Thanks Thanks:  0
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    74
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    MK Digital XP 1000
     
     

    Nas Server Mounten geht leider nicht

    servus

    ich wollte nun mit openatv 4.0 meinen nas server mounten was ich aber nicht hin bekomme!

    mit der alten version war es kein problem (version 3.0)

    ich habe nun ein wenig im netz gesucht und ich habe etwas gefunden was funktioniert hat aber das ist nicht ganz ok da es manuell gestartet wird.


    ein auszug aus einem forum......

    Versuch mal, manuell zu mounten. Dazu muss aber ein Ordner vorhanden sein, in den gemountet wird:

    mkdir /media/net/pc
    mount -t cifs //192.168.xxx.xxx/Freigabename /media/net/pc -o user=deinbenutzer,password=deinpasswort


    Wenn das ohne Fehlermeldung durchläuft, dann siehst Du in /media/net/pc Deine Dateien vom Rechner.
    Wenn Fehlermeldungen kommen, hier posten.




    ich habe dann die 2 zeilen mkdir....und die darunter über telnet gestartet dann die gui neu gestartet und siehe da es gibt nun einen ordner unter media/net/pc und da ist dann die festplatte zu sehen welche gemountet wird.


    ist so ein fehler bekannt?

    grüsse

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Avatar von Topfi
    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    587
    Total Downloaded
    5,76 MB
    Total Downloaded
    5,76 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Zitat Zitat von sodenn Beitrag anzeigen
    ist so ein fehler bekannt?
    Jein.
    Mit CIFS Freigaben gibt es immer wieder das Problem, dass die im Netzwerkbrowser nicht angezeigt werden. Da hilft dann nur manuelles Eintragen:

    Blaue Taste -> Mounts -> Mountverwaltung -> Netzwerkfreigabe hinzufügen

    Lokaler Freigabename ist dann der Name, unter dem das Verzeichnis auf der Box angezeigt wird. Server Freigabe ist der Freigabename auf Deinem NAS.

    Alternativ wäre es u.U. besser, anstelle einer CIFS Freigabe eine NFS Freigabe auf Deinem NAS einzurichten. Mit NFS gibt es deutlich weniger Probleme als mit CIFS.

  3. #3
    Avatar von apovis2105
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    2.294
    Total Downloaded
    678,82 MB
    Total Downloaded
    678,82 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue Quad 4K
     
     
    Box 2:
    Xtrend ET9200 - Defekt
     
     
    Box 3:
    TV- Samsung 55 F6500
     
     
    Hallo Topfi,

    also das kann ich nicht bestätigen. Wenn ich Probleme habe dann mit NFS, CIFS Freigaben werden auf meinen Boxen immer angezeigt
    und werden sofort erkannt, NFS leider nicht !!

    Gab auch noch nie Probleme mit Aufnahmen !!


    BOX 1: Gigablue Quad 4 - OPENATV 6.1
    Box 2: Xtrend ET9200 – 2 x DVB-S2 - Defekt
    Buffalo Linkstation Duo 4TB


  4. #4
    Avatar von Topfi
    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    587
    Total Downloaded
    5,76 MB
    Total Downloaded
    5,76 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Ja, wenn CIFS Mounts erstmal eingerichtet sind, laufen sie recht zuverlässig. Im Netzwerkbrowser machen sie aber immer wieder Probleme, insbesondere mit Windows 7, aber auch manchmal mit dem ein oder anderen NAS.
    Manuelles Einrichten (wie oben beschrieben) sollte aber in jedem Fall klappen.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    74
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    MK Digital XP 1000
     
     
    so hab das nochmal versucht wie es topfi geschrieben hat.leider hatte ich es auch schon so versucht da ich nicht zum ersten mal so eine verbindung erstellt habe.

    so nun sieht man bei mountview das ich verbunden bin also doe weltkugel ist grün und der hacken bei cifs ist auch grün.
    ich kann aber das laufwerk/ordner was ich freigegeben habe nicht finden.

    wenn ich zb mit filebrowser auf das verzeichnis des receivers gehe und da auf dem ordner media sehe ich nur 2 ordner. einmal autofs in diesem sehe ich auch den ordner mit dem lokalen namen den ich vergeben habe dieser ist jedoch leer.
    und der andere ordner ist hdd wenn ich diesen öffne sehe ich die festplatte welche angeschlossen ist.


    ich glaube es gibt da ein problem mit der automount.xml oder mit auto.network

    grüße

  6. #6
    Avatar von apovis2105
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    2.294
    Total Downloaded
    678,82 MB
    Total Downloaded
    678,82 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue Quad 4K
     
     
    Box 2:
    Xtrend ET9200 - Defekt
     
     
    Box 3:
    TV- Samsung 55 F6500
     
     
    Du musst auf den Ordner /usr/media/net gehen, dort findest du deine Freigaben .

