Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    1.642
    Thanks (gegeben)
    288
    Thanks (bekommen)
    102
    Total Downloaded
    2,86 MB
    Total Downloaded
    2,86 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Xtrend ET10000 4xDVB-S2
     
     

    Kabel & Sat über 1 Kabel?

    Moin!

    Folgendes:
    Im EG wird über Vodafone Kabel geschaut, Verteiler im Keller.
    Im 1. OG wird Sat geschaut, Verteilung unterm Dach. Unicable LNB.

    Vom Dach in den Keller wurde n paar Coax Kabel verlegt.

    Meine Frage is nun, ist es irgendwie machbar, Kabel & Sat zu mischen?

    Ich weiß nicht, wie ich das sagen soll...
    Also bei mir im Wohnzimmer kommt ein Kabel raus, und da soll halt Sat & Kabel anliegen, und wenn ich nen Kabelreceiver anstecken soll der funktionieren, und wenn ich n Satreceiver anstecke, soll da n Bild kommen.

    Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von Hamster
    Registriert seit
    01.12.2014
    Ort
    Quetschemembach
    Beiträge
    237
    Thanks (gegeben)
    109
    Thanks (bekommen)
    55
    Total Downloaded
    1,01 MB
    Total Downloaded
    1,01 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue UE 4K
     
     
    Box 2:
    Gigablue UE
     
     
    Box 3:
    Gigablue Quad
     
     
    Box 4:
    VU+ Duo2
     
     
    Box 5:
    Lemon Volksbox
     
     
    Statt 4 x DBV-S2 einen Kabeltuner ( DVB-C) einbauen, Problem erledigt. Evtl. eine Settingsliste für Kabelprogramme machen, fertig.

    Ich versteh immer noch nicht, warum man in einer Box 4 Tuner braucht....
    ------
    ...Mein Wissen von Heute ist das gelesene von Gestern und Morgen habe ich es eh wieder vergessen...

  3. #3
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    17.364
    Thanks (gegeben)
    2967
    Thanks (bekommen)
    5108
    Total Downloaded
    595,11 MB
    Total Downloaded
    595,11 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Q4K-SC / UE4K-SC / UE4K-C
     
     
    Box 2:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC
     
     
    Box 3:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Die Zusammenführung könntest du mit einem UniCable-Switch machen. Die haben typisch einen zuätzlichen Eingang ausser der LNB-Anschlüsse. Der ist für Einspeisung von terrestrischem Signal gedacht, passt aber auch für DVB-C. Vor der Box signaltechnisch dann wieder mit Dreilochdose trennen. Mit deinem UniCable-LNB wirst du da weniger erfolgreich sein, da du dort das terrestrische Signal (bzw. DVB-C) nicht einspeisen kannst.

    Eventuell funktioniert aber sowas für deine Anlage: "GOOBAY 67054 SAT-TV-Einschleuseweiche (Combiner)" plus der Dreilochdose vor der Box in deinem Fall. Habe ich selbst aber noch nicht im Einsatz erlebt.

    EDIT: 0,15-860MHz für Input DVB-C, 950-2400MHz als DVB-S (UniCable) Input dritter Anschluß ist Stammleitung bei dir im Haus zur Dreilochdose. Kostet in der Bucht ~15,-€ zusammen.
    Geändert von Papi2000 (14.04.2021 um 06:53 Uhr)
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ teamBlue
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



  4. Thanks Klaus_Günther, Hamster, jogibär bedankten sich
  5. #4
    Senior Mitglied Avatar von Hamster
    Registriert seit
    01.12.2014
    Ort
    Quetschemembach
    Beiträge
    237
    Thanks (gegeben)
    109
    Thanks (bekommen)
    55
    Total Downloaded
    1,01 MB
    Total Downloaded
    1,01 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue UE 4K
     
     
    Box 2:
    Gigablue UE
     
     
    Box 3:
    Gigablue Quad
     
     
    Box 4:
    VU+ Duo2
     
     
    Box 5:
    Lemon Volksbox
     
     
    Ist auch eine Lösung. Fand meine nur einfacher. DVB-C Tuner bzw. Kombituner rein, fertig. So kann er seine Box überall anschliessen und schauen, was der Anschluss hergibt.

