Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Mitglied Avatar von shinzilla
    Registriert seit
    23.12.2013
    Beiträge
    90
    Thanks (gegeben)
    79
    Thanks (bekommen)
    1
    Total Downloaded
    91,42 MB
    Total Downloaded
    91,42 MB
    ReceiverDankeAktivitäten

    SMB / CIFS Protokoll Version Einstellungen

    Hallo,

    wie finde ich denn heraus welche Protokollversion eingestellt ist und wie kann ich sie ändern?

    Danke vorab

    Grüße

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    e2world
    Gast
    Code:
    testparm -v | grep protocol
    2mal ENTER

    Außerdem

    Code:
    cat /etc/samba/distro/smb-global.conf
    Geändert von e2world (10.04.2020 um 17:34 Uhr)

  3. Thanks shinzilla bedankten sich
  4. #3
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    17.393
    Thanks (gegeben)
    2977
    Thanks (bekommen)
    5131
    Total Downloaded
    595,11 MB
    Total Downloaded
    595,11 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Q4K-SC / UE4K-SC / UE4K-C
     
     
    Box 2:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC
     
     
    Box 3:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Infos? Da findest du sicher dort Hinweise:
    Beachten beim Einbinden von Shares im Freigabe-Manager
    Tipp: einfach Verbinden. Inhalt = leer? Ändern auf "rw,utf8,vers=2.0", speichern, und neu verbinden.
    Manche starten die Box neu, andere machen das eben auf der Konsole:
    Code:
    ls -l /media/autofs/MOUNTPOINT
    /etc/init.d/autofs reload
    /etc/init.d/autofs restart
    ls -l /media/autofs/MOUNTPOINT
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ teamBlue
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



  5. Thanks shinzilla bedankten sich
  6. #4
    Mitglied Avatar von shinzilla
    Registriert seit
    23.12.2013
    Beiträge
    90
    Thanks (gegeben)
    79
    Thanks (bekommen)
    1
    Themenstarter
    Total Downloaded
    91,42 MB
    Total Downloaded
    91,42 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Danke euch beiden.

    @e2world bei mir kommt folgendes:

    Code:
    Load smb config files from /etc/samba/smb.conf
    WARNING: The "enable privileges" option is deprecated
    WARNING: The "null passwords" option is deprecated
    Processing section "[Root]"
    Processing section "[Harddisk]"
    Processing section "[Root]"
    Processing section "[Harddisk]"
    Loaded services file OK.
    Server role: ROLE_STANDALONE
    
    Press enter to see a dump of your service definitions
    
            client ipc max protocol = default
            client ipc min protocol = default
            client max protocol = default
            client min protocol = CORE
            server max protocol = SMB3
            server min protocol = NT1
    Bedeutet dann wohl das alles zw. SMB v1 und v3 funktioniert?

    In der smb-global.conf steht nichts über das Protokoll oder eine version.

    Code:
    [global]
            security = USER
            map to guest = Bad User
            min receivefile size = 16384
            use sendfile = Yes
            aio read size = 16384
            aio write behind = true
            aio write size = 16384
            username map = /etc/samba/private/users.map
            smb passwd file = /etc/samba/private/smbpasswd
            passdb backend = smbpasswd
            idmap config * : backend = tdb
            obey pam restrictions = Yes
            max stat cache size = 64
            unix password sync = Yes
            pam password change = Yes
            server multi channel support = Yes
            passwd program = /usr/bin/passwd %u
            passwd chat = *Enter\snew\s*\spassword:* %n\n *Retype\snew\s*\spassword:* %n\n *password\supdated\ssuccessfully* .
    
            # Disable printer support for now
            disable spoolss = Yes
            load printers = No
            printcap name = /dev/null
    
            enable privileges = Yes
            unix extensions = No
            allow insecure wide links = Yes
    
            oplocks = yes
            kernel oplocks = yes
    
            include = /etc/samba/distro/smb-branding.conf
            include = /etc/samba/distro/smb-shares.conf
            include = /etc/samba/distro/smb-vmc.conf
    
            include = /etc/samba/smb-user.conf
    @Papi2000

    Danke für die Kommandos. Sind sicherlich hilfreich und die Hinweise schaue ich auch mal an.

    Grüße

  7. #5
    Mitglied Avatar von shinzilla
    Registriert seit
    23.12.2013
    Beiträge
    90
    Thanks (gegeben)
    79
    Thanks (bekommen)
    1
    Themenstarter
    Total Downloaded
    91,42 MB
    Total Downloaded
    91,42 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Ich habe noch Ergänzungen. Zugriff auf meine andere E2 Box per CIFS klappt nun.

    DM525 (Opena.tv 6.3 vers=1.0) -> Dinobot 4K+ (Opena.tv 6.2) KLAPPT!

    Der Zugriff auf meine Fritzbox nach dem Update zur Labor-Version mit SMBv2 oder v3 klappt nicht mehr (ohne Labor und SMBv1 ging es).
    Hinweise zur Umstellung des Zugriffs auf FRITZ!NAS-Inhalte uber das SMB-Protokoll | AVM Deutschland
    DM525 (Opena.tv 6.3 vers=1.0 oder vers=2.0 oder vers=3.0) -> FritzBox 7590 (07.19-77204 BETA) KLAPPT nicht!

    Der Zugriff von Win10 auf die FritzBox geht (SMBv1 deaktiviert)

    Im Log der FritzBox taucht folgende Meldung auf:
    Code:
    Anmeldung eines Benutzers am FRITZ!Box SMB-Dienst von IP-Adresse 192.168.178.xyz gescheitert (Client unterstützt nur SMB1).
    Klingt so als ob die Verwendung von vers=2.0 oder vers=3.0 nicht greift.

    Habt ihr noch eine Idee?

    PS:

    Mir ist eben aufgefallen, das ich mit der Konfiguration auf der Dinobot und Protokoll Version 2 (vers=2.0) auf die Fritzbox zugreifen kann. Bedeutet im Umkehrschluss die DM525 gibt die Version, welche ich über die Freigabeoption einstelle, nicht weiter.

    Kann ich die Konfiguration für AutoFS und co. in der Konsole einsehen?

    Grüße
    Geändert von shinzilla (13.04.2020 um 14:00 Uhr) Grund: Ergänzungen zur Konfiguration

  8. #6
    Anfänger
    Registriert seit
    22.02.2019
    Beiträge
    12
    Thanks (gegeben)
    0
    Thanks (bekommen)
    1
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Nun, das ist schon fast ein Jahr her, hatte aber gerade das gleiche Problem.
    Die Ursache ist, dass die Mount-Verwaltung über die GUI die entsprechende Zeile in der Datei
    Code:
    /etc/auto.network
    dupliziert (obwohl gefragt wird, ob ersetzt werden soll).
    Habe in der Datei die Version auf 3.0 manuell geändert, Duplikat gelöscht, danach
    Code:
    /etc/init.d/autofs restart
    und schon hat es geklappt.
    Meine mich zu erinnern, dass ich vor etwa 2 Jahren dieses Problem auch schon hatte, damals noch mit OpenAtv 6.?. Mit der aktuellen 6.4 besteht das Problem anscheinend immer noch.

    Gruß,
    mz/x

  9. Thanks jogibär bedankten sich
  10. #7
    Avatar von E2WORLD
    Registriert seit
    27.04.2020
    Beiträge
    811
    Thanks (gegeben)
    154
    Thanks (bekommen)
    496
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Neverending Bug .. Aber Danke für die Behebung wusste ich damals noch nicht
    Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.

  11. Thanks jogibär bedankten sich

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:56 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2021 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 5,56%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com