Thanks Thanks:  25
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 126
  1. #51
    Avatar von Pike_Bishop
    Registriert seit
    05.09.2013
    Ort
    here and there
    Beiträge
    3.326
    Total Downloaded
    155,15 MB
    Total Downloaded
    155,15 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Mutant HD 2400
     
     
    Box 2:
    VU+ Ultimo 4K
     
     
    Box 3:
    VDR
     
     
    Box 4:
    VDR
     
     
    Hi,

    Gut also manuelle Einträge in der auto.network funzen nun, aber bei einem Netzwerkmount nämlich den von der Mutant HD 2400 auf ne Platte in ner ET9000
    gabs Probleme mit Option vers=2.0 obwohl auf beiden Boxen OpenATV-5.3 mit samba 3.6.25 läuft - sollte ja dann lt. @SpaceRat klappen mit vers=2.0
    Ordner is dann zwar da in /media/autofs aber man kann nicht zugreifen.

    Nehm ich vers=2.0 raus klappt es hingegen sofort.
    Die beiden anderen Mounts welche ich noch habe hab ich sowieso ohne vers=2.0 eingetragen da das eine ne nfs Freigabe ist und
    der andere Mount is zu ner Fritzbox auf der ein älterer samba läuft.


    Jetzt muss sich noch zeigen ob der Mount zur Platte in der ET9000 auch klappt wenn die ET9000 nach der Mutant HD 2400 hochgefahren wird
    , wenn das auch klappt bin ich zufrieden.


    Grüsse
    Biki3
    OpenATV-6.2

    Script Collection

    •   Alt Advertising

       

  2. #52
    Avatar von SpaceRat
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    2.725
    Total Downloaded
    745,74 MB
    Total Downloaded
    745,74 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Vu+ Duo² 4x DVB-S2 OpenATV 6.1
     
     
    Box 2:
    AX QuadBox 2xDVB-S2 OpenATV 6.1
     
     
    Box 3:
    2x Vu+ Solo² OpenATV 6.1
     
     
    Box 4:
    Topfield TF7700 HDPVR HDMU
     
     
    Box 5:
    DVBViewer
     
     
    Zitat Zitat von Biki3 Beitrag anzeigen
    Gut also manuelle Einträge in der auto.network funzen nun, aber bei einem Netzwerkmount nämlich den von der Mutant HD 2400 auf ne Platte in ner ET9000
    gabs Probleme mit Option vers=2.0 obwohl auf beiden Boxen OpenATV-5.3 mit samba 3.6.25 läuft - sollte ja dann lt. @SpaceRat klappen mit vers=2.0
    Ja.
    Ich vergaß allerdings zu erwähnen: Erst mit Images ab 6. Mai: [samba] Set default max protocol to SMB2 * oe-alliance/oe-alliance-core@ce86e69 * GitHub
    War jetzt so ewig her, daß ich es als selbstverständlich ansah, daß keine älteren mehr im Umlauf sind

    Samba 3.6.25 kann per se SMBv2, begrenzt es aber noch über den Standardwert für "max protocol" auf SMBv1 (in Samba aka NT1).

    Bei Images von davor oder Samba 3.6.x auf anderen Maschinen kann man, wenn Samba 3.6.x drauf ist, in der /etc/samba/smb.conf des Servers im Abschnitt [global] folgende Zeile ergänzen/anpassen:
    Code:
    max protocol = SMB2
    Und der Client muß einen Kernel neuer als 3.3.x (Ich meine 3.8.x oder höher) haben.

    Durch Aufruf von
    Code:
    testparm -s --parameter-name='max protocol' 2>/dev/null
    auf dem Samba-Server kann man nachsehen, welches "max protocol" eingestellt ist:
    Code:
    root@solo2 / # testparm -s --parameter-name='max protocol' 2>/dev/null
    SMB2
    Geändert von SpaceRat (18.10.2016 um 11:12 Uhr)
    Receiver/TV:
    • Vu+ Duo² 4xDVB-S2 / 2x-C / 1.8TB / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
    • AX QuadBox HD2400 2xDVB-S2 / 2x-C / 930 GB / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
    • 2x Vu+ Solo² / OpenATV 6.1
    • S2-Twin-Tuner PCIe@Samsung SyncMaster T240HD (PC)
    • TechniSat SkyStar HD 2 (2.PC)
    Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight HD Mega, XXL, HD-, Sky
    Internet: Unitymedia 1play 100 / Cisco EPC3212 + Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)

