Thanks Thanks:  1
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
  1. #11
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    9.528
    Total Downloaded
    592,83 MB
    Total Downloaded
    592,83 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC / weitere
     
     
    Box 2:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 3:
    Sogno 800HD Revo Triple 8800HD-SS
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Nein. Nix Verstärker. Deine Tuner werden eh schon Überfahren.
    Eher so etwas.
    Oder auch so etwas.
    Geändert von Papi2000 (15.12.2013 um 21:15 Uhr)
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ OpenMips
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



    •   Alt Advertising

       

  2. #12
    Anfänger Avatar von snafu
    Registriert seit
    22.11.2013
    Beiträge
    16
    Total Downloaded
    145,87 MB
    Total Downloaded
    145,87 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Wenn er einen Verstärker mit 2 Ausgängen nimmt, dann ist da bereits ein Verteiler verbaut und wenn er regelbarer ist, kann er natürlich auch dämpfen! Was macht er, wenn es nicht an der Dämpfung liegt (sogar sehr wahrscheinlich)?
    "Nimm in Einfachheit alles hin, was dir widerfährt!" (Raschi)

  3. #13
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    9.528
    Total Downloaded
    592,83 MB
    Total Downloaded
    592,83 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC / weitere
     
     
    Box 2:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 3:
    Sogno 800HD Revo Triple 8800HD-SS
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Ich habe hier AGC 59%, aber SNR 87% am Ende einer langen Verteiler- und Dosenstrecke.
    Er hat mehr Pegel, aber schlechteren SNR.
    Verstärker kurz vor den Verbraucher zu setzen, verbessert nie die Signalqualität, auf die es bei DVB-C aber besonders ankommt. Das müßte bei Bedarf schon nahe der Einspeisung erfolgen, also meist im Keller, um den SNR hoch zu halten.
    Geändert von Papi2000 (15.12.2013 um 22:34 Uhr)
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ OpenMips
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



  4. #14
    Avatar von mike99
    Registriert seit
    05.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.774
    Total Downloaded
    268,56 MB
    Total Downloaded
    268,56 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Zitat Zitat von snafu Beitrag anzeigen
    Wenn er einen Verstärker mit 2 Ausgängen nimmt, dann ist da bereits ein Verteiler verbaut und wenn er regelbarer ist, kann er natürlich auch dämpfen!
    Das ist nicht gesagt bei den normalen Verstärkern, die geben gedämpft meist nicht weniger als 1 : 1 raus.

    Guten Dämpfungssteller würde ich auch als erstes Testen, habe hier einen guten Kabelanschluß (SNR liegt hier bei den meisten Sendern bei ca. 76%).


    ps. - mit teureren BK Verstärkern (zB Spaun) hat man natürlich bessere Einstellungsmöglichkeiten
    Gruss Mike



    Mut@nt HD-51 - 2x DVB-C/T2, OptiCombo C/T2 USB, FreenetModul

    OSmini - 1x DVB-S und 1x DVB-C/T, OSmini Plus
    Mut@nt HD-2400 - 1x DVB-S und 3x DVB-C/T
    Toshiba 40TL838


  5. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    27.11.2013
    Beiträge
    34
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    ich wollte keine 2 Antennenkabel zur Quad legen deshalb hatte ich das mit der Brücke gemacht,ist es nicht mit Brücken der Tuner möglich.

  6. #16
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    9.528
    Total Downloaded
    592,83 MB
    Total Downloaded
    592,83 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC / weitere
     
     
    Box 2:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 3:
    Sogno 800HD Revo Triple 8800HD-SS
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Jetzt bring doch erstmal den ersten Tuner sauber ans Laufen. Der zweite kommt danach. Ob das ein Verteiler davor, ein regelbarer oder fester Dämpfer ist (du wirst kaum den Gesamtpegel der Hausanlage absenken wollen/können), solltest du mit dem Fachhändler deines Vertrauens abklären. Eventuell nimmt der ja einen testweise eingesetzten Dämpfer wieder zurück, wenn es das nicht war.
    Wir hier aus der Ferne können nur empfehlen, welche Maßnahme bei deinem Problem aufgrund der Beschreibungen sinnvoll erscheint. Und wie wir vorgehen würden.
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ OpenMips
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



  7. Thanks banu bedankten sich
  8. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    27.11.2013
    Beiträge
    34
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    ich habe die Brücke raus genommen also 1 Tuner arbeitet jetzt und bis jetzt keine Störung,kann es sein das die Brücke das Kabel zu lang war wie kurz sollte so ein Brückenkabel sein.

