Thanks Thanks:  16
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 59
  1. #31
    Avatar von Pike_Bishop
    Registriert seit
    05.09.2013
    Ort
    here and there
    Beiträge
    2.826
    Total Downloaded
    155,15 MB
    Total Downloaded
    155,15 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Mutant HD 2400
     
     
    Box 2:
    VU+ Ultimo 4K
     
     
    Box 3:
    VDR
     
     
    Box 4:
    VDR
     
     
    Hi,

    Hmm, hab jetzt mal genauer geschaut wegen der Zahl 2 in der Ausgabe also;
    Code:
    Ausfuehrung des Scripts Nr: 2
    is mir nämlich nicht klar warum da keine 1 steht (manchmal steht die ja da aber eben nicht immer, ein sleep 10 hat das auch nicht geändert)

    Hab deshalb das Script mal so das ein Logfile nicht nach jedem Durchgang gelöscht wird und nun sah das in dem Fall so aus;
    Code:
    Ausfuehrung des Scripts 1 x
    
    Netzwerk (eth0) bereit.
    Loesche Cronjob...
    Cronjob erfolgreich geloescht.
    
    Ausfuehrung des Scripts 2 x
    
    Netzwerk (eth0) bereit.
    Loesche Cronjob...
    Cronjob erfolgreich geloescht.
    Würde ich also das Log immer pro Durchgang überschreiben lassen wäre der Output wieder der gewesen;
    Code:
    Ausfuehrung des Scripts 2 x
    
    Netzwerk (eth0) bereit.
    Loesche Cronjob...
    Cronjob erfolgreich geloescht.
    Kann das jemand erklären - kann es sein das der Cron Daemon obwohl die Zeile mit dem Cronjob schon gelöscht wurde
    ab und zu nocheinmal mit dem Cronjob durchläuft (also das irgendwie in nem cache hält )?


    Das Haupt Script sieht ja nun so aus;
    Code:
    #!/bin/sh
    
    SCHNITTSTELLE=eth0
    ROUTER_IP=XXX.XXX.XXX.X
    CRON_VERZ=/etc/cron/crontabs
    CRON_FILE=root
    LOGFILE=/tmp/network_start.log
    
    #sleep 10
    
    if [ ! -e $LOGFILE ]; then
        COUNT=1
        echo -e "\nAusfuehrung des Scripts $COUNT x\n" | tee -a $LOGFILE
    else
        COUNT="$(cat $LOGFILE | grep "Ausfuehrung des Scripts" | awk '{print $4}')" > /dev/null 2>&1
        #rm -f $LOGFILE
        COUNT=$(($COUNT+1)) && echo -e "\nAusfuehrung des Scripts $COUNT x\n" | tee -a $LOGFILE
    fi
    
    #CONNECTION="$(ifconfig | grep $SCHNITTSTELLE | awk '{print $1}')"
    PING="$(ping -c 1 $ROUTER_IP | grep "64 bytes" | cut -b 1-2)"
    
    if [ "$PING" = "64" ];then
        echo -e "Netzwerk ($SCHNITTSTELLE) bereit.\nLoesche Cronjob..." | tee -a $LOGFILE
        sed -i -e '/network_start.sh/d' -e '/^$/d' $CRON_VERZ/$CRON_FILE
        
            if [ "$?" = "0" ] ; then
                echo "Cronjob erfolgreich geloescht." | tee -a $LOGFILE
            else
                echo -e "! Cronjob loeschen fehlgeschlagen !\nBitte manuell loeschen" | tee -a $LOGFILE && exit 1
            fi
    else
        echo -e "Netzwerk ($SCHNITTSTELLE) nicht bereit.\nStarte Netzwerk per Script..." | tee -a $LOGFILE
        /sbin/ifup $SCHNITTSTELLE
        
