Thanks Thanks:  125

Umfrageergebnis anzeigen: Welche Treiber hast Du manuell installiert und wie stabil sind sie (Mehrfachn.mögl.)?

Teilnehmer
19. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Treiber 13.2, Ergebnis: instabil (>10% Boothänger)

    1 5,26%
  • Treiber 13.2, Ergebnis: überwiegend stabil (<10% Boothänger)

    0 0%
  • Treiber 13.2, Ergebnis: 100% stabil

    8 42,11%
  • Treiber 13.3, Ergebnis: instabil (>10% Boothänger)

    1 5,26%
  • Treiber 13.3, Ergebnis: überwiegend stabil (<10% Boothänger)

    3 15,79%
  • Treiber 13.3, Ergebnis: 100% stabil

    4 21,05%
  • Treiber 14.1, Ergebnis: instabil (>10% Boothänger)

    7 36,84%
  • Treiber 14.1, Ergebnis: überwiegend stabil (<10% Boothänger)

    4 21,05%
  • Treiber 14.1, Ergebnis: 100% stabil

    0 0%
  • noch keinen

    2 10,53%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 22 von 47 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 470
  1. #211
    Anfänger
    Registriert seit
    07.04.2014
    Beiträge
    10
    Total Downloaded
    1,63 MB
    Total Downloaded
    1,63 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Ich teste jetzt auch mal das Sleep - allerdings habe ich doch leichte Zweifel, dass sich das überhaupt auswirken kann:
    Ob die Box hängt oder nicht, entscheidet sich bei mir sehr früh, kurz nachdem auf dem Display das Bootlogo erscheint.
    Wenn dann ein Bild auf dem TV erscheint, läuft sie hoch, wenn nicht, hängt sie.
    So früh wird das sleep doch gar nicht ausgeführt (oder?), jedenfalls kann ich keine Auswirkung in dieser frühen Bootphase
    erkennen.
    Oder haben wir es mit Hängern in 2 verschiedenen Bootphasen zu tun?
    Hatte jemals jemand einen Hänger mit Bildschirmanzeige?
    Hab ich da einen Denkfehler?

    •   Alt Advertising

       

  2. #212
    Anfänger
    Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    29
    Total Downloaded
    4,96 MB
    Total Downloaded
    4,96 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Ja Mensch, das klingt ja hoffnungsvoll alles!


    @atlantis1: Bei Dir sieht man, dass alle Zeilenumbrueche verschwunden sind => Linux-File mit DOS/Windows-Editor bearbeitet. Solltest Du durch flashen nochmal wiederherstellen . Ich wuerde folgendes Vorgehen empfehlen:

    telnet <ip der box>

    Damit kommt man ohne Passwort auf die Box. Dann folgendes tippen:

    sed -i "/END INIT INFO/ {
    a \
    sleep 5
    }" /etc/init.d/modutils.sh

    Das war's. Wichtig ist, dass man hier alle Zeichen exakt so abtippt inkl. der Anfuehrungszeichen Zeilenumbruechen. D.h. nach der geschweiften Klammer drueckt man Enter, es kommt neue leere Zeile, dort schreibt man dann das a \ hin, dann wieder Enter usw. Nach dem Enter hinter dem "modutils.sh" wird der Befehl ausgefuehrt und fuegt das sleep 5 ein.
    Will man die Zahl nochmal aendern, wieder mit telnet rein, dann "vi /etc/init.d/modutils.sh" und mit den Cursortasten auf die "5" fahren, so dass der Cursor unter bzw. auf der 5 blinkt. Dann x druecken => die 5 verschwindet. i druecken (insert), neue Zahl tippen z.B. 9. Danach Escape, dann : (Doppelpunkt), dann wq schreiben (bedeutet "write and quit"), Enter, fertig.

    Kontrolle mit "cat /etc/init.d/modutils.sh" . Zeigt das File an, oben sieht man dann das sleep hinter dem info-Block.


    @SupaGrobi: Der Haenger tritt exakt an der Stelle auf, nachdem das Bootlogo auf dem Screen der Box erschienen ist, das ist also schon der, den Du auch hast. Und doch, genau da wird das sleep ausgefuehrt. Ich seh naemlich beim Crash auch nie ein TV-Bild, aber schon das Box-Logo. Geht alles gut, erscheint das Logo auch auf dem TV-Screen.


