Thanks Thanks:  1
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    18.06.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    491
    Total Downloaded
    58,18 MB
    Total Downloaded
    58,18 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue HD Quad Plus (3x Sat JESS)
     
     
    Box 2:
    Gigablue HD Quad (3x Sat JESS)
     
     
    Box 3:
    Gigablue HD Quad (2x Sat JESS)
     
     

    Tuner-Pfeifen bei Unicable (Spannung der Tuner zu schwach?)

    Hi!
    Also nachdem ich meine Box jetzt ohne Reparatur zurück bekommen hab stehe ich immer noch mit meinem Problem da. Folgende Situation:

    LNB: GT-S3SCR4 (2 Monate alt), 3xLegacy, 1xUnicable (keine Multischalter usw., also Direkt mit Kabel in die Zimmer)
    Angeschlossen im Wohnzimmer über Unicable : GigablueQuad 2xSat sonst nix (Kabel im Tuner A, Tuner B ist intern verbunden)
    Angeschlossen im Schlafzimmer über Legacy: IPBox910 oder dbox2

    Folgendes Problem (hab ich schon mal im .org Support-Board angesprochen):

    Schalte ich die Box ein, erscheint sofort ein lautes Pfeifen aus den Tunern. Wenn die box hochgefahren ist, pfeift es weiter und tunen ist erfolglos.
    Schalte ich die Box im Schlafzimmer ein (egal welche ich nehme), hört das Pfeifen 1-2 Sekunden nach dem Einschalten der Box auf und die Gigablue tuned problemlos mit beiden Tunern. Die Box im Schalfzimmer kann ich dann sofort wieder ausschalten. Das Tunen klappt so lange, bis die Spannung zum LNB wieder gekappt wird. Also Standby, Deep-Standby oder Sat-Kabel kurz ab machen und wieder dran stecken.

    Nehme ich meine IPBox910 und betreibe die im Wohnzimmer (also exakt an dem Anschluss an dem die Gigablue hängt), läuft Unicable problemlos. Hab auch eine UFS910 und 912 getestet. Geht auch 1a! Nur die Gigablue macht die Probleme.

    Schließe ich die Gigablue im Schlafzimmer an. Pfeift sie auch, aber nicht ganz so laut. Wenn sie hochgefahren ist, dauert es etwas 20 Sekunden dann hört das Pfeifen auf und es kommt Bild. Total verrückt ist das.

    Es scheint so, als ob der Gigablue das Kabel irgendwie zu lang ist. Die Kabel haben etwa 25- 30 Meter und sind in etwa gleich lang (genau kann ich es nicht sagen, hab sie nicht verlegt.

    Hatte im Wohnzimmer ne Dose, die ich jetzt zum testen abgemacht und durch ne F-Kupplung ersetzt hab (ohne Erfolg). Schlafzimmer hängt noch an einer identischen Dose. Auf dem Dachboden kommen die Kabel an und sind mit einer F-Kupplung mit den Kabeln verbunden, die vom LNB kommen (etwa 2 Meter Kabel vom LNB bis zur Kupplung).

    Ich habe die Kabel vom LNB auf den Dachboden ausgetauscht und sämtliche Stecker erneuert sowie die Kabel neu abisoliert. Es ist alles sauber. Keine Kurzschlüsse usw...

    Klemme ich das Wohnzimmerkabel auf dem Dachboden auf einen Legacy-Anschluss, läuft die Gigablue im "normalen" Sat-Betrieb problemlos. Ist also ein reines Unicable-Problem.

    Das LNB nimmt im Legacy-Betrieb 200mA auf. Im Unicable-Betrieb 300mA. Offensichtlich braucht es zum "Einschalten" ein wenig mehr Dampf denn nur das schafft die Gigablue nicht. Denn wie gesagt, hat ein anderer Receiver den LNB "aufgeweckt", ist danach keine "Fremdhilfe" mehr nötig.

    Im .org Support-Forum hat jemand vor Monaten mal so ein Problem mit einem Inverto-LNB (auch Unicable). Dauerte immer sehr lange bis Bild kam, es sei denn eine andere Box lief. Also bin ich wohl nicht der einzige, aber meine Konfiguration scheint doch eher selten zu sein (ohne Multischalter usw...)

    Was ich mich frage ist, warum die anderen Boxen am gleichen Anschluss problemlos klar kommen. Kann man irgendwas tun um damit die Tuner eine stärkere Spannung im Unicable-Betrieb aufs Koax-Kabel jagen?

