Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    125
    Thanks (gegeben)
    35
    Thanks (bekommen)
    17
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDanke
    Box 1:
    Octagon SF8008 (2xSat)
     
     
    Box 2:
    Formuler F1 (2x Sat)
     
     
    Box 3:
    Octagon SF228 (2x Sat)
     
     

    IP-Adresse im Recovery-Modus

    Ich habe meinerm SF8008 in der Fritzbox für die LAN-Verbindung eine feste IP-Adresse vergeben. Unter dieser ist er auch im Betrieb erreichbar.
    Jetzt bin ich sehr überrascht, dass er im Wartunsmodus/Recovery eine andere IP-Adresse hat. Wie ist das möglich?

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    +++ ATV Chef Tester +++ Avatar von HD75hd
    Registriert seit
    29.08.2014
    Beiträge
    5.344
    Thanks (gegeben)
    2010
    Thanks (bekommen)
    2281
    Total Downloaded
    51,35 MB
    Total Downloaded
    51,35 MB
    ReceiverDanke
    Box 1:
    OSmio+4K @ 7.3
     
     
    Box 2:
    OSmio4K @ 7.3
     
     
    Box 3:
    OSmini4K @ 7.3
     
     
    Box 4:
    SF8008 @ 7.3
     
     
    Weil E2 da noch gar nicht gestartet ist ..
    der Recovery/Wartungmodus ist etwas ganz eigenständiges, deswegen ist das da DHCP

    Es muss ja gewährleistet sein das die Box in diesem "frühen" Zustand internetfähig ist
    Gruss HD75hd

    OS mio+ 4K / OpenATV 7.3
    Unicable DurLine UK 124

    Wer kein Fullbackup hat, hat selber Schuld



  3. Thanks esmos bedankten sich
  4. #3
    Senior Mitglied Avatar von Südschwede
    Registriert seit
    25.06.2016
    Ort
    Südharz
    Beiträge
    756
    Thanks (gegeben)
    48
    Thanks (bekommen)
    260
    Total Downloaded
    30,95 MB
    Total Downloaded
    30,95 MB
    ReceiverDanke
    Im Wartungsmodus wird dann vermutlich DHCP verwendet.
    --> 1x 2.7m Laminas 76.5Ost - 47.5West mit 7-fach LNB Wechsler+JPC-Positioner
    --> 1x 1.8m Channelmaster 75Ost - 47.5West mit 8-fach LNB Wechsler (abgebaut)
    --> 3x T90 mit 32 LNB 52.0Ost - 30.0West
    --> 2xAX HD51 4K UHD PVR
    --> 2xOctagon SF8008 Twin
    --> 1xOctagon SF8008 Mini
    --> 1xOctagon SX88 V2 Dual
    --> 1xEdision Os Mio 4K UHD PVR

  5. #4
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    125
    Thanks (gegeben)
    35
    Thanks (bekommen)
    17
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDanke
    Box 1:
    Octagon SF8008 (2xSat)
     
     
    Box 2:
    Formuler F1 (2x Sat)
     
     
    Box 3:
    Octagon SF228 (2x Sat)
     
     
    Die IP-Adresse bekommt er trotzdem von der Fritzbox, eben wegen DHCP. Nach meinem Verständnis bindet die Fritzbox die IP-Adresse an die MAC-Adresse der Netzwerkkarte, und die ist schließlich dieselbe im Betrieb und im Recovery.
    Verschleiert die Box ihre MAC-Adresse?

    Das Ganze wäre verständlich, wenn ich die feste IP-Adresse in der SF8008-Konfiguration vergebe. Aber eben das mache ich ja nicht. Beim Receiver ist DHCP eingestellt und die feste IP-Adresse wird in der Fritzbox definiert.
    Geändert von JensG. (26.04.2020 um 09:16 Uhr) Grund: Ergänzung

  6. #5
    Senior Mitglied Avatar von HarryHase
    Registriert seit
    02.10.2016
    Beiträge
    288
    Thanks (gegeben)
    115
    Thanks (bekommen)
    124
    Total Downloaded
    11,06 MB
    Total Downloaded
    11,06 MB
    ReceiverDanke
    Das liegt an der MAC Adresse, diese kann im Bootloader eine andere sein. Man muss sich das wie zwei verschiedene Betriebssysteme vorstellen. 1) bootloader, der dient nur zur Initialisierung und ruft dann den eigentlichen Startvorgang (E2 oder sonstwas auf). Im bootloader kann man auch feste Adressen vergeben und auch die MAC ändern. ((Ist übrigens bei 95% aller Geräte heute so, auch die Fritzen machen das, darum sind sie ja mit dem Universalprogramm auf "recoverbar" melden sich immer im boot unter 192.178.1.1 und einer Notfall-IP)

    Wem das nicht gefällt, der kann 1) die MAC ändern, 2) feste IP vergeben oder im E2 die MAC vom bootloder nehmen, dazu braucht es nur einen Eintrag (habe ich gerade nicht parat, gibt es aber in der Boardsuche)

    Aus eigener Erfahrung, funktioniert das Fummeln an der MAC sehr gut, aber die Chance dabei den Überblick zu verlieren ist schon groß)

  7. #6
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    125
    Thanks (gegeben)
    35
    Thanks (bekommen)
    17
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDanke
    Box 1:
    Octagon SF8008 (2xSat)
     
     
    Box 2:
    Formuler F1 (2x Sat)
     
     
    Box 3:
    Octagon SF228 (2x Sat)
     
     
    Super, vielen Dank, HarryHase!
    Stören tuts mich nicht, hatte mich bloß gewundert.

  8. #7
    Senior Mitglied Avatar von HarryHase
    Registriert seit
    02.10.2016
    Beiträge
    288
    Thanks (gegeben)
    115
    Thanks (bekommen)
    124
    Total Downloaded
    11,06 MB
    Total Downloaded
    11,06 MB
    ReceiverDanke
    Man muss ja auch mal den Vorteil darstellen: Die Hersteller, bzw. die die die bootloader machen haben erkannt das man ohne viel Aufwand viele mehr als bloß nur das E2 starten damit machen kann. Die neuen bootloader haben so z.B. das Multiboot und recovery mit drin, da geht noch viel mehr, aber das ist kommt vielleicht noch.


Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:23 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2024 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 5,56%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com