Hallo,

ich habe die folgenden Einstellungen im Timeshiift-Menü gewählt:

[OS1+] Fehlfunktionen beim TimeShift?-timeshift-einstellungen-2.jpg

TimeShift-Dateien sollten bei diesen Einstellungen - wenn ich die Infos richtig verstehe - beim Umschalten nicht gleich gelöscht werden. So ist eine TimeShift-Aufzeichnung dann beim versehentlichen Senderwechsel nicht gleich komplett weg.

Durch die Einstellung TimeShift 12h zwischenspeichern sollten die Dateien aber dann nach 12 Stunden verschwinden - oder?

Ich konnte heute kein TimeShift durchfühen und bekam beim Drücken der Pause-Taste nur ein Kreuz in der Bildschirmecke angezeigt. Bei der Kontrolle des TimeShift-Verzeichnisses über filezilla musste ich dann sehen, daß von gestern und vorgestern noch 10 TimeShift-Dateien vorhanden waren, die den Stick vollgemüllt haben.

Nach dem manuellen Löschen konnte ich dann auch wieder Timeshift aktivieren.

Warum werden die Dateien nicht wie eingestellt automatisch gelöscht?

Noch eine Frage: Bei den Einstellungen ist 'Zeige Statusmeldung, wenn zum Live-TV geschaltet wird' auf JA gesetzt. Eigentlich sollte ich doch dann eine Meldung bekommen, wenn ich auf dem Zeitstrahl am rechten Rand ankomme oder wenn ich die Stop-Taste drücke - oder? Ich erhalte aber keine Meldung. Ist das nur bei mir so oder ein Fehler im Image? Ich meine, das war mal anders...

Das folgende Image ist bei mir installiert:

[OS1+] Fehlfunktionen beim TimeShift?-software-version.jpg

André