Thanks Thanks:  4
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2014
    Beiträge
    335
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Quad Plus (4 x DVB-S2 , Seagate M9T 2TB intern) openATV 5.0
     
     
    Box 2:
    GM Triplex (+Pearl display) running on HDMU
     
     

    Nachträgliches Speichern von tmeshift beinhaltet nur den letzten Event

    Ich hatte mit dem openATV 4.3 auf meiner Quad Plus folgendes Problem mit timeshift: Hatte timeshift während eines Kinderfilms gestartet und für ca. 90-100 Minuten laufen lassen. Während dieser Zeit hatte auf dem Sender auch bereits eine neue Sendung (=neuer event) angefangen. Ich habe dann timeshift beendet mit der Option "timeshift beenden und als Aufnahme speichern", jedoch habe ich im Anschluss nur eine Aufnahme des letzten events gefunden (Aufnahme war auch entsprechend "benamst"), von dem Kinderfilm zuvor war nichts zu sehen. Ist das Verhalten normal oder habe ich eine falsche Option gewählt? Nach meinem Verständnis sollte timeshift bei einer nachträglichen Speicherung den kompletten Puffer "zu Papier" bringen und nicht nur einen Teil, oder sehe ich das falsch? Werde das nochmals mit dem 5.0 image versuchen aber evtl. muss ich in den settimgs etwas anpassen?

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    13.360
    Total Downloaded
    593,97 MB
    Total Downloaded
    593,97 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Q4K-SC / UE4K-SC / UE4K-C
     
     
    Box 2:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC
     
     
    Box 3:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Schau mal nach, ob du deinen Timeshiftbuffer splittest (Event-Teilung; Anzahl der Events).
    Wenn ja, mußt du zur Sicherung des interessanten Films noch während dessen Laufzeit das Timeshift beenden, und das Event als Aufnahme speichern. Dann nimmt er den Rest der Sendung auf, und legt dann die Aufnahme des Events "komplett" ab. Da aber der Eventwechsel per EIT nie zuverlässig signalisiert wird (schon senderseitig), nutze ich das selbst nicht. Da suche ich lieber die Wiederholung, und nehme die komplett neu sauber mit Vor-/Nachlauf auf...
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ teamBlue
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



  3. Thanks Mikam_0815 bedankten sich
  4. #3
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2014
    Beiträge
    335
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Quad Plus (4 x DVB-S2 , Seagate M9T 2TB intern) openATV 5.0
     
     
    Box 2:
    GM Triplex (+Pearl display) running on HDMU
     
     
    Das scheint hier der Fall zu sein, ist mir erst bei dem 4.3er image aufgefallen dass in der timeshift infobar die Zeit bis Live nicht für den kompletten puffer angegeben wird sondern falls timeshift eventübergreifend läuft dann ist die Zeit ist zum Ende des Events welcher mit timeshift gerade angeschaut wird und sobald der nächste Event startet gibt es eine neue "Zeit bis Live". Früher meine ich mich erinnern zu können wurde hier immer der komplette Puffer angegeben. Welche Einstellung ist denn hierfür zuständig (habe unten mal meine timeshift settings angepappt)? Ist übrigens im 5er image bei mir identisch, eben mal getestet und die Settings sind auch aus dem 5er image. Kann man timeshift so konfigurieren dass ich einen globalen Puffer und keinen Event-getriggerten Puffer verwende?

    -timeshift_settings.jpg

    Das image läuft bei mir als Multiboot image, daher das omb Verzeichnis. Frage mich ob ich evtl. fehlerhafte settings übernommen habe, aber ich schaffe es nicht ein image via OMB zu installieren ohne dass die settings und plugins übernommen werden - ich werde hier gar nicht gefragt :O

  5. #4
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2014
    Beiträge
    335
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Quad Plus (4 x DVB-S2 , Seagate M9T 2TB intern) openATV 5.0
     
     
    Box 2:
    GM Triplex (+Pearl display) running on HDMU
     
     
    Wenn ich "timeshift begrenzen auf eine Anzahl von Ereignissen" auf 1 setze, wird dann alles als ein Ereignis behandelt und würde er dann einen einzelnen buffer verwenden? Muss ich mal in einer ruhigen Minute testen aber evtl. hat jemand bereits eine Idee?