    Hast du bei den CIFS Freigaben im Menü " Als HDD Ersatz " verwenden auf ja gestellt ??

    Schau mal in dein Postfach


    BOX 1: Gigablue Quad 4 - OPENATV 6.1
    Box 2: Xtrend ET9200 – 2 x DVB-S2 - Defekt
    Buffalo Linkstation Duo 4TB


  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    74
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    MK Digital XP 1000
     
     
    also unter usr gibt es bei mir keinen ordner der media heißt!

    ich habe hdd ersatz nicht auf ja gestellt.

    danke für info

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    74
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    MK Digital XP 1000
     
     
    hab gerade versucht die hdd als ersatz einzustellen aber bringt auch keine besserung.

  9. #9
    Avatar von Swenna
    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    306
    Total Downloaded
    654,24 MB
    Total Downloaded
    654,24 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    ja leider muss ich auch veststellen das die ganze geschichte mit dem mounten von freigaben im atv image sehr buggy ist
    und das ist schon lange so ich hoffe ja auch das sich das mal jemand anschaut

  10. #10
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    9.547
    Total Downloaded
    592,83 MB
    Total Downloaded
    592,83 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC / weitere
     
     
    Box 2:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 3:
    Sogno 800HD Revo Triple 8800HD-SS
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Als HDD-Ersatz sollte man ein Share auch nicht mounten, wenn eine Festplatte lokal verbaut ist.
    Aber es gibt als Alternativen verschiedene Mountmethoden, die je nach eigener Infrastruktur anzuwenden sind. Das hängt dann davon ab, welche sonstigen Netzwerk-Komponenten und -Teilnehmer beim jeweiligen User betrieben werden. Beim einen geht es so, ein anderer User muß andere Einstellungen nehmen. Das ist unter anderem dem etwas älteren Samba des Images geschuldet. Ein einfacher Upgrade auf eine linux-aktuelle Version würde aber den zur Verfügung stehenden Platz im Flash der meisten kleineren Boxen mal eben fressen. Das wollen wir ja nicht.

    Die einzelnen Mountmethoden des Mountmanagers sind:

    <Enigma2>
    alte E2 Mountmehtode, die aber bei einigen schon Probleme macht, sobald ein aktueller PC mit Win7 und Win8 im Netzwerk mitmischt (mag damit zusammenhängen, dass die immer bei der Wahl zum Nameserver sich als sehr hoher Kandidat einstufen).

    <Enigma2 neu>
    etwas abgewandelte Methode mit E2 Automechanismen (werde ich eventuell später mal drauf eingehen, wenn ich selbst das besser verstanden habe).

    <fstab>
    eine relativ neue Variante im Mountmanager, um die Befüllung der /etc/fstab nicht mit einem Texteditor machen zu müssen. Legt also den Eintrag in der fstab E2-konform an, und sorgt auch gleich für die Anlage des Verzeichnisses in /media/net/<mountname>, und sollte bei einer Neueinrichtung gewählt werden.

    Das ist mit ein kleiner Anteil der Gründe, weshalb bei einem Wechsel von oATV3 nach oATV4 keine Einstellungen eingespielt werden sollen. Das Format der Mounts innerhalb der /etc/enigma2/automounts.xml hat sich etwas verändert (für die Insider: es ist eine neue Varaible hinzugekommen (die unter oATV3 auch schon da war, aber von den wenigsten Usern genutzt wurde).

    Fazit: Ich kann nur empfehlen, im oATV4 nicht selbst mit Editoren Hand anzulegen, sondern einmalig im Mountmanager das Share neu mit der Einstellung <fstab> einzubinden. Spätestens ab Neustart der Box ist das Share zuverlässig eingebunden.

    Am Rande sollte allerdings noch ein Blick auf die /etc/samba/smb.conf geworfen werden, nur damit die Box auch in dieselbe Arbeitsgruppe (Stichwort Workgroup-Name des Arbeitsplatznetzwerkes) gezogen werden kann. Dafür gibt es leider noche keine menügeführte Eingabemöglichkeit (z.B. bei der Eingabe des Hostnamens wäre eine gute/logische Integrationsmöglichkeit dafür).
    Geändert von Papi2000 (21.03.2014 um 17:32 Uhr)
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ OpenMips
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----




Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:14 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 11,76%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com