Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30
  1. #11
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    208
    Thanks (gegeben)
    34
    Thanks (bekommen)
    22
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VuUltimo4k
     
     
    Box 2:
    vuduo²
     
     
    Zitat Zitat von Mr.Servo Beitrag anzeigen
    Kann es sein, daß "RTL II SD" über SAT überhaupt nicht in AC3 geliefert wird, sondern erst ab nur "RTL II HD". Die Öffentlich-Rechtlichen schicken immer AC3-Sound (also Dolby Digital 2.0 und Dolby Digital 5.1), aber die kostenlosen Privaten in SD-Qualität?
    Ja genau, deswegen habe ich das ja als Beispiel für die Tatsache genommen, dass der AV-Receiver den Wechsel von AC3 auf PCM mitbekommt. RTL II war halt nur ein Beispiel. Geschaut habe ich den Sender schon seit Jahren nicht mehr. Also prinzipiell ist das ja nicht wirklich ein Problem. Dolby 5.1 funktioniert und ob ich den Unterschied zu etwas darüber überhaupt hören würde, ist eh unwahrscheinlich. Außerdem kommt aus der VU-Box ja eh erst einmal nichts Höherwertigeres (außer bei eben Promo-Sendern). Ich war halt nur neugierig. Wenn dann muss ja eher der Fernseher direkt solchen Sound an den AV-Receiver liefern. Ich weiß aber gar nicht, ob aus den darauf installierten App AAC herauskommt. Interessant ist allerdings, dass der Fernseher ja terrestrisches Programme hat. Die Infoleiste bei ARD zum Beispiel behauptet da, dass der Ton AAC sei. Aber bisher habe ich auch den nicht in den AV-Receiver bekommen. Das (E)ARC scheint irgendwie sehr hakelig zu sein. Es kommt bei mir offenbar darauf an, in welcher Reihenfolge ich die Geräte einschalte, ob das überhaupt funktioniert. TOS-Link hat das Problem nicht…

    •   Alt Advertising

       

  2. #12
    Avatar von Mr.Servo
    Registriert seit
    10.08.2020
    Ort
    Pfalz / Palatinate
    Beiträge
    959
    Thanks (gegeben)
    651
    Thanks (bekommen)
    677
    Total Downloaded
    25,66 MB
    Total Downloaded
    25,66 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GigaBlue UHD UE 4k Cable (OpenATV 7.0)
     
     
    Box 2:
    Mut@nt HD51 4k Cable (OpenATV 7.0)
     
     
    Zitat Zitat von dvboxer Beitrag anzeigen
    Ja genau, deswegen habe ich das ja als Beispiel für die Tatsache genommen, dass der AV-Receiver den Wechsel von AC3 auf PCM mitbekommt.
    Naja "mitbekommt"? Wenn das Tonsignal mit dem Senderwechsel von "irgendwas" auf AC3 schaltet, dann kriegt der AV-Receiver das AC3ja vor den Latz geknallt. Wie will er es dann nicht "mitbekommen"? Das AC3-Signal steht dann schlagartig an, peng!

    Zitat Zitat von dvboxer Beitrag anzeigen
    Außerdem kommt aus der VU-Box ja eh erst einmal nichts Höherwertigeres (außer bei eben Promo-Sendern).
    Schalte auf ARD HD und schaue einen Tatort, dann hast Du dort doch mindestens ein DD2.0-, aber meistens sogar ein DD5.1-Signal. Das ist doch "was Höherwertiges" oder nicht? Was meinst Du mit Promo-Sendern?