    Kabel hat er ja genügend liegen vom Keller bis zu Dach.

    Frage: Du hast, ich sags mal so, durchs Haus Coaxkabel liegen. Also vom Dach oder unterm Dach vom Unicable LNB (wäre unterm Dach doof) oder vom Multiswitch bis in den Keller zum Kabelanschluß? Geht da dazwischen etwas in die einzelnen Zimmer ab?

    Oder verstehe ich es so, das du das LNB Signal von oben in den Keller zum Kabelanschluss gelegt hast und dies jetzt zurück ins Wohnzimmer haben möchtest zusammen? Wäre unsinnig viel Coaxkabel...

    Eine Zusammenführung von unten, Kabelsignal und LNB Signal zu einem oder mehreren STB geht so nicht.

    Ein Kabel vom Kabelanbieter in die Satdose an der Wand kommt im WZ raus? Also legst du ins Leerrohr, falls vorhanden ein Coaxkabel und schliesst dies entweder an den Reci/TV am Tuner an, oder du hast im besten Fall sowas,

    Axing Antennendose BK+SAT Twin Enddose SSD 7-00 gunstig online kaufen und schliesst das an. Dann brauchst du nur das Kabel

    für Sat etwas länger an der Dose und verbindest nun deine Box/ den TV-Tuner.

    Mit ohne Leerrohr ist etwas mehr Arbeit, entweder bohrst du richtung Dose ein Loch, oder du legst von Oben kommend ein Coaxkabel in dein WZ, zur Wanddose.
    ------
    ...Mein Wissen von Heute ist das gelesene von Gestern und Morgen habe ich es eh wieder vergessen...

  6. #5
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    1.642
    Thanks (gegeben)
    288
    Thanks (bekommen)
    102
    Themenstarter
    Total Downloaded
    2,86 MB
    Total Downloaded
    2,86 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Xtrend ET10000 4xDVB-S2
     
     
    Also:

    Unten wohnen die Eltern.
    Die schauen schon immer über Kabel.
    Klassische Uralt Verkabelung von Dose zu Dose.
    Hüp is dafür im Keller. Von da gehts in den Verstärker und dann zur ersten Dose und da dann Baumförmig weiter.

    Oben wurde abgerissen, und neu aufgebaut.
    Oben wird über Sat geschaut, die Verteilung is unterm Dach, im Dachboden.
    Da Unicable benutzt wird, ein Kabel in jede Dose.

    Zur Reserve und fürs spätere Vorbereiten wurden 4 oder 5 Kabel vom Dachboden in den Keller gelegt.

    --> im Wohnzimmer kommt ein Kabel an.
    Auf dieses hätte ich jetzt noch gern das Kabelsignal.

    Hoffe das war jetzt verständlich.

    Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk

  7. #6
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    1.558
    Thanks (gegeben)
    1189
    Thanks (bekommen)
    543
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Vu+ Uno 4K SE und Vu+ Duo 4K SE
     
     
    Box 2:
    Zgemma H7S und H7C
     
     
    Box 3:
    Zgemma H9 Twin und Combo
     
     
    Wie wird denn das Unicable-Signal erzeugt, mit Unicable-LNB oder Unicable-Router im Dachboden, und welche Typen sind das? Wie schon geschrieben, ein Unicable-Router sollte auch noch einen terrestrischen Anschluss haben, in den man ein Kabelsignal einspeisen kann. Das Kabel-Signal kann man im Keller mit einem Tap oder Verteiler hinter dem Hausanschlussverstärker (welcher) abgreifen und dann mit einem der Koaxkabel zum Dachboden und Unicable-Router führen. Wenn kein Unicable-Router mit terrestrischem Anschluss vorhanden ist, sondern nur ein Unicable-LNB, dann gibt es neuerdings auch ein paar Unicable-LNBs mit zusätzlichem Terrestrikanschluss.
    Frei nach dem bekanntem Sprichwort "Gut Ding will Weile haben":
    Gute Receiver brauchen Zeit, schlechte einen werbewirksamen Hype!