  6. #5

    Registriert seit
    08.06.2014
    Beiträge
    2.474
    Total Downloaded
    22,11 MB
    Total Downloaded
    22,11 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Zitat Zitat von Mikam_0815 Beitrag anzeigen
    Wenn ich "timeshift begrenzen auf eine Anzahl von Ereignissen" auf 1 setze, wird dann alles als ein Ereignis behandelt und würde er dann einen einzelnen buffer verwenden? Muss ich mal in einer ruhigen Minute testen aber evtl. hat jemand bereits eine Idee?
    Damit hättest du nur den aktuellen Event im Puffer. Diese Einstellung ist für bei Speicherplatzmangel gedacht oder um den Puffer auf x Events zu begrenzen.
    Wenn du eine Sendung nachträglich speichern willst dann drücke die Aufnahmetaste und wähle "Timeshift speichern - Event auswählen" aus.

  7. Thanks Thomas4711, Papi2000, Mikam_0815 bedankten sich
  8. #6
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    13.360
    Total Downloaded
    593,97 MB
    Total Downloaded
    593,97 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Q4K-SC / UE4K-SC / UE4K-C
     
     
    Box 2:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC
     
     
    Box 3:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Grundsätzlich wird also gesplittet. D.h., wenn die EIT-Signalisierung fehlerhaft (zu früh / zu spät) bzgl. der tatsächlichen Sendung erfolgt oder erkannt wird, enthält der entsprechende Timeshiftbuffer trotzdem nicht die vollständige Sendung?
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ teamBlue
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



  9. #7

    Registriert seit
    08.06.2014
    Beiträge
    2.474
    Total Downloaded
    22,11 MB
    Total Downloaded
    22,11 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Zitat Zitat von Papi2000 Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich wird also gesplittet.
    Ja genau. Ohne dies wäre die nachträgliche Speicherung nach Event nicht möglich. Es alles Event-basierend aufgebaut. Das einzige was dabei etwas störend ist, ist der kurze Aussetzer bei der Wiedergabe wenn ein Dateiwechsel stattfindet - finde ich.

    Ich hatte mal über eine Option nachgedacht die Arbeitsweise von TS Event- oder Zeitbasierend einstellbar zu machen. Nur wie sollen dann bestimmte Parameter eingehalten werden?
    Angenommen man hat 2h als Puffer eingestellt, ist 0.5h zurück und es beginnt eine neue Sendung die länger läuft als noch Platz (Zeit) vorhanden ist.

    Wie sollte dann verfahren werden?
    1. Ignoriert man die Zeitvorgabe dann wächst die Datei immer mehr. TS könnte abbrechen weil der Speicherplatz ausgeht.
    2. Stoppt TS verliert man 0.5h - ärgerlich wenn man gern den Rest vollständig gesehen hätte.
    3. Die einzige Möglichkeit ohne ständig mit Frageboxen den Nutzer zu nerven wäre die Zeitangabe zu halbieren und um den Zeitfaktor 50% (oder variabel einstellbar) zu überziehen. Also um bei dem Beispiel zu bleiben. Es wird nach jeweils einer Stunde eine neue Datei erzeugt. Nach Start der vierten Datei, also nach 3h, wird die erste gelöscht. Somit hat man die Möglichkeit 2-3 Stunden im Puffer zu halten. Will man den TS als Datei speichern werden die maximal 3 Dateien zu einer zusammengefügt. Hat aber auch den Nachteil das Aussetzter auftreten. Ist sogar schlechter noch weil die Aussetzter in der Sendung und nicht beim Eventwechsel auftreten

    Am praktikabelsten ist noch Pkt.1. Geht der Speicherplatz zur Neige oder nach der eingestellten TS Zeit kommt eine Meldung das TS beendet wird. Der Nutzer könnte entscheiden:
    - TS als Datei speichern + TS beenden
    - TS neue Datei beginnen -> befindet man bei der Wiedergabe in der 2. Datei wird die erste Datei gelöscht
    - Meldung ignorieren -> Meldefenster kommt nach + eingestellter TS Zeit oder kurz vor "Abbruch wg. Speicherplatz" wieder