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Avatar von Swenna
    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    306
    Total Downloaded
    654,24 MB
    Total Downloaded
    654,24 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    teste mal in den tuner einstellungen

    Konfigurationsmodus auf erweitert stellen
    LNB auswählen
    und dann kannst du da erhöhte spannung einschalten
    vielleicht hilft das

  3. #3

    Registriert seit
    18.06.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    491
    Themenstarter
    Total Downloaded
    58,18 MB
    Total Downloaded
    58,18 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue HD Quad Plus (3x Sat JESS)
     
     
    Box 2:
    Gigablue HD Quad (3x Sat JESS)
     
     
    Box 3:
    Gigablue HD Quad (2x Sat JESS)
     
     
    Im Unicable-Betrieb kann ich das nicht auswählen...

  4. #4

    Registriert seit
    18.06.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    491
    Themenstarter
    Total Downloaded
    58,18 MB
    Total Downloaded
    58,18 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue HD Quad Plus (3x Sat JESS)
     
     
    Box 2:
    Gigablue HD Quad (3x Sat JESS)
     
     
    Box 3:
    Gigablue HD Quad (2x Sat JESS)
     
     
    Ich habe jetzt mal die Spannung am Tuner und am LNB (Am Stecker das ins LNB kommt).

    Die Spannung beträgt beim Start der Box 13,08 V
    Zwischendurch geht sie kurz auf unter 1 V (da Pfeift dann auch kurz nix wenn das LNB angeschlossen ist)
    Wenn E² fertig gebootet ist, sind es dann 14,06 V (Z.B. auf Sat.1 HD oder ZDF HD usw...)

    Meine IPBox (auf auf Unicable eingestellt) liefert beim Start zwischen 13,15 bis ca. 13,50 V und wenn sie oben ist, 13,67 V

    An der Spannung an sich kann es also doch eigentlich nicht liegen oder? Denn die ist zumindest nach dem Boot ja sogar höher bei der Quad.

    Ich hab irgendwie die Vermutung, dass die Stromstärke nicht ausreichend ist. Mein LNB braucht wie gesagt im Unicable-Betrieb 300mA. Ich vermute, dass das LNB beim Start aber kurzfristig mehr zieht. Vielleicht 350 oder noch mehr. Das kann ich leider nicht messen. Die Quad soll 400mA liefern (also pro Tuner). Das macht meine IPBox aber genau so (also identisch)... Ich denke, dass die Quad keine 400mA schafft obwohl es drauf steht. Oder könnte dieses Pfeifen auch überhaupt noch ne ganz andere Ursache haben???
    Geändert von Jule_666 (08.10.2013 um 22:50 Uhr)

  5. #5

    Registriert seit
    18.06.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    491
    Themenstarter
    Total Downloaded
    58,18 MB
    Total Downloaded
    58,18 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue HD Quad Plus (3x Sat JESS)
     
     
    Box 2:
    Gigablue HD Quad (3x Sat JESS)
     
     
    Box 3:
    Gigablue HD Quad (2x Sat JESS)
     
     
    Hab noch ein bischen gegoogelt und lese hier und da von TV´s die zwar tunen, aber deren interne Tuner pfeifen(die Spulen sind überlastet). Vor Allem bei LNB´s, die so um die 350mA ziehen. Ein bischen weiterlesen führt zur Info, dass bei zwei angeschlossenen TV das Pfeifen aufhört. Warum? Logisch, weil sich die Geräte die Spannungsversorgung teilen. Ist dann also eine Paralelschaltung, durch die sich zwar die Spannung nicht ändert, jedoch die Ampere-Zahl erhöht. Ergo werde ich mir morgen mal einen unicable-fähigen Splitter besorgen und die Tuner nicht intern verbinden sondern je mit einem Kabel anschließen. Dass müsste dazu führen, dass beim Betrieb nicht mehr (schätzungsweise) 350mA sondern 700mA zur Verfügung stehen (ich kann mir nicht vorstellen, dass bei interner Verbindung die doppelte Leistung über einen Tuner geht. Sollte technisch nicht möglich sein...). Wenn es also wirklich an einer zu niedrigen Leistung der Tuner liegt, sollte das das Problem lösen. Ein wenig Hoffnung... Mal sehen...