    Scheint ja nun so, als haetten wir Erfolg mit dem sleep, das waere ja schoen. Leider bedeutet das auch, dass der eigentliche Fehler extrem schwierig zu finden ist. Ich kam ja drauf, weil nach ca. 500x "modprobe -d dvb; sleep 10; modprobe dvb; sleep 10" kein crash auftrat. Also kann das Laden des Moduls nur Probleme verursachen, wenn entweder

    a) ein Teil der Hardware nach dem Anschalten der Box noch nicht richtig hochgelaufen ist. Dafuer spraeche, dass der Fehler ja nicht bei allen Leuten auftritt. Evtl. gibt es verschiedene Fertigungsserien der Tuner, die ein paar Sekunden laenger brauchen? Irgendwas passiert ja mit den Tunern beim Anschalten, denn ich schleife das DVB-C-Signal durch und es verschwindet beim Einschalten der Box, solange bis die Box oben ist (ich kann da also ca. 1 Minuten kein TV mehr sehen). D.h. die Tuner werden irgendwie in einen anderen Zustand versetzt. Vielleicht dauert es da eine Weile, bis sie richtig hochgelaufen sind. Wenn das Modul vorher geladen ist, kriegt es evtl. von den Tunern irgendeine Exception, die es nicht sauber abfaengt => crash.

    oder b) der Kernel gerade noch was anderes tut und das mit dem Laden des Moduls irgendeinen Konflikt erzeugt. Kandidat dafuer ist am z.B. USB, denn wer einen Linux-Rechner hat kann mal probieren, alle USB-Module zu entfernen und danach neu zu laden. Beim Laden ist der "modprobe"-Befehl ziemlich schnell fertig, aber man sieht in den Logs, dass noch eine ganze Weile (je nach Controllern) alle moeglichen USB-Meldungen kommen, das dies und das erkannt und initialisiert wurde. Es koennte also auf der GB sein, dass entweder diese gleichzeitgen Aktionen des USB-Moduls und das Laden des dvb-Moduls einen Konflikt verursachen. Oder irgendeine Komponente im Kernel wird gerade noch asynchron, also im Hintergrund, geladen, aber das dvb-Modul erwartet, dass dieser Ladevorgang schon fertig ist. Waeren die Tuner z.B. USB-Geraete, die gerade noch geladen wuerden, dann koennte das dvb-Modul die Tuner evtl. gar nicht finden.

    Was da nun genau passiert, ist aber aufgrund der Crash-Logs nicht erkennbar. Die irq/scheduling-Meldungen bedeuten alle irgendwie, dass sich irgendwelche parallel laufenden Vorgaenge ins Gehege gekommen sind. Aber was das nun genau ist, kann ich nicht mal ansatzweise aus den Logs erkennen.

    Wenn das sleep hilft, bedeutet das also letztendlich nur: Wenn das dvb-Modul geladen werden soll, ist (manchmal) irgendwas anderes (Soft- oder Hardware) noch nicht fertig und dann gibt's einen Crash. Da als Kernel-Entwickler irgendwas zu finden, duerfte fast unmoeglich sein.
    GigaBlue Quad, 2x DVB-C (Kabel Deutschland), kein Sat-Empfang, OpenATV 6.0

  3. #213
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    226
    Total Downloaded
    2,77 MB
    Total Downloaded
    2,77 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Könnte man dann diesen
    Sleep 10 nicht gleich ins Image einbauen?
    Ist doch praktisch Wurst ob die Box 70 oder 80 sec zum hochfahren braucht.

  4. #214
    Avatar von Gundo
    Registriert seit
    15.04.2013
    Beiträge
    574
    Themenstarter
    Total Downloaded
    8,71 MB
    Total Downloaded
    8,71 MB
    ReceiverDankeAktivitäten

    Exclamation

    Wenn das sleep hilft, bedeutet das also letztendlich nur: Wenn das dvb-Modul geladen werden soll, ist (manchmal) irgendwas anderes (Soft- oder Hardware) noch nicht fertig und dann gibt's einen Crash.
    So sehe ich das auch.

    Ich schlage "FrankSteiner" für das "Verdienstkreuz am Bande" vor
    http://www.bundespraesident.de/Share...ob=normal&v=10

    .. und auch mal ein dickes Dankeschön an alle fleißigen Logger und Tester.

    Diesen "Sleep x" Fix könnte man ins Image intergrieren und defaultmäßig bei der QUAD aktivieren. Und praktikabel wäre ein Menüpunkt "Sleep" unter "Spezielle Einstellungen", wo man selber die Zahl festlegen kann z.B. von 0 - 10.
    "0" für diejenigen die nie einen Bootcrash hatten.


