Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von W1z4rd
    Registriert seit
    20.10.2016
    Ort
    Dein Nachbar ;-)
    Beiträge
    537
    Thanks (gegeben)
    264
    Thanks (bekommen)
    246
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX 4K HD51 - OpenATV 6.2
     
     
    Box 2:
    Mut@nt HD51 - OpenATV 6.1
     
     
    Box 3:
    Dreambox 7020HD (aus Nostalgie)
     
     

    Mega-Schlag gegen illegale Sky-Nutzer

    ​Interpol nahm mehrere Personen fest und beschlagnahmte zahlreiche Server.
    Die illegale Verbreitung von Pay-TV-Angeboten ist nach wie vor ein ertragreiches Geschäft.
    Doch nun ist Interpol ein großer Schlag gegen eine solcher Plattformen gelungen.
    Nachdem Anfang 2017 das Angebot eines 25-jährigen Deutschen stillgelegt wurde,
    ist nun gleich eine ganze Bande ausgehoben worden. Konkret gab es 17 Hausdurchsuchungen und vier Festnahmen.
    Die Ermittlungen wurden von der zypriotischen Polizei, der griechischen Polizei, dem niederländischen
    Finanzermittlungs- und Geheimdienst (FIOD) und der Abteilung für Computerkriminalität der bulgarischen Polizei durchgeführt.
    Die Koordinierung lag bei Europol und sie wurde von Mitgliedern der Allianz für audiovisuelle Antipiraterie (AAPA) unterstützt.

    1.200 kostenpflichtige Sky-Sender
    Die Beschuldigten hatten eine illegale IPTV-Streaming-Plattform betrieben, über die rund 1.200 kostenpflichtige Sender von
    Sky Deutschland, Sky UK und Sky Italia ausgestrahlt wurden. Den Abonnenten wurde das widerrechtliche Angebot für 20 Euro pro Monat verkauft.
    Weltweit nutzten 500.000 zahlende Abonnenten das Angebot. Doch damit ist nun Schluss.

    Hausdurchsuchungen in mehreren Ländern
    Bei insgesamt 17 Razzien in mehreren Ländern wurden vier Personen (eine aus Bulgarien, drei aus Zypern) festgenommen.
    Weiter heißt es in der Interpol-Meldung, dass alle illegalen Server abgedreht wurden. Im Rahmen der Aktion, an der auch Europol
    und einige private Spezialisten beteiligt waren, wurden 84 Server und 70 Satellitenempfänger beschlagnahmt, inklusive Decodern,
    Computern und Buchhaltungsdokumenten.

    Ob das Auffliegen des illegalen Angebots auch für die Abonnenten Konsequenzen hat, ist noch nicht klar.
    Die festgenommenen Anbieter müssen sich aber auf saftige Strafen einstellen.


    Quelle :
    oe24.at/digital/Mega-Schlag-gegen-illegale-Sky-Nutzer/317384535
    digitalfernsehen.de/20-Euro-fuer-Sky-illegales-Angebot-stillgelegt.160859.0.html


    LOADING ...

    0 ███████████████████ 100%

    PLEASE WAIT ...

    In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern.


  2. Thanks -, jogibär, Panther-6 bedankten sich
    •   Alt Advertising

       

  3. #2
    Anfänger
    Registriert seit
    01.06.2016
    Beiträge
    2
    Thanks (gegeben)
    1
    Thanks (bekommen)
    0
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Momentan scheinen die sehr aktiv zu sein. Im November/Dezember 2017 hat es luxtv ehemals keytv erwischt:
    Link1: Illegale Angebote zum Pay-TV-Empfang ausgehoben: Ermittlungserfolg in Bayern
    Link2: Pressemitteilung 12 vom 05.12.2017

    Auch hier wurde in mehreren Ländern agiert u.a. in Lettland.
    Geändert von winkmal4 (25.01.2018 um 12:44 Uhr)


Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:56 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2021 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 5,88%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com