  6. #6

    Registriert seit
    18.06.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    491
    Themenstarter
    Total Downloaded
    58,18 MB
    Total Downloaded
    58,18 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue HD Quad Plus (3x Sat JESS)
     
     
    Box 2:
    Gigablue HD Quad (3x Sat JESS)
     
     
    Box 3:
    Gigablue HD Quad (2x Sat JESS)
     
     
    So, jetzt komm ich mal mit der Lösung (wenn sich nicht noch was anderes tut). Fakt ist, die Tuner der Gigablue sind extrem stark. Prinzipiell ist das ja sehr schön, das Problem haben aber Leute wie ich, die einen sehr starken LNB und eine gute Leitung haben. Denn dann übersteuert der Tuner. Wie gesagt, nur bei Unicable. Warum das so ist kann ich nur vermuten. Anscheinend jagt das LNB bei Unicable mehr Saft durch die Leitungen. Was sich wohl reduziert, wenn ein zweiter Receiver an einem Legacy-Anschluss hängt. Die anderen Boxen haben das Problem nicht. Das liegt aber wie gesagt daran, dass die Quad-Tuner extrem stark sind.

    Wie bin ich drauf gekommen? Habe aufgrund meiner Theorie vom gestrigen Tage einen Splitter von Hama gekauft (mit DC-Durchlass auf beiden Anschlüssen). Sofort nach Anschluss dieses Splitters ohne ein zweites Kabel zum Tuner B zu ziehen, war das Pfeifen weg. Nach dem Booten kam aber trotzdem kein Bild. Ein wenig hin und her zappen und auf "etwas schächeren Sendern" war plötzlich Bild. Habe dann das Kabel vom Splitter zum Tuner A gegen ein altes ausgetauscht, dass einen extrem dünnen Innenleiter hat und siehe da, alle Sender laufen nach dem Booten sofort. Hab dann den Splitter dort angebracht, wo das Hauptkabel aus der Wand kommt und dort dann noch das alte Kabel dahinter gehängt und dann erst das bisherige Kabel angeschlossen. Das führte aber wieder zu Tunerproblemen. Es muss also dieser Splitter am Ende der Leitung hängen und dahinter das Kabel mit dem dünnen Durchmesser. Der Splitter hat eine Dämpfung von 5dB +-2. Wenn ich mir meine Empfangswerte ansehe, "platzen" die Tuner immer noch fast aus allen Nähten. Also ich hab auf den gängigen HD-Sendern fast überall 100 %. Jetzt muss ich mal sehen, dass ich mir einen regelbaren Dämpfer besorge um das Ganze "eleganter" zu lösen. Das hat mir jetzt echt Zeit und Nerven gekostet... Zwar hab ich diese Problem jetzt wegen den Tunern, aber eigentlich ist es nicht negativ, dass die Tuner sehr stark sind... Soviel dazu...
    Geändert von Jule_666 (09.10.2013 um 20:51 Uhr)

  7. #7
    Avatar von arn354
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    2.651
    Total Downloaded
    147,3 KB
    Total Downloaded
    147,3 KB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Dann bin ich ja froh, das die Tipps bezüglich Empfindlichkeit der Tuner und mögliche Dämpfungsnotwendigkeit was geholfen haben.
    Grüßle


  8. #8

    Registriert seit
    18.06.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    491
    Themenstarter
    Total Downloaded
    58,18 MB
    Total Downloaded
    58,18 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue HD Quad Plus (3x Sat JESS)
     
     
    Box 2:
    Gigablue HD Quad (3x Sat JESS)
     
     
    Box 3:
    Gigablue HD Quad (2x Sat JESS)
     
     
    Jepp das haben sie

  9. #9
    Avatar von zeini
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    3.183
    Total Downloaded
    13,77 MB
    Total Downloaded
    13,77 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Azbox Me
     
     
    Box 2:
    Edision Optimuss OS1+
     
     
    Box 3:
    Golden Interstar XPEED LX1
     
     
    Box 4:
    Spycat
     
     
    Box 5:
    Mut@nt HD1500
     
     
    Probiere mal die ganz hohen Unicablefrequenzen. Hohe Frequenzen werden ohnehin mehr gedämpft als die niederen.

  10. Thanks Jule_666 bedankten sich
  11. #10
    Avatar von Alex-2.5
    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    1.070
    Total Downloaded
    16,41 MB
    Total Downloaded
    16,41 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Mut@nt HD2400
     
     
    Box 2:
    GigaBlue Quad+
     
     
    Box 3:
    GB IPBox
     
     
    Das klingt ja wie mein DVB-C Problem mit den Artefakten.

    Dämpfer rein und es geht ohne Artefakte.

    Zu Starke / Empfindliche Tuner ist ja eigentlich was feines
    GB Quad + DVB-C (2x) | GB UE+ + DVB-C | GB Quad Plus (White Edition ) + DVB-C (2x)
    Mut@nt 2400 HD (testing xbmc - so far so good - very good)
    E2BMC D-Cube (great with OpenATV - unusable with XBMC)
    [SIGPIC][/SIGPIC]


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:43 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 11,11%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com