            if [ "$?" = "0" ] ; then
                echo -e "Netzwerk erfolgreich gestartet.\nLoesche Cronjob..." | tee -a $LOGFILE
                sed -i -e '/network_start.sh/d' -e '/^$/d' $CRON_VERZ/$CRON_FILE
                
                    if [ "$?" = "0" ] ; then
                        echo "Cronjob erfolgreich geloescht." | tee -a $LOGFILE
                    else
                        echo -e "! Cronjob loeschen fehlgeschlagen !\nBitte manuell loeschen" | tee -a $LOGFILE && exit 1
                    fi            
            else
                echo -e "! Netzwerk starten fehlgeschlagen !\nNaechster Versuch in einer Minute..." | tee -a $LOGFILE && exit 1
            fi
    fi
    
    exit
    Wieso also läuft das obwohl erkannt wird das Netzwerk out of the box läuft ab und zu ein zweites mal durch ?
    denn die Zeile mit dem Cronjob wird ja in dem Fall sofort gelöscht und auch mit Erfolg, und ohne Cronjob
    dürfte das Script ja kein zweites mal durchlaufen

    Vielleicht sollte ich bei Erfolg den Cron Dienst auch erstmal wieder stoppen und dann halt neustarten
    für den Fall das jemand noch andere Cronjobs laufen hat.
    (mal sehen, das werd ich beizeiten noch testen)


    Jedenfalls für @b0mbasti - das is kein echtes Problem die Scripts müssen dennoch tun was sie sollen
    geht nur um ne absolut korrekte Logausgabe !


    Grüsse
    Biki3
    Geändert von Pike_Bishop (07.06.2014 um 16:29 Uhr)
    OpenATV-6.1

    •   Alt Advertising

       

  2. #32
    Avatar von Pike_Bishop
    Registriert seit
    05.09.2013
    Ort
    here and there
    Beiträge
    2.826
    Total Downloaded
    155,15 MB
    Total Downloaded
    155,15 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Mutant HD 2400
     
     
    Box 2:
    VU+ Ultimo 4K
     
     
    Box 3:
    VDR
     
     
    Box 4:
    VDR
     
     
    Hi b0mbasti,

    Hab die Scripts nun etwas umgeschrieben (nun wird der Cron-Dienst zuerst gestoppt, dann Cronjob gelöscht, und Cron-Dienst wieder gestartet- das Hauptscript sieht nun so aus;
    Code:
    #!/bin/sh
    
    SCHNITTSTELLE=eth0
    ROUTER_IP=XXX.XXX.XXX.X
    CHECKBYTES=64
    CRON_DIENST=/etc/init.d/busybox-cron
    CRON_VERZ=/etc/cron/crontabs
    CRON_FILE=root
    LOGFILE=/tmp/network_start.log
    
    
    if [ ! -e $LOGFILE ]; then
        COUNT=1
        echo -e "\nAusfuehrung des Scripts $COUNT x\n" | tee -a $LOGFILE
    else
        COUNT="$(cat $LOGFILE | grep "Ausfuehrung des Scripts" | awk '{print $4}')" > /dev/null 2>&1
        rm -f $LOGFILE
        COUNT=$(($COUNT+1)) && echo -e "\nAusfuehrung des Scripts $COUNT x\n" | tee -a $LOGFILE
    fi
    
    
    cron_daemon_stop_error_message() {
        echo -e "\n!!! Cron-Dienst stoppen fehlgeschlagen !!!" | tee -a $LOGFILE
        echo "Vielleicht klappts beim naechsten Durchlauf." | tee -a $LOGFILE
        echo "Ansonsten bei zu vielen Durchlaeufen;" | tee -a $LOGFILE
        echo "Manuell -> Cron-Dienst stoppen, Cronjob loeschen," | tee -a $LOGFILE
        echo "und danach bei Bedarf Cron-Dienst starten." | tee -a $LOGFILE && exit 1
    }
    
    cronjob_delete_error_message() {
        echo -e "\n!!! Cronjob loeschen fehlgeschlagen !!!" | tee -a $LOGFILE
        echo "Manuell -> Cronjob loeschen, und" | tee -a $LOGFILE
        echo "bei Bedarf Cron-Dienst starten." | tee -a $LOGFILE && exit 1    
    }
    
