Hi,

Hab von OpenATV-5.1 auf OpenATV-5.3 gewechselt, dazu hatte ich erstmal die Settings aus dem OpenATV-5.1 gesichert
um die ins 5.3 Image zu übernehmen.
die gesicherten Settings der OpenATV-5.1 landeten in /media/usb/backup_openatv_mutant2400 und nennen sich wie üblich enigma2settingsbackup.tar.gz
nun ist es aber so das ich unter /media/usb auch ein Verzeichnis also parallel mit Namen backup habe in dem landen Sicherungen der Settings vom PLI
die natürlich ebenfalls die Bezeichnung enigma2settingsbackup.tar.gz haben.
also ich habe dann;
/media/usb/backup_openatv_mutant2400/enigma2settingsbackup.tar.gz -> (Settingsbackup OpenATV-5.1)
und;
/media/usb/backup/enigma2settingsbackup.tar.gz -> (Settingsbackup PLI-4.0)

Beim Flashen des OpenATV-5.3 hab ich natürlich die Einstellungen wiederherstellen lassen und dachte was soll hier schief gehen hab ich ja schon tausendmal so gemacht ohne Probleme
, na jedenfalls schien alles ordnungsgemäss zu verlaufen jedoch hab ich mich gewundert das keine Plugins zum Wiederherstellen angeboten wurden
nach dem Hochbooten der 5.3 konnte ich plötzlich die Cursertasten nicht verwenden und Hotkey Einstellungen waren auch keine da trotz Settings Wiederherstellung
auch meine keymap.usr war nirgends zu sehen und noch jede Menge anderer Seiteneffekte - aber ich machs nun kurz

Es wurde nicht die Sicherung aus /media/usb/backup_openatv_mutant2400/enigma2settingsbackup.tar.gz wiederhergestellt sondern die vom PLI also aus;
/media/usb/backup/enigma2settingsbackup.tar.gz
sowas is mir bislang noch nie vorgekommen

Wie kann das passieren ? Ich meine OpenATV muss sich bei der Wiederherstellung doch nach der Bezeichnung des Ordners richten in dem Fall also nach backup_openatv_mutant2400 und nicht
nach dem Ordner backup denn wozu sonst die spezielle Benennung bei der Sicherung extra für OpenATV also backup_openatv_mutant2400
Auch hab ich das ja schon früher beim Wechsel vin z.b: OpenATV-4.2 zu OpenATV-5.1 identisch gemacht und hatte nie Probleme.


Grüsse
Biki3