    Zitat Zitat von dvboxer Beitrag anzeigen
    Wenn dann muss ja eher der Fernseher direkt solchen Sound an den AV-Receiver liefern. Ich weiß aber gar nicht, ob aus den darauf installierten App AAC herauskommt. Interessant ist allerdings, dass der Fernseher ja terrestrisches Programme hat. Die Infoleiste bei ARD zum Beispiel behauptet da, dass der Ton AAC sei. Aber bisher habe ich auch den nicht in den AV-Receiver bekommen. Das (E)ARC scheint irgendwie sehr hakelig zu sein. Es kommt bei mir offenbar darauf an, in welcher Reihenfolge ich die Geräte einschalte, ob das überhaupt funktioniert. TOS-Link hat das Problem nicht…
    Ja klar! Dein TV (und viele andere auch) haben ja 2 Tonausgänge (HDMI und Toslink-S/PDIF). Der TV wird den Ton über HDMI 1:1 rauslassen und der TV weiß auch, daß er bei S/PDIF zwangsweise auf AC3 oder PCM umrechnen muß, weil S/PDIF das AAC-Format gar nicht transportieren kann. Da braucht der TV nicht mal um Erlaubnis fragen, er macht es für den S/PDIF-Ausgang einfach automatisch, weil es ja anders gar nicht funktionieren würde. Das dürfte übrigens keine App machen, sondern der verbaute Chip im TV (Stichwort: SoC - System_on_a_Chip).

    Es ist bei Deinen Tests nur wichtig zu verstehen: Was läßt Deine VU-Bos bei welcher Sendung raus und was (z.B. ACC, AC oder DTS) schleift der TV auf seinem HDMI-ARC durch (1:1 oder downgesampelt) und was kann Dein AV-Reiveiver verarbeiten (normalerweise ja alle "normalen" Tonsignalformate).

    Denke immer dran: von einer UHD-BlueRay könnte ja dann nocht Dolby-Atmos oder eines der vielen DTS-Formate kommen, rein theoretisch...

    Von daher: Es bleibt spannnend

    Gruß......Mr.Servo
    Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher - die anderen nachher... / All people are smart! Some before - others after...

  3. #13
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    208
    Thanks (gegeben)
    34
    Thanks (bekommen)
    22
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VuUltimo4k
     
     
    Box 2:
    vuduo²
     
     
    Zitat Zitat von Mr.Servo Beitrag anzeigen
    Naja "mitbekommt"? Wenn das Tonsignal mit dem Senderwechsel von "irgendwas" auf AC3 schaltet, dann kriegt der AV-Receiver das AC3ja vor den Latz geknallt. Wie will er es dann nicht "mitbekommen"? Das AC3-Signal steht dann schlagartig an, peng!
    Das war ja nur eine Antwort auf Kersey, der meinte, ich solle auf automatisch stellen. Klar macht der Receiver das umstellen automatisch
    Schalte auf ARD HD und schaue einen Tatort, dann hast Du dort doch mindestens ein DD2.0-, aber meistens sogar ein DD5.1-Signal. Das ist doch "was Höherwertiges" oder nicht? Was meinst Du mit Promo-Sendern?
    Ja, das weiß ich doch und DD 5.1 das funktioniert auch schon seit Jahren mit dem alten Receiver. Mir ging es um AAC, das ich bisher immer downsamplen lassen musste und das es auf Satellit ja nur bei Promo-Sendern gibt (ASTRA UHD DEMO oder wie der heißt). Früher gab's AAC auch bei ServusTV HD, offenbar jetzt nicht mehr. Aber ich habe zum Beispiel ein paar Filme auf der Box in AAC. Und nun wollte ich sehen, ob das mit dem neuen Receiver ohne Downsampling geht. Offenbar nicht. Jedenfalls nicht mit meinem derzeitigen HDMI-Kabel. Ich frage mich, ob mein Kabel zwar noch DD 5.1 kann, aber nicht mehr AAC.
    Ja klar! Dein TV (und viele andere auch) haben ja 2 Tonausgänge (HDMI und Toslink-S/PDIF). Der TV wird den Ton über HDMI 1:1 rauslassen und der TV weiß auch, daß er bei S/PDIF zwangsweise auf AC3 oder PCM umrechnen muß, weil S/PDIF das AAC-Format gar nicht transportieren kann.
    Dass S/PDIF AAC nicht kann, hast du ja schon geschrieben. Bei mir funktioniert es aber auch über HDMI nicht, weder direkt von der VU noch indirekt über den Fernseher via ARC.