  8. #7
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    1.642
    Thanks (gegeben)
    288
    Thanks (bekommen)
    102
    Themenstarter
    Total Downloaded
    2,86 MB
    Total Downloaded
    2,86 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Xtrend ET10000 4xDVB-S2
     
     
    Unicable lnb von gt sat.
    1 unicable Anschluß und 3 normale.

    Eine Einschleußweiche brauch ich da wohl...

    Brauch ich dann auch andere Dosen, oder is des dann egal?

    Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk
    Geändert von Klaus_Günther (14.04.2021 um 18:07 Uhr)

  9. #8
    Senior Mitglied Avatar von Hamster
    Registriert seit
    01.12.2014
    Ort
    Quetschemembach
    Beiträge
    237
    Thanks (gegeben)
    109
    Thanks (bekommen)
    55
    Total Downloaded
    1,01 MB
    Total Downloaded
    1,01 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue UE 4K
     
     
    Box 2:
    Gigablue UE
     
     
    Box 3:
    Gigablue Quad
     
     
    Box 4:
    VU+ Duo2
     
     
    Box 5:
    Lemon Volksbox
     
     
    Sorry, aber weißt du was Unicable bedeutet?

    Unicable lnb von gt sat.
    1 unicable Anschluß und 3 normale ???

    Eine Einschleußweiche brauch ich da wohl...

    Brauch ich dann auch andere Dosen, oder is des dann egal?

    Du kannst mit einer Einschleusweiche nix anfangen.

    Normal sieht das so aus: Schüssel auf dem Dach oder an der Wand, hier auf dem Dach. Kabel gehen 4 Stück vom GT-LNB unters Dach zu einem Multiswitchverteiler? Ein Unicable und 3 Normale? Keine Ahnung.

    Die Kabel vom Verteiler unter dem Dach gehen in eine Dose. Wo? Welche? Gehe ich recht in der Annahme, das die (Coax) Kabel vom Verteiler in die Wanddose mit dem Kabelanschluss gehen?

    Zur Reserve und fürs spätere Vorbereiten wurden 4 oder 5 Kabel vom Dachboden in den Keller gelegt. Wozu ?

    Im Wohnzimmer kommt ein Kabel an. Auf dieses hätte ich jetzt noch gern das Kabelsignal. Im Wohnzimmer kommt von oben oder unten das Antennenkabel vom LNB an, auf welchem du jetzt auch das Kabelsignal gern hättest.

    Das Kabel, welches im Wohnzimmer ankommt, ist das in einer Unicable Dose angeschlossen, oder liegt es mit einem F-Stecker bestückt im Raum? Wenn es an einer Unicable Dose angeschlossen ist, warum wird das Kabelsignal, also das Kabel vom Kabeltv nicht auch von unten dazu gelegt?

    Alles sehr umständlich würde ich sagen.

    Mal ausklabustert:

    Dein Satsignal kommt via Unicable LNB, einmal Unicable, dreimal Legacy, also einmal Unicable, dreimal normal unters Dach in einen Verteiler oder direkt in eine Wanddose?

    Dein KabelTv Signal kommt vom Hausanschlussverstärker im Keller hoch in die Wohnung deiner Eltern, dort in einen Verstärker und in die Wanddose.

    Da du über deinen Eltern wohnst, hast du eine Schüssel auf dem Dach mit dem genannten Equipment.

    Du sitzt jetzt in deinem Wohnzimmer und hast das Coaxkabel vom LNB im Receiver/TV und möchtest dazu noch das Kabelsignal von unten haben.

    Dann lies was ich Oben geschrieben habe. Beide Kabel in eine Wanddose für Multimedia- für Kabelanschluss und SAT. Dann kannst du am Receiver/TV Entweder ein Coaxkabel oder Satkabel, bzw. beide anschliessen, wenn du einen DVB-S und einen DVB-C Tuner hast.

