Hallo,

wenn ich den Netzwerkdienst MiniDLNA benutze, um die unkomprimierten *.flac-Dateien auf dem USB-Laufwerk der Fritz!Box einem DLNA-fähigen Yamaha Verstärker als Netzwerkstream zur Verfügung zu stellen, werden oft nicht alle Dateien angezeigt.

Es liegt bestimmt nicht am Yamaha-Amp, da auch beim Anzeigen der Dateien des MiniDLNA-Servers mit Hilfe des Windows Media Players am PC nur die gleichen Dateien vorhanden sind.

Gibt es eine Möglichkeit, das Durchsuchen des Quell-Verzeichnisses hier neu anzustupsen, daß alle Dateien vom Server zur Verfügung gestellt werden?

Die Einstellungen der Netzwerkfreigabe sehen so aus:

MiniDLNA Netzwerkdienst zeigt nicht alle Dateien-1_0_19_2b8e_3f2_1_c00000_0_0_0.jpg

MiniDLNA Netzwerkdienst zeigt nicht alle Dateien-1_0_19_2b8e_3f2_1_c00000_0_0_0b.jpg

André