  9. #18
    Anfänger
    Registriert seit
    07.01.2014
    Beiträge
    2
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Hallo zusammen,

    ich habe ein ähnliches Problem wie der Ersteller und möchte das Thema daher gerne noch einmal aufgreifen.
    Ich habe ebenfalls eine Quad mit 2 DVB-C Tunern. Direkt an die Dose angeschlossen, funktionieren beide Tuner einwandfrei. Lediglich der via Loopthrough gebrückte Tuner hat starke Bildstörungen (Klötzchen). Ich habe das mit 2 Kabeln getestet und mit beiden das selbe Problem. Allerdings beides keine super kurzen und besonders hochwertigen Kabel aber auch kein uralter Müll. Bei einem digitalen Signal sollte es daran aber eh nicht liegen oder?

    Ich habe mir sagen lassen, ich solle gar nicht brücken und das bei den Tunern einstellen. Aber so wie ich das sehe, geht das nur mit den SAT-Tunern oder?

    Wäre Klasse wenn ich mir weiterhelfen könnt!

  10. #19
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    9.528
    Total Downloaded
    592,83 MB
    Total Downloaded
    592,83 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC / weitere
     
     
    Box 2:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 3:
    Sogno 800HD Revo Triple 8800HD-SS
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Ich bevorzuge die Sternverteilung, da diese die wenigsten Probleme bereitet. Wenn einer mit einem qualitativ genügend hochwertigen Signal versorgt wird, daß er tut, wird es der zweite auch tun. Wenn durchgeschliffen wird, kann eine Pegeländerung (positiv ode negativ) das durchgeschliffene Signal verändern. Ich kenne ein paar User, bei denen es dennoch gut geht. Also hat sicher das Durchschleifkabel einen Einfluß. Die meisten User mit zweimal DVB-C haben durch vorschalten eines Verteilers, der oft auch noch leicht bedämpft, ihre Probleme beseitigen können. Manchmal ist jedoch auch falscher Potentialausgleich der Antennverkabelung schuld. Oder es findet über irgendeine Schwachstelle im Zuleitungsweg eine andere Störeinkoppelung statt, die das SNR des Nutzsignals unbrauchbar verringert. Das können WLAN-Sticks an der Box selbst, bis hin zu DECT-Basisstationen/-Telefonen sein.
    Ein User hatte Erfolg, indem er den letzten verbleibenden Ausgang mit einer Eigenbau-Lösung mit einem Abschlußwiderstand terminiert hat. Das ist aber auch nur ein Indiz, daß mit seiner Verkabelung etwas nicht sauber ist, da so eine Maßnahme in einer ordentlichen Verkabelung nicht notwendig sein darf.
    Ich habe außerdem beste Erfahrungen mit Anschlußkabeln mit integriertem Mantelstromfilter gemacht.
    Eine meiner Boxen kann ich auch aus dem Tritt bringen, wenn ich einen billigen, schlecht geschirmten HDMI-Umschalter hinter Box so platziere, daß dessen Störstrahlung in die Box einstreut.
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ OpenMips
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



  11. #20
    Anfänger
    Registriert seit
    07.01.2014
    Beiträge
    2
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Servus und schönen Dank für die zügige und ausführliche Antwort!

    Was für eine Vorgehensweise würdest du mir denn jetzt empfehlen? Direkt mit einem Verteiler probieren? Oder doch einfach mal ein hochwertiges, kurzes Kabel zum brücken?
    So wie ich das rauslese, macht es durchaus Sinn die Box auch mal isoliert von anderen Geräten zu betreieben? Derzeit habe ich sie an die Fritzbox angeschlossen und mit dem HDMI Kabel gehe ich nicht an den Fernseher, sondern an meinen AV-Receiver, an dem natürlich auch noch andere Geröte hängen (Xbox, CD-Player)
    Aber wie gesagt funktioniert der erste Tuner immer einwandfrei.

    Übrigens korios: Wenn ich von Tuner C auf D brücke, habe ich DEUTLICH mehr störungen als wenn ich von D auf C durchschleife.


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:16 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 10,00%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com