    Gruß Gundo
    Geändert von Gundo (12.05.2014 um 14:53 Uhr)
    Mutant HD2400 3x DVB-C ATV 5.3
    VuPlus - DUO-2 2x DVB-C ATV 4.2
    GigaBlue QUAD- 2x DVB-S ATV 5.3
    GigaBlue QUAD+ 2x DVB-C ATV 5.2

    GigaBlue 800SE- 1x DVB-S ATV 5.3

  5. #215
    Mitglied
    Registriert seit
    29.12.2013
    Beiträge
    88
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VU+ Duo2 2x DVB-C VTI Image
     
     
    Box 2:
    Gigablue Quad plus 2x DVB-C openATV4 Image
     
     
    Zitat Zitat von Gundo Beitrag anzeigen

    Diesen "Sleep x" Fix könnte man ins Image intergrieren und defaultmäßig bei der QUAD aktivieren.......
    Nicht nur bei der Quad Auch meine Quad plus hatte seit ein paar Tagen das Problem das diese nicht mehr aus dem deep Standby hochkam. Gestern hatte ich dann das neuste ATV geflast um "eigen verschulden" ausschließen zu können. Gedakt hatte es mir die Quad plus indem diese direkt nach dem Flash nicht mehr hochkam und im Startbildschirm im Display hängen blieb. Nach 5 Minuten warten habe ich dann den Netzschalter betätigt und die Box fuhr normal in den Einrichtungsassistenten hoch.

    Habe "Sleep 5" jetzt eingefügt und gefühlte 100x gestartet - problemlos.

    Aber so langsam läuft das Fass über... Irgendwie funktioniert bei Gigablue nichts wirklich. Da kommen dann immer wieder Parolen wie "hauptsächlich die Basics laufen", sorry, aber ein starten des Systems gehört für mich zu den Basics! Ebenfalls habe ich seit 4 Tagen Probleme mit den freien Kanälen wie z.Bsp. DMAX - Klötzchenbildung kann man das nicht mehr nennen, da geht nichts mehr. Dachte daran das KabelDeutschland wieder ein Problem hat, aber auf meiner Duo2 läuft der Sender auch problemlos(Tuner a+b nicht konfiguriert, c + d sind dvb-c Tuner wobei c priorisiert ist und auf d durchgeschliffen... HBBTV bringt die Quad plus zum Dauerspinner - Bild läuft noch aber die Box kann man nicht mehr bedienen - komisch dass das bei anderen Herstellern auch noch läuft ohne das man den Netzschalter betätigen muss. Die meisten meiner avi Dateien werden wie in schneller Zeitlupe abgespielt und auch mit mkv´s läuft es nicht so rund wie bei meiner Hauptbox. Jaja und das versprochene Transcoding... das lass ich mal gleich bleiben hier meine Meinung abzugeben.
    Ich bin kurz davor meine Quad plus wieder zu veräußern, so Leid mir das Tut da mir das Design wirklich gut gefällt, aber das ist in meinen Augen eine Dauerbaustelle die nie fertig wird. Da macht man sich die Arbeit mit Videos und logs, gibt die weiter und Rückmeldung 0 (in Worten: null).

    Sorry, das musstejetzt mal raus

    Roland

    PS: Vielen Dank für den Workaround

  6. #216
    Avatar von mike99
    Registriert seit
    05.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.789
    Total Downloaded
    268,56 MB
    Total Downloaded
    268,56 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Zitat Zitat von Gundo Beitrag anzeigen
    Diesen "Sleep x" Fix könnte man ins Image intergrieren und defaultmäßig bei der QUAD aktivieren. Und praktikabel wäre ein Menüpunkt "Sleep" unter "Spezielle Einstellungen", wo man selber die Zahl festlegen kann z.B. von 0 - 10.
    "0" für diejenigen die nie einen Bootcrash hatten.
    Damit würde ich noch warten bis neue Treiber kommen (es wurden ja einige Logs weitergegeben).
    Vieleicht kriegen sie das auch so in den griff.

    Ich habe den Workaround erstmal in die "myrestore.sh" eingefügt, das Script wird bei jedem Wiederherstellen der Einstellungen automatisch ausgeführt.