  4. #14
    Avatar von Mr.Servo
    Registriert seit
    10.08.2020
    Ort
    Pfalz / Palatinate
    Beiträge
    959
    Thanks (gegeben)
    651
    Thanks (bekommen)
    677
    Total Downloaded
    25,66 MB
    Total Downloaded
    25,66 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GigaBlue UHD UE 4k Cable (OpenATV 7.0)
     
     
    Box 2:
    Mut@nt HD51 4k Cable (OpenATV 7.0)
     
     
    Zitat Zitat von dvboxer Beitrag anzeigen
    Und nun wollte ich sehen, ob das mit dem neuen Receiver ohne Downsampling geht. Offenbar nicht. Jedenfalls nicht mit meinem derzeitigen HDMI-Kabel. Ich frage mich, ob mein Kabel zwar noch DD 5.1 kann, aber nicht mehr AAC.
    Dass S/PDIF AAC nicht kann, hast du ja schon geschrieben. Bei mir funktioniert es aber auch über HDMI nicht, weder direkt von der VU noch indirekt über den Fernseher via ARC.
    Ob es am Kabel liegt oder an einer der vier HDMI-Schnittstellen (VU+ / 2xTV / AV-Receiver). Wenn in der Kette eine davon "ungeeignet" ist, dann ist natürlich Schluß. Klar sollten es keine "Chinakabel" sein, aber ordentliche HDMI-Kabel aus dem preislichen Mittelfeldkabel dürften hier nicht "überfordert" sein...

    Ich hätte erwartet, daß AAC über S/PDIF deswegen keine Probleme bereitet, weil der TV für diesen optischen Kanal das AAC zwangsweise geeignet downsampelt, damit es überhaupt per S/PDIF übertragen werden kann. Da braucht der TV erst gar nicht nachfragen, er muß es einfach machen!

    So aber die Therorie...

    Gruß......Mr.Servo
    Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher - die anderen nachher... / All people are smart! Some before - others after...

  5. #15
    +++Dev-MediaPortal+++ Avatar von dhwz
    Registriert seit
    04.11.2013
    Beiträge
    2.597
    Thanks (gegeben)
    291
    Thanks (bekommen)
    1849
    Total Downloaded
    19,26 MB
    Total Downloaded
    19,26 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Zitat Zitat von dvboxer Beitrag anzeigen
    Früher gab's AAC auch bei ServusTV HD, offenbar jetzt nicht mehr. Aber ich habe zum Beispiel ein paar Filme auf der Box in AAC. Und nun wollte ich sehen, ob das mit dem neuen Receiver ohne Downsampling geht. Offenbar nicht. Jedenfalls nicht mit meinem derzeitigen HDMI-Kabel. Ich frage mich, ob mein Kabel zwar noch DD 5.1 kann, aber nicht mehr AAC.
    Nö da scheinst du was zu verwechseln, bei ServusTV gab es mal E-AC3 (AC3+), kein AAC und selbst wenn es AAC gewesen wäre dann kein Mehrkanal.


    Und nochmal zur Korrektur AAC kann natürlich auch über S/PDIF als Bitstream übertragen werden wenn die Bandbreite nicht zu hoch ist. Ich kenne aber kaum eine Box die überhaupt AAC als Bitstream ausgeben kann. Normalerweise wird AAC als PCM ausgegeben, bei Mehrkanal AAC wenn es die Box denn kann als Mehrkanal PCM, dann aber nur über HDMI.