    
    #CONNECTION="$(ifconfig | grep $SCHNITTSTELLE | awk '{print $1}')"
    PING="$(ping -c 1 $ROUTER_IP | grep "64 bytes" | cut -b 1-2)"
    
    case $PING in
        $CHECKBYTES)
        
            echo -e "Netzwerk ($SCHNITTSTELLE) bereit.\nStoppe Cron-Dienst..." | tee -a $LOGFILE
            $CRON_DIENST stop
        
                if [ "$?" = "0" ] ; then
                    echo "Cron-Dienst erfolgreich gestoppt." | tee -a $LOGFILE
                    echo "Loesche Cronjob..." | tee -a $LOGFILE
                    sed -i -e '/network_start.sh/d' -e '/^$/d' $CRON_VERZ/$CRON_FILE
                
                        if [ "$?" = "0" ] ; then
                            echo "Cronjob erfolgreich geloescht." | tee -a $LOGFILE
                            echo "Starte Cron-Dienst..." | tee -a $LOGFILE && $CRON_DIENST start
                                            
                                if [ "$?" = "0" ] ; then
                                    echo "Cron-Dienst erfolgreich gestartet." | tee -a $LOGFILE
                                else
                                    echo -e "\n!!! Cron-Dienst starten fehlgeschlagen !!!" | tee -a $LOGFILE
                                    echo "Bei Bedarf Cron-Dienst manuell starten." | tee -a $LOGFILE && exit 1
                                fi    
                        else    
                            cronjob_delete_error_message        
                        fi
                else
                    cron_daemon_stop_error_message
                fi
        ;;
    
        "")
        
            echo -e "Netzwerk ($SCHNITTSTELLE) nicht bereit.\nStarte Netzwerk per Script..." | tee -a $LOGFILE
            /sbin/ifup $SCHNITTSTELLE
        
                if [ "$?" = "0" ] ; then
                    echo -e "Netzwerk erfolgreich gestartet.\nStoppe Cron-Dienst..." | tee -a $LOGFILE
                    $CRON_DIENST stop
                            
                        if [ "$?" = "0" ] ; then
                            echo "Cron-Dienst erfolgreich gestoppt." | tee -a $LOGFILE
                            echo "Loesche Cronjob..." | tee -a $LOGFILE
                            sed -i -e '/network_start.sh/d' -e '/^$/d' $CRON_VERZ/$CRON_FILE
                        
                                if [ "$?" = "0" ] ; then
                                    echo "Cronjob erfolgreich geloescht." | tee -a $LOGFILE
                                    echo "Starte Cron-Dienst..." | tee -a $LOGFILE && $CRON_DIENST start
                                            
                                        if [ "$?" = "0" ] ; then
                                            echo "Cron-Dienst erfolgreich gestartet." | tee -a $LOGFILE
                                        else
                                            echo -e "\n!!! Cron-Dienst starten fehlgeschlagen !!!" | tee -a $LOGFILE
                                            echo "Bei Bedarf Cron-Dienst manuell starten." | tee -a $LOGFILE && exit 1
                                        fi    
                                else    
                                    cronjob_delete_error_message    
                                fi
                        else
                            cron_daemon_stop_error_message
                        fi            
                else
                    echo -e "\n!!! Netzwerk starten fehlgeschlagen !!!\nNaechster Versuch in einer Minute..." | tee -a $LOGFILE && exit 1
                fi
        ;;
    esac
    
    exit
    Wird langsam immer komplexer dieser Fall hier
    Hab auch 4x getestet den Fall wo Netzwerk out of the box klappt und nun scheint das korrekt hinzuhauen - hab alle 4x diese Ausgabe bekommen;
    Code:
    Ausfuehrung des Scripts 1 x
    