    Terrestisch brauchst du nix. Oder du möchtest DVB-T, was nur in Städten einigermaßen geht oder DAB Radio, (was aber auch auf einem Reci geht) dann wäre zum DVB-S ein Kombituner DVB-C / DVB-T gut.
    ------
    ...Mein Wissen von Heute ist das gelesene von Gestern und Morgen habe ich es eh wieder vergessen...

  10. #9
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    1.558
    Thanks (gegeben)
    1189
    Thanks (bekommen)
    543
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Vu+ Uno 4K SE und Vu+ Duo 4K SE
     
     
    Box 2:
    Zgemma H7S und H7C
     
     
    Box 3:
    Zgemma H9 Twin und Combo
     
     
    Mach es nicht so kompliziert (beschrieben). Da das Unicable-LNB keinen terrestrischen Signaleingang hat, braucht man im Unicable-Kabel eine terrestrische Einschleusweiche (Kombiner oder wie man sie sonst noch so nennt und nicht von der Bezeichnung „terrestrisch“ verwirren lassen, terrestrischer Frequenzbereich und Kabel-Frequenzbereich ist der selbe). Die Einschleusweiche also im Dachboden direkt nach dem Kabel vom Unicable-LNB einsetzen und das Kabel-Signal mit einem der vorhandenen Kabel hinter dem Hausanschlussverstärker mit einem Abzweiger (Tap) oder Verteiler holen. Anschlussdose für den Receiver/das kombinierte Signal dann eine Dreiloch-Anschlussdose mit Frequenzweiche oder hinter der vorhandenen SAT-Anschlussdose eine umgekehr betriebene Einschleusweiche verwenden, um die beiden Signale für die unterschiedlichen Tuner zu trennen. Fertig ist es. Nein nicht ganz, weil die Zusammenführung von SAT und Kabel-Signal die Kabel-Provider nicht gerne haben wollen (wegen Blitzschutz, wegen nachteilige Signalbeeinflussung usw.) und weil in Zukunft die Kabel-Provider auch Frequenzen oberhalb von 950MHz im Bereich der Sat Zwischenfrequenzen benutzen dürfen und wahrscheinlich auch nutzen werden. Außerdem müsste man die genaue Kabelinstallation für Sat und Kabel im Haus kennen (Kabellängen, Kabelarten, Verteiler, Anschlussdosen, Verstärker usw.) kennen, um die Folgen für die Signalpegel von solch einem Eingriff in die vorhandene Installation abschätzen zu können.
    Frei nach dem bekanntem Sprichwort "Gut Ding will Weile haben":
    Gute Receiver brauchen Zeit, schlechte einen werbewirksamen Hype!

  11. Thanks Hamster bedankten sich
  12. #10
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    1.642
    Thanks (gegeben)
    288
    Thanks (bekommen)
    102
    Themenstarter
    Total Downloaded
    2,86 MB
    Total Downloaded
    2,86 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Xtrend ET10000 4xDVB-S2
     
     
    Ja, ich weiß was Unicable bedeutet.
    Es geht ein Kabel vom lnb in einen simplen Verteiler unter dach, und von da 1 kabel in jede Dose.

    Wieso funktioniert die Einschleußweiche nicht?
    Im Forum von hm-sat Shop wird aber nur sowas empfohlen!?

    Oben nur Sat - bisher

    Unten nur Kabel.

    Warum 4 5 Kabel vom Dach ins EG?
    Damit ich das EG später mal mit Sat versorgen kann! Niemand lebt ewig. Leider und GottseiDank.

    Gibts denn ein umgedrehten Combiner, oder den nur einfach verkehrt rum verwenden?

    Es sind so Dosen mit 3 Anschlüssen von BuschJäger verbaut. Ob die so nen Splitter haben weiß ich nicht.


    Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk
    Geändert von Klaus_Günther (15.04.2021 um 08:06 Uhr)


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:32 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2021 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 5,56%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com