    Eine direkte Ausgabe von AAC wird in keinerlei Spezifikation gefordert, selbst die ARD die ja Mehrkanal AAC über DVB-T2 sendet, sagt dass die Boxen die ihre Vorgaben einhalten Mehrkanal PCM in DD5.1 oder Mehrkanal PCM umwandeln müssen. Das ist auch dem geschuldet dass am Markt eigentlich sogut wie gar keine Geräte existieren die überhaupt AAC als Bitstream annehmen und verarbeiten können.
    Geändert von dhwz (16.02.2021 um 06:29 Uhr)
    Ein kleines Dankeschön, durch eine Spende, nehme ich gerne an, PayPal oder Amazon-Gutschein an dhwz(at)gmx.net
    Falls ihr einen Real-Debrid Zugang erwerbt dann verwendet bitte meinen Partnerlink um euch auch weiterhin die Funktion des Premiumanbieters gewährleisten zu können.

  6. Thanks Mr.Servo, Papi2000, dvboxer, jogibär, Kersey bedankten sich
  7. #16
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    208
    Thanks (gegeben)
    34
    Thanks (bekommen)
    22
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VuUltimo4k
     
     
    Box 2:
    vuduo²
     
     
    Zitat Zitat von Mr.Servo Beitrag anzeigen
    Ich hätte erwartet, daß AAC über S/PDIF deswegen keine Probleme bereitet, weil der TV für diesen optischen Kanal das AAC zwangsweise geeignet downsampelt, damit es überhaupt per S/PDIF übertragen werden kann. Da braucht der TV erst gar nicht nachfragen, er muß es einfach machen!
    Gruß......Mr.Servo
    Ja, der TV macht das auch und zwar offenbar in DD. (Denn die DVB-T2-ARD-Sender kommen als DD im AV-Receiver an.) Aber die VU offenbar nur auf Anfrage. Wenn Downsampling auf aus steht höre ich nix, und wenn es an ist, dann ist's PCM, wie du ja an meinem Screenshot sehen konntest, da fehlt ja nicht nur das DTS-Gedöns sondern auch das Format, in das AAC gedownsampelt werden soll. Eigentlich hatte ich gedacht, dass meine VU eine hochwertige Kiste ist…

  8. #17
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    208
    Thanks (gegeben)
    34
    Thanks (bekommen)
    22
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VuUltimo4k
     
     
    Box 2:
    vuduo²
     
     
    Zitat Zitat von dhwz Beitrag anzeigen
    Nö da scheinst du was zu verwechseln, bei ServusTV gab es mal E-AC3 (AC3+), kein AAC und selbst wenn es AAC gewesen wäre dann kein Mehrkanal.
    Ah, ja, jetzt wo du es sagst, stimmt, da stand hinten ein +
    Und nochmal zur Korrektur AAC kann natürlich auch über S/PDIF als Bitstream übertragen werden wenn die Bandbreite nicht zu hoch ist. Ich kenne aber kaum eine Box die überhaupt AAC als Bitstream ausgeben kann. Normalerweise wird AAC als PCM ausgegeben, bei Mehrkanal AAC wenn es die Box denn kann als Mehrkanal PCM, dann aber nur über HDMI.
    Okay. Was macht dann meine Box falsch? Sollte sie unabhängig von der Einstellung "AAC Downmix" AAC über Toslink immer als PCM ausgeben? Oder gibt sie doch AAC über Toslink aus und nur der Receiver ist zu blöd, das zu erkennen? Das scheint ja eher unwahrscheinlich angesichts des Fehlens so vieler Audio-Optionen meiner VU (siehe Screenshot).
    Eine direkte Ausgabe von AAC wird in keinerlei Spezifikation gefordert, selbst die ARD die ja Mehrkanal AAC über DVB-T2 sendet, sagt dass die Boxen die ihre Vorgaben einhalten Mehrkanal PCM in DD5.1 oder Mehrkanal PCM umwandeln müssen. Das ist auch dem geschuldet dass am Markt eigentlich sogut wie gar keine Geräte existieren die überhaupt AAC als Bitstream annehmen und verarbeiten können.
    Hm, warum senden die dann überhaupt in AAC? Wenn es denn gar nicht (oder nur über HDMI, aber das klappt bei mir ja auch nicht) an die Hifi-Hardware übergeben werden kann.