  3. Thanks Pike_Bishop bedankten sich
  4. #53
    Avatar von SpaceRat
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    2.725
    Total Downloaded
    745,74 MB
    Total Downloaded
    745,74 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Vu+ Duo² 4x DVB-S2 OpenATV 6.1
     
     
    Box 2:
    AX QuadBox 2xDVB-S2 OpenATV 6.1
     
     
    Box 3:
    2x Vu+ Solo² OpenATV 6.1
     
     
    Box 4:
    Topfield TF7700 HDPVR HDMU
     
     
    Box 5:
    DVBViewer
     
     
    Inzwischen weiß ich aber, warum Aufnahmen über's Netzwerk nie gingen:

    >>> print os.statvfs('/media/hdd/movie')
    posix.statvfs_result(f_bsize=4096, f_frsize=4096, f_blocks=244140288L, f_bfree=228828096L, f_bavail=228565952L, f_files=263952L, f_ffree=263809L, f_favail=263809L, f_flag=4096, f_namemax=255)
    >>> print os.statvfs('/media/hdd/movie/Wohnzimmer')
    posix.statvfs_result(f_bsize=1024, f_frsize=1024, f_blocks=1952909412L, f_bfree=477295300L, f_bavail=477295300L, f_files=0L, f_ffree=0L, f_favail=0L, f_flag=4096, f_namemax=4096)

    Da (rot) steht bei Netzwerk-Freigaben einfach immer 0 und 0 ist sehr wenig für eine Aufnahme ...
    ... man muß mit den Angabe aus grün selber rechnen, ist ja schließlich Python

    Hm. ne, doch nicht.
    Es wird schon gerechnet ...
    Mal gucken, ob falsch ...
    Geändert von SpaceRat (18.10.2016 um 13:24 Uhr)
    Receiver/TV:
    • Vu+ Duo² 4xDVB-S2 / 2x-C / 1.8TB / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
    • AX QuadBox HD2400 2xDVB-S2 / 2x-C / 930 GB / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
    • 2x Vu+ Solo² / OpenATV 6.1
    • S2-Twin-Tuner PCIe@Samsung SyncMaster T240HD (PC)
    • TechniSat SkyStar HD 2 (2.PC)
    Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight HD Mega, XXL, HD-, Sky
    Internet: Unitymedia 1play 100 / Cisco EPC3212 + Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)

  5. #54
    Avatar von zeini
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    3.591
    Total Downloaded
    13,77 MB
    Total Downloaded
    13,77 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Zgemma H7C
     
     
    Box 2:
    Edision Optimuss OS1+
     
     
    Box 3:
    Golden Interstar XPEED LX1
     
     
    Box 4:
    Spycat
     
     
    Box 5:
    Mut@nt HD1500
     
     
    Wenn du direkt den Ordner mountest auf dem du aufnimmst, dann gibt es kein Problem. Das Problem mit zuwenig Speicherplatz tritt bei Subverzeichnissen auf. Ist schon so schätze ich seit etwa einem halben Jahr so.
    ______________________
    Hans



    Golden Interstar XPEED LX1, Edision Optimuss OS1+, Mut@nt HD1500, Spycat, Zgemma H7C
    TV - Hisense Ulra HD
    Astra 19,2°, Unicable


  6. #55
    Avatar von SpaceRat
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    2.725
    Total Downloaded
    745,74 MB
    Total Downloaded
    745,74 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Vu+ Duo² 4x DVB-S2 OpenATV 6.1
     
     
    Box 2:
    AX QuadBox 2xDVB-S2 OpenATV 6.1
     
     
    Box 3:
    2x Vu+ Solo² OpenATV 6.1
     
     
    Box 4:
    Topfield TF7700 HDPVR HDMU
     
     
    Box 5:
    DVBViewer
     
     
    Ich bräuchte mal jemanden, der dieses Problem hat bzw. nachstellen kann.
    Dann brauche ich Zugriff auf die Box per ssh, dann kann ich mir das mal ansehen.

    Ich kann das Problem nämlich, auch ohne den commit von gestern, nicht reproduzieren.
    Aufnahmen von der Schlafzimmer-Box auf die Box im Wohnzimmer gehen problemlos.

