Downloaded
    595,11 MB
    Total Downloaded
    595,11 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Q4K-SC / UE4K-SC / UE4K-C
     
     
    Box 2:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC
     
     
    Box 3:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 4:
    E4HD ZGemma H7/H9 SF8008
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Da 4 Radiostreams auf eine Frequenz passen, werden 3 : 1 Kosten gespart. Hätte man nur drei reingepfercht, wäre es ja immernoch 2 : 1, also 50% weniger Kosten. Dafür wären nur 30% mehr Datenrate möglich.
    Blöd ist nur die Verwendung des unsäglichen AAC-LC / HE. Ich denke, MP3 mit 128VBR würde bestimmt deutlich besser klingen.
    Geändert von Papi2000 (09.07.2021 um 08:11 Uhr)
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ teamBlue
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,Philips65OLED865,Tosh40xyz
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



  18. Thanks Doctor Who, kira, jogibär bedankten sich

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:13 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2021 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 5,56%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com