  9. #18
    Avatar von Mr.Servo
    Registriert seit
    10.08.2020
    Ort
    Pfalz / Palatinate
    Beiträge
    959
    Thanks (gegeben)
    651
    Thanks (bekommen)
    677
    Total Downloaded
    25,66 MB
    Total Downloaded
    25,66 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GigaBlue UHD UE 4k Cable (OpenATV 7.0)
     
     
    Box 2:
    Mut@nt HD51 4k Cable (OpenATV 7.0)
     
     
    Aktiviere mal im Tonmenü den AAC-Downmix in Kombination mit dem PCM-Mehrkanal. Läuft es nun?

    Es ist nicht immer ganz leicht zu verstehen, was die Menüeinstellung genau bewirkt, wenn ich PCM-Mehrkanalton aktiviere.

    Heißt es nun:

    a) die Box downsampelt jetzt alles und haut es als PCM-Mehrkanalton raus (also kein AC3 oder AAC oder DTS & Co.)?
    b) die Box haut nur die downgesampelten Tonspuren als PCM-Mehrkanal raus, wenn Downsampling aus dann geht das jeweilige Signal auch 1:1 raus?

    Wie ich es gerade verstanden habe, ist PCM-Mehrkanal wohl dem einfachen PCM überlegen? Also wenn schon AAC-Downmix sein muß dann besser auf PCM-Mehrkanal als auf PCM?

    Vielleicht kann das ja @dhwz vielleicht nochmal auf den Punkt bringen? Wär prima, weil -zumindest mir- doch nicht so restlos klar!

    Danke & Gruß.....Mr.Servo
    Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher - die anderen nachher... / All people are smart! Some before - others after...

  10. #19
    +++Dev-MediaPortal+++ Avatar von dhwz
    Registriert seit
    04.11.2013
    Beiträge
    2.597
    Thanks (gegeben)
    291
    Thanks (bekommen)
    1849
    Total Downloaded
    19,26 MB
    Total Downloaded
    19,26 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Ich hab leider keine Ahnung was hinter diesen Schaltern bei euch im Image steckt.
    Das wird auch abhängig davon sein welche Box und welcher SoC da verwendet wird, bzw. wie das in den Treibern umgesetzt ist.

    Ich kann das auf meiner Dream für jeden Codec separat einstellen was er ausgeben soll, dafür gibt es extra ein Plugin von mir.
    AAC ohne Downmix-advanced-audio-settings.png
    Geändert von dhwz (16.02.2021 um 09:57 Uhr)
    Ein kleines Dankeschön, durch eine Spende, nehme ich gerne an, PayPal oder Amazon-Gutschein an dhwz(at)gmx.net
    Falls ihr einen Real-Debrid Zugang erwerbt dann verwendet bitte meinen Partnerlink um euch auch weiterhin die Funktion des Premiumanbieters gewährleisten zu können.

  11. Thanks Doctor Who, Mr.Servo bedankten sich
  12. #20
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    208
    Thanks (gegeben)
    34
    Thanks (bekommen)
    22
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VuUltimo4k
     
     
    Box 2:
    vuduo²
     
     
    Zitat Zitat von Mr.Servo Beitrag anzeigen
    Aktiviere mal im Tonmenü den AAC-Downmix in Kombination mit dem PCM-Mehrkanal. Läuft es nun?
    Ich hatte alle Kombis durch. AAC war nur als Downmix auf Zweikanal-PCM zu hören
    Zitat Zitat von dhwz Beitrag anzeigen
    Ich hab leider keine Ahnung was hinter diesen Schaltern bei euch im Image steckt.
    Das wird auch abhängig davon sein welche Box und welcher SoC da verwendet wird, bzw. wie das in den Treibern umgesetzt ist.

    Ich kann das auf meiner Dream für jeden Codec separat einstellen was er ausgeben soll, dafür gibt es extra ein Plugin von mir.
    Ich nehme mal an, das Plugin würde mir für die VU nichts bringen?

  13. Thanks Mr.Servo bedankten sich

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:12 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2021 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 5,56%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com