    Es muß mit irgendwas zu tun haben, was dieser %%§&/)=$)$% NetworkBrowser versaut.
    Receiver/TV:
    • Vu+ Duo² 4xDVB-S2 / 2x-C / 1.8TB / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
    • AX QuadBox HD2400 2xDVB-S2 / 2x-C / 930 GB / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
    • 2x Vu+ Solo² / OpenATV 6.1
    • S2-Twin-Tuner PCIe@Samsung SyncMaster T240HD (PC)
    • TechniSat SkyStar HD 2 (2.PC)
    Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight HD Mega, XXL, HD-, Sky
    Internet: Unitymedia 1play 100 / Cisco EPC3212 + Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)

  7. #56
    Avatar von Pike_Bishop
    Registriert seit
    05.09.2013
    Ort
    here and there
    Beiträge
    3.326
    Total Downloaded
    155,15 MB
    Total Downloaded
    155,15 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Mutant HD 2400
     
     
    Box 2:
    VU+ Ultimo 4K
     
     
    Box 3:
    VDR
     
     
    Box 4:
    VDR
     
     
    Hi SpaceRat,

    Ich vergaß allerdings zu erwähnen: Erst mit Images ab 6. Mai: [samba] Set default max protocol to SMB2 * oe-alliance/oe-alliance-core@ce86e69 * GitHub
    Danke für die Info - ja zumindest das Image auf der ET9000 ist älter als vom Mai, das erklärt es dann ja.

    Unbedingt brauch ich das vers=2.0 ja nicht - wird die Performance ja auch nicht steigern (klar hat sicher nen anderen Zweck) aber ich bin erstmal ohne dem zufrieden.
    Was super ist nun klappt hier das per autofs wenn ich also per Mutant auf die Platte der ET9000 zugreifen will wobei ich die Mutant als erstes hochfahre
    und die ET9000 erst später hab ich sofort Zugriff auf die Platte der ET9000 sobald die ET9000 voll hochgefahren ist.

    Einzig mit der nfs Freigabe klappt noch was nicht (is aber nur im OpenATV Image so (und war hier schon immer so) im PLI hingegen klappt auch das).


    Grüsse
    Biki3
    OpenATV-6.2

    Script Collection

  8. #57
    Avatar von SpaceRat
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    2.725
    Total Downloaded
    745,74 MB
    Total Downloaded
    745,74 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Vu+ Duo² 4x DVB-S2 OpenATV 6.1
     
     
    Box 2:
    AX QuadBox 2xDVB-S2 OpenATV 6.1
     
     
    Box 3:
    2x Vu+ Solo² OpenATV 6.1
     
     
    Box 4:
    Topfield TF7700 HDPVR HDMU
     
     
    Box 5:
    DVBViewer
     
     
    Zitat Zitat von Biki3 Beitrag anzeigen
    Unbedingt brauch ich das vers=2.0 ja nicht - wird die Performance ja auch nicht steigern
    Doch, genau das ist die Kernverbessung von SMBv2:
    Server Message Block - Wikipedia

    SMB2 reduces the 'chattiness' of the SMB 1.0 protocol by reducing the number of commands and subcommands from over a hundred to just nineteen. It has mechanisms for pipelining, that is, sending additional requests before the response to a previous request arrives, thereby improving performance over high latency links. It adds the ability to compound multiple actions into a single request, which significantly reduces the number of round-trips the client needs to make to the server, improving performance as a result. SMB1 also has a compounding mechanism—known as AndX—to compound multiple actions, but Microsoft clients rarely use AndX. It also introduces the notion of "durable file handles": these allow a connection to an SMB server to survive brief network outages, as are typical in a wireless network, without having to incur the overhead of re-negotiating a new session.

    SMB2 includes support for symbolic links. Other improvements include caching of file properties, improved message signing with HMAC SHA-256 hashing algorithm and better scalability by increasing the number of users, shares and open files per server among others. The SMB1 protocol uses 16-bit data sizes, which amongst other things, limits the maximum block size to 64K. SMB2 uses 32 or 64-bit wide storage fields, and 128 bits in the case of file-handles, thereby removing previous constraints on block sizes, which improves performance with large file transfers over fast networks.