    Hänge sie mal mit an, nach "/media/hdd/images/config/" kopieren, .txt entfernen und ausführbar machen (Rechte 755).

    myrestore.sh.txt


    - auch von mir, Dank an alle die geholfen haben das Problem einzugrenzen !
    Geändert von mike99 (12.05.2014 um 16:37 Uhr)
    Gruss Mike



    Mut@nt HD-51 - 2x DVB-C/T2, OptiCombo C/T2 USB, FreenetModul

    OSmini - 1x DVB-S und 1x DVB-C/T, OSmini Plus
    Mut@nt HD-2400 - 1x DVB-S und 3x DVB-C/T
    Toshiba 40TL838


  7. Thanks FrankSteiner, phillipssat bedankten sich
  8. #217

    Registriert seit
    18.06.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    491
    Total Downloaded
    58,18 MB
    Total Downloaded
    58,18 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue HD Quad Plus (3x Sat JESS)
     
     
    Box 2:
    Gigablue HD Quad (3x Sat JESS)
     
     
    Box 3:
    Gigablue HD Quad (2x Sat JESS)
     
     
    Treiberfixes werden das Problem nicht lösen, da es ja anscheinend kein Treiberproblem ist sondern ein Kernelproblem ist. Aber was solls. Sleep einbauen und alles ist gut. hbbtv ist ne Krücke. Aber das ist nun wirklich kein Grund, die Box zu verteufeln. Was mir noch fehlt, ist ein Fix für die ruckelnden avi´s und dann brauch ich nix mehr. Ok, Transcoding wäre ne schöne Spielerei. Aber das scheint ja treibermäßig schon längst vorhanden zu sein...

  9. #218
    Avatar von mike99
    Registriert seit
    05.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.789
    Total Downloaded
    268,56 MB
    Total Downloaded
    268,56 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Zitat Zitat von Jule_666 Beitrag anzeigen
    Treiberfixes werden das Problem nicht lösen, da es ja anscheinend kein Treiberproblem ist sondern ein Kernelproblem ist.
    Ja stimmt natürlich, na mal abwarten was da von Giga noch kommt.
    Gruss Mike



    Mut@nt HD-51 - 2x DVB-C/T2, OptiCombo C/T2 USB, FreenetModul

    OSmini - 1x DVB-S und 1x DVB-C/T, OSmini Plus
    Mut@nt HD-2400 - 1x DVB-S und 3x DVB-C/T
    Toshiba 40TL838


  10. #219
    Anfänger
    Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    29
    Total Downloaded
    4,96 MB
    Total Downloaded
    4,96 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Auch wenn ich Gundos Verdienstkreuz gerne angenommen haette muss ich wohl selbst den Spielverderber spielen. Ich hatte gerade zum ersten Mal seit 4 Wochen einen Haenger beim Booten. Nach 2 Minuten hab ich abgeschaltet, weil wie gesagt bei uns kein Bild mehr am TV ankommt, waehrend die Box bootet. Ich hab also mal auf sleep 15 erhoeht. Ist ja evtl, von Box zu Box verschieden.
    Allerdings hab ich auch immer noch openATV 3.0 mit den alten Treibern, da ich am Wochenende nie da bin, wenn ich Zeit haette, auf 4.0 zu flashen. Das sleep scheint ja bei euch, die ihr alle die 4er habt, einen eindeutigen positiven Effekt zu haben, und 4 Wochen ohne crash ist auch fuer meine Box um Laengen besser als vorher. Ich muss mal unbedingt auf die 4.0 flashen.

    Dass es sich um ein Kernel- und nicht um ein Treiberproblem handelt, ist uebrigens keinesfalls erwiesen, auch wenn der Dev das behauptet. Der Kernel crasht beim Boot-Haenger immer beim Laden des dvb.ko-Moduls, daher kommt im TV ja auch kein Bild mit dem Logo, denn dazu muss erst der HDMI-Ausgang aktiviert werden), d.h. in dem Moment, in dem das Modul mit den Treibern in den Kernel eingefuegt wird. Es kann also sowohl ein Problem im Kernel sein, dass der was falsch macht, obwohl das Treibermodul ok ist, aber genauso kann auch Treibermodul fehlerhaft sein und innerhalb des Kernels den crash ausloesen.
    GigaBlue Quad, 2x DVB-C (Kabel Deutschland), kein Sat-Empfang, OpenATV 6.0

  11. #220
    Avatar von arn354
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    2.655
    Total Downloaded
    147,3 KB
    Total Downloaded
    147,3 KB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Ueplus nutzt gleichen dvb-buildtree - bei ueplus schreibt keiner was von. Von daher lieger Kernel näher.
    Grüßle



Seite 22 von 47 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:41 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 10,00%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com