    Wie man es auch dreht, es gibt keine echte Verbesserung zur aktuellen Variante....
    Geändert von iPkay (19.04.2015 um 19:32 Uhr)

  10. #8
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2014
    Beiträge
    335
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Quad Plus (4 x DVB-S2 , Seagate M9T 2TB intern) openATV 5.0
     
     
    Box 2:
    GM Triplex (+Pearl display) running on HDMU
     
     
    Nochmals vielen Dank für die Informationen....finde jetzt im nachhinein die aktuelle Variante wirklich gut - habe eben mal das Speichern eines ausgewählten events aus dem timeshift buffer getestet und es funzt prima . Bin aber zuvor nie auf die Idee gekommen in timeshift mit der Record Taste zu spielen. Schön wäre es evtl. noch wenn man auch im Menü beim Beenden von timeshift (timeshift beenden und als Aufnahme speichern) die Option hätte den entsprechenden event auszuwählen.

  11. #9
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    13.360
    Total Downloaded
    593,97 MB
    Total Downloaded
    593,97 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Q4K-SC / UE4K-SC / UE4K-C
     
     
    Box 2:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC
     
     
    Box 3:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Zitat Zitat von iPkay Beitrag anzeigen
    Ja genau. Ohne dies wäre die nachträgliche Speicherung nach Event nicht möglich. Es alles Event-basierend aufgebaut. Das einzige was dabei etwas störend ist, ist der kurze Aussetzer bei der Wiedergabe wenn ein Dateiwechsel stattfindet - finde ich.

    Ich hatte mal über eine Option nachgedacht die Arbeitsweise von TS Event- oder Zeitbasierend einstellbar zu machen. Nur wie sollen dann bestimmte Parameter eingehalten werden?
    Angenommen man hat 2h als Puffer eingestellt, ist 0.5h zurück und es beginnt eine neue Sendung die länger läuft als noch Platz (Zeit) vorhanden ist.

    Wie sollte dann verfahren werden?
    1. Ignoriert man die Zeitvorgabe dann wächst die Datei immer mehr. TS könnte abbrechen weil der Speicherplatz ausgeht.
    2. Stoppt TS verliert man 0.5h - ärgerlich wenn man gern den Rest vollständig gesehen hätte.
    3. Die einzige Möglichkeit ohne ständig mit Frageboxen den Nutzer zu nerven wäre die Zeitangabe zu halbieren und um den Zeitfaktor 50% (oder variabel einstellbar) zu überziehen. Also um bei dem Beispiel zu bleiben. Es wird nach jeweils einer Stunde eine neue Datei erzeugt. Nach Start der vierten Datei, also nach 3h, wird die erste gelöscht. Somit hat man die Möglichkeit 2-3 Stunden im Puffer zu halten. Will man den TS als Datei speichern werden die maximal 3 Dateien zu einer zusammengefügt. Hat aber auch den Nachteil das Aussetzter auftreten. Ist sogar schlechter noch weil die Aussetzter in der Sendung und nicht beim Eventwechsel auftreten

    Am praktikabelsten ist noch Pkt.1. Geht der Speicherplatz zur Neige oder nach der eingestellten TS Zeit kommt eine Meldung das TS beendet wird. Der Nutzer könnte entscheiden:
    - TS als Datei speichern + TS beenden
    - TS neue Datei beginnen -> befindet man bei der Wiedergabe in der 2. Datei wird die erste Datei gelöscht
    - Meldung ignorieren -> Meldefenster kommt nach + eingestellter TS Zeit oder kurz vor "Abbruch wg. Speicherplatz" wieder

    Wie man es auch dreht, es gibt keine echte Verbesserung zur aktuellen Variante....
    Auch von mir ein recht herzliches Danke für die ausführlichen und sehr guten Erklärungen.
    Ich kann die Zwickmühlen förmlich fühlen, und nachvollziehen.
    Früher war es nicht eventbasiert - Timeshift an, und wenn Ende, dann Speichern, X Minuten weiter aufnehmen oder Löschen.
    klar ist dann alles in einer Datei. Wenn Speicher voll, dann Ende.
    Aber damit (Splitting und kurzer Holperer) ist Timeshift für mich abgehakt.
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ teamBlue
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----




Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:26 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2019 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 10,00%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com