    Zitat Zitat von Biki3 Beitrag anzeigen
    Was super ist nun klappt hier das per autofs wenn ich also per Mutant auf die Platte der ET9000 zugreifen will wobei ich die Mutant als erstes hochfahre
    und die ET9000 erst später hab ich sofort Zugriff auf die Platte der ET9000 sobald die ET9000 voll hochgefahren ist.

    Einzig mit der nfs Freigabe klappt noch was nicht (is aber nur im OpenATV Image so (und war hier schon immer so) im PLI hingegen klappt auch das).
    Keine Ahnung, ich benutze kein NFS. Wozu auch?
    Receiver/TV:
    • Vu+ Duo² 4xDVB-S2 / 2x-C / 1.8TB / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
    • AX QuadBox HD2400 2xDVB-S2 / 2x-C / 930 GB / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
    • 2x Vu+ Solo² / OpenATV 6.1
    • S2-Twin-Tuner PCIe@Samsung SyncMaster T240HD (PC)
    • TechniSat SkyStar HD 2 (2.PC)
    Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight HD Mega, XXL, HD-, Sky
    Internet: Unitymedia 1play 100 / Cisco EPC3212 + Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)

  9. Thanks Pike_Bishop bedankten sich
  10. #58
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    16.11.2013
    Beiträge
    520
    Themenstarter
    Total Downloaded
    126,03 MB
    Total Downloaded
    126,03 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX Quadbox 2400
     
     
    Box 2:
    Opticum Odin
     
     
    Zitat Zitat von SpaceRat Beitrag anzeigen
    Bäh, NFS.
    Wie meinst du das? Ist die Einstellung NFS verkehrt? Hab ein Synology NAS

  11. #59
    Avatar von Pike_Bishop
    Registriert seit
    05.09.2013
    Ort
    here and there
    Beiträge
    3.326
    Total Downloaded
    155,15 MB
    Total Downloaded
    155,15 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Mutant HD 2400
     
     
    Box 2:
    VU+ Ultimo 4K
     
     
    Box 3:
    VDR
     
     
    Box 4:
    VDR
     
     
    Keine Ahnung, ich benutze kein NFS. Wozu auch?
    Es heisst nfs sei performanter als cifs (samba).


    Aber gut zu wissen das SMBv2 die Performance auch steigert.
    Is halt hier so das ich auf zwei Boxen per Multiboot einige Images laufen habe unter Anderem auch immer ein PLI
    und da is noch ein älterer Samba 3.0.37 drauf da nutzt das dann ja nix wenn ich die eine Box laufen habe mit OpenATV und aktuellem Samba
    wenn ich darüber auf die zweite Box zugreifen will die grade mit PLI läuft und den älteren Samba hat.

    Grüsse
    Biki3
    OpenATV-6.2

    Script Collection

  12. #60
    Avatar von -=niki=-
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    867
    Total Downloaded
    19,78 MB
    Total Downloaded
    19,78 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue Solo @ ATV4
     
     
    Box 2:
    Sogno 8800HD @ ATV4 / PLI4
     
     
    Box 3:
    diverse
     
     
    Zitat Zitat von SpaceRat Beitrag anzeigen
    ...

    Keine Ahnung, ich benutze kein NFS. Wozu auch?
    Den gleichen Gedanken hatte ich auch .... Ich benutze kein CIFS/Samba ... wozu auch?

    Aber, ich schätze deine Aufwendungen für Samba sehr .... sind schließlich mehr Windows User hier unterwegs als alles andere.

    Für den Normalnutzer sollte es auch keine Rolle spielen ob Samba oder NFS genutzt wird. Für die 3 Daten die man da hin und her kopiert langt in der Regel jedes halbwegs konfigurierte Dateisystem. Ich kenne jedenfalls net viele die mit Jumboframes und Paketgrößen rum experimentieren um möglichst hohen Datendurchsatz oder Sequentielle Schreib-Lese-Performance raus zu kitzeln.

    Bei Leistungsschwacher Hardware und kleinem Flash ist man mit NFSv3 stets am Besten dran. Jedenfalls solang keine Windowsmaschine mitspielen muss. (Box zu Box oder Box zu NAS (Linuxbasierend) Verbindungen)


    Was ich hier etwas vermisse ... Welche autofs Einträge legt die GUI an und welche führt manuell zum Erfolg ... gibt's da Abweichungen Unterschiede oder Gemeinsamkeiten die so ein Verhalten erklären?


Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:23 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 11,11%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com