    Netzwerk (eth0) bereit.
    Stoppe Cron-Dienst...
    Cron-Dienst erfolgreich gestoppt.
    Loesche Cronjob...
    Cronjob erfolgreich geloescht.
    Starte Cron-Dienst...
    Cron-Dienst erfolgreich gestartet.
    wie man sehen kann immer nur die Zahl 1

    Ich häng dir die Scripts auch hier an zum Downloaden (sind dann also die aktuellsten - und die solltest auch nehmen).
    Den zweiten Fall aber (kann ich ja schlecht nachstellen) wo Netzwerk nicht out of the box klappt und das Script dein Netzwerk startet musst du testen.


    Grüsse
    Biki3
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Pike_Bishop (08.06.2014 um 13:04 Uhr)
    OpenATV-6.1

  3. #33
    Senior Mitglied Avatar von b0mbasti
    Registriert seit
    01.04.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    416
    Themenstarter
    Total Downloaded
    138,5 KB
    Total Downloaded
    138,5 KB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX-ODiN OpenATV 4.2/750 MHz Bootloader
     
     
    Danke!

    Ich werde das jetzt gleich mal fix austauschen

  4. #34
    Avatar von Pike_Bishop
    Registriert seit
    05.09.2013
    Ort
    here and there
    Beiträge
    2.826
    Total Downloaded
    155,15 MB
    Total Downloaded
    155,15 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Mutant HD 2400
     
     
    Box 2:
    VU+ Ultimo 4K
     
     
    Box 3:
    VDR
     
     
    Box 4:
    VDR
     
     
    Hi,

    Ja sehr gut.
    Konnte den zweiten Fall nun doch zumindest rudimentär testen - hab dazu einfach per telnet mit;
    Code:
    sbin/ifdown eth0
    mein Netzwerk gestoppt (klar war dann quasi ausgesperrt aus telnet oder Filezilla) aber hatte ja das Haupt Script an der Box
    und habe das Haupt Script dann einfach per Dream Explorer direkt an der Box per FB gestartet und hat alles geklappt - Ausgabe dazu dann;
    Code:
    Ausfuehrung des Scripts 1 x
    
    Netzwerk (eth0) nicht bereit.
    Starte Netzwerk per Script...
    Netzwerk erfolgreich gestartet.
    Stoppe Cron-Dienst...
    Cron-Dienst erfolgreich gestoppt.
    Loesche Cronjob...
    Cronjob erfolgreich geloescht.
    Starte Cron-Dienst...
    Cron-Dienst erfolgreich gestartet.
    Hier noch ein Screenshot der manuellen Ausführung per Dream Explorer;

    Netzwerk startet manchmal nicht-screenshot-sky_cinema_-18113.jpg

    Scheint also auch hinzuhauen.

    EDIT !
    Wie immer im Haupt Script nicht vergessen das;
    ROUTER_IP=XXX.XXX.XXX.X
    also das rote mit deiner echten IP zu ersetzen.

    Grüsse
    Biki3
    Geändert von Pike_Bishop (08.06.2014 um 17:42 Uhr)
    OpenATV-6.1

  5. #35
    Senior Mitglied Avatar von b0mbasti
    Registriert seit
    01.04.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    416
    Themenstarter
    Total Downloaded
    138,5 KB
    Total Downloaded
    138,5 KB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX-ODiN OpenATV 4.2/750 MHz Bootloader
     
     
    So, scheint jetzt alles soweit einwandfrei zu funktionieren.

    Vielen Dank noch mal für Deine Hilfe!

  6. #36
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    1.172
    Total Downloaded
    2,86 MB
    Total Downloaded
    2,86 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Xtrend ET10000 4xDVB-S2
     
     
    Wäre denn das auch die Lösung (vorübergehend) mit dem VLAN Problem bei den 10000ern?

  7. #37
    Avatar von Pike_Bishop
    Registriert seit
    05.09.2013
    Ort
    here and there
    Beiträge
    2.826
    Total Downloaded
    155,15 MB
    Total Downloaded
    155,15 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Mutant HD 2400
     
     
    Box 2:
    VU+ Ultimo 4K
     
     
    Box 3:
    VDR
     
     
    Box 4:
    VDR
     
     
    Hi b0mbasti,

    So, scheint jetzt alles soweit einwandfrei zu funktionieren.

    Vielen Dank noch mal für Deine Hilfe!
    Bist du dir da sicher ?
    Hast du denn ein network_start.log in /tmp nach Hochfahren der Box ? - Ich glaub eher nicht und nur dann weisst du das die Scripts überhaupt was tun.

    Der Punkt ist ich hab dir gestern das falsche Init Script gepostet nämlich das welches ich hier verwende um zu testen und da drin
    is der Pfad /usr/script falsch für dich, du benötigst /usr/scripts (das Haupt Script stimmt aber).

    Also bitte neu im folgenden Link downloaden das Paket (habs grade neu hochgeladen) und nur mit der cronjob.sh daraus deine unter /etc/init.d ersetzen;
    http://www.opena.tv/openatv-4-1-ruec...html#post58499
    Dann natürlich nicht vergessen es ausführbar zu machen also;
    Code:
    chmod 755 /etc/init.d/cronjob.sh
    Danach die Box komplett neu booten und wenn dann ein Log in /tmp mit Namen network_start.log liegt dieses bitte hier mal posten - denn ich hätte schon gern zumindest etwas mehr Feedback


    Und was is nun mit deinen iptables ?
    Sag mal näheres dazu wie stellst die wieder her falls die mal gelöscht sind, bzw. wie sieht das Script dazu aus ?


    Grüsse
    Biki3
    Geändert von Pike_Bishop (08.06.2014 um 17:44 Uhr)
    OpenATV-6.1

  8. #38
    Avatar von Pike_Bishop
    Registriert seit
    05.09.2013
    Ort
    here and there
    Beiträge
    2.826
    Total Downloaded
    155,15 MB
    Total Downloaded
    155,15 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Mutant HD 2400
     
     
    Box 2:
    VU+ Ultimo 4K
     
     
    Box 3:
    VDR
     
     
    Box 4:
    VDR
     
     
    Wäre denn das auch die Lösung (vorübergehend) mit dem VLAN Problem bei den 10000ern?
    Keine Ahnung - hab keine 10000er, aber glaub eher nicht.


    Grüsse
    Biki3
    OpenATV-6.1

  9. #39
    Avatar von Thomas4711
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    OpenATV - Wien
    Beiträge
    13.166
    Total Downloaded
    51,16 MB
    Total Downloaded
    51,16 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Nein und wir testen den Fix schon intern



  10. #40
    Senior Mitglied Avatar von b0mbasti
    Registriert seit
    01.04.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    416
    Themenstarter
    Total Downloaded
    138,5 KB
    Total Downloaded
    138,5 KB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX-ODiN OpenATV 4.2/750 MHz Bootloader
     
     
    @Biki3

    Sorry, ich hatte das Script von Dir geändert. Das Verzeichnis habe ich in "scripts" abgeändert und den cronjob habe ich mich "* * * * *" eingetragen. Dann funktioniert es.

    Mein Script für die Iptables habe ich hinter ifup in Deinem Script mittels & und den Aufruf für mein Script in die nächste Zeile eingebunden.

    So sieht das logfile aus

    Code:
    Ausfuehrung des Scripts 1 x
    
    Netzwerk (eth0) bereit.
    Stoppe Cron-Dienst...
    Cron-Dienst erfolgreich gestoppt.
    Loesche Cronjob...
    Cronjob erfolgreich geloescht.
    Starte Cron-Dienst...
    Cron-Dienst erfolgreich gestartet.


Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:32 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 11,11%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com