Thanks Thanks:  1
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    37
    Total Downloaded
    16,22 MB
    Total Downloaded
    16,22 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GigaBlue Quad +
     
     
    Box 2:
    GigaBlue Quad
     
     
    Box 3:
    GigaBlue IP-Box
     
     
    Box 4:
    GigaBlue X3
     
     
    Box 5:
    GigaBlue UHD QUad 4K
     
     

    HDD kein mount unter OATV 5.1

    Guten Tag,

    ich habe meine Zweitbox, GigablueQuad, heute von OATV 4.2 auf 5.1 von heute gebracht.
    Nun wird die interne HDD (WesternDigital WDC WD1600BEVT-2) nicht mehr gemountet.
    In der Mountverwaltung steht device auf "dev/Sda1/" und Mount auf "keine".
    Ändere ich das auf /hdd ist nach dem neustart wieder dev/sda1 und es kommt die Meldung "mount fehlgeschlagen"

    Habe es x mal mit und ohne Settings versucht.
    geflasht zuerst online und danach mehrmals per usb.
    immer das gleiche Ergebnis.
    Stecke ich den USB-Stick wird dieser sofort als Hdd gemountet.

    Bei 4.2 und aktuellem openmips gibt es keinerlei Probleme.

    Hat jemand einen Tipp?

    Danke

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    11.456
    Total Downloaded
    592,97 MB
    Total Downloaded
    592,97 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Q4K-SC / UE4K-SC / UE4K-C
     
     
    Box 2:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC
     
     
    Box 3:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Da ist ein Besuch der Box auf der Konsole (PuTTy / Telnet) nötig. Dort die Infos von
    Code:
    blkid
    cat /etc/fstab
    mount
    einsammeln, und bitte als Code posten.
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ teamBlue
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



  3. Thanks suppenfritz bedankten sich
  4. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    37
    Themenstarter
    Total Downloaded
    16,22 MB
    Total Downloaded
    16,22 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GigaBlue Quad +
     
     
    Box 2:
    GigaBlue Quad
     
     
    Box 3:
    GigaBlue IP-Box
     
     
    Box 4:
    GigaBlue X3
     
     
    Box 5:
    GigaBlue UHD QUad 4K
     
     
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Hier die Ausgabe:

    Code:
    Welcome to openATV for gbquad
    openatv 5.1 gbquad
    
    gbquad login: root
    root@gbquad:~# blkid
    /dev/ubi0_0: UUID="5c7c701b-f0a9-4372-92d2-36827883b9ae" TYPE="ubifs"
    root@gbquad:~# cat /etc/fstab
    rootfs               /                    auto       defaults              1  1
    proc                 /proc                proc       defaults              0  0
    devpts               /dev/pts             devpts     mode=0620,gid=5       0  0
    usbdevfs             /proc/bus/usb        usbdevfs   noauto                0  0
    tmpfs                /var/volatile        tmpfs      defaults              0  0
    usbfs                /proc/bus/usb        usbfs      defaults              0  0
    root@gbquad:~# mount
    rootfs on / type rootfs (rw)
    ubi0:rootfs on / type ubifs (rw,relatime)
    devtmpfs on /dev type devtmpfs (rw,relatime,size=286148k,nr_inodes=71537,mode=75
    5)
    proc on /proc type proc (rw,relatime)
    sysfs on /sys type sysfs (rw,relatime)
    tmpfs on /media type tmpfs (rw,relatime,size=64k)
    tmpfs on /var/volatile type tmpfs (rw,relatime)
    devpts on /dev/pts type devpts (rw,relatime,gid=5,mode=620)
    nfsd on /proc/fs/nfsd type nfsd (rw,relatime)
    /etc/auto.network on /media/autofs type autofs (rw,relatime,fd=6,pgrp=452,timeou
    t=5,minproto=5,maxproto=5,indirect)
    root@gbquad:~#
    Grüße
    Markus

  5. #4
    Anfänger
    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    27
    Total Downloaded
    843,6 KB
    Total Downloaded
    843,6 KB
    ReceiverDankeAktivitäten

    Hallo,

    Habe das selbes Problem mit einer USB-HDD(Grundsätzlich nur vom DeepStandby), nach reboot wechselhaft mounted bzw. im laufenden Betrieb der StB (ab- anstecken wird erfolgreich gemounted)!
    Zur Test-Analyse/Prob-Behebung:
    - Neuinstallation des Image's mit ANGESCHLOSSENER HDD, dadurch wird die HDD in die Datei /etc/fstab automatisch eingebunden(sollte funzen, nicht getestet, jedoch bei den vergangenen Installationen war die HDD immer angeschlossen!)
    - oder Manuelle Installation

    Manuelle Installation:
    ***********************

    - Test on Edision OS2+
    - HDD an Settop anschließen
    - Settop -> Terminal: blkid ausführen
    - UUID und Device[Name] kopieren

    - im Terminal mit vi Datei "/etc/fstab" öffnen und folgenden Eintrag hinzufügen, falls vi kein Fremdbegriff
    - oder per FTP Datei "/etc/fstab" herunterladen und mit Editor(notepad, notepad++) öffnen und folgenden Eintrag hinzufügen und wieder hochladen
    - reboot

    fstab (@mod: falls Link nicht erlaubt bitte entfernen):
    ******
    Trennzeichen: Leerzeile oder Tab
    Achte noch auf Zeilenende => Unix/LF!

    Code:
    UUID=[?kopierte UUID?]   /media/hdd   auto   defaults   0   0
    
    # Also mit UUID ca. 10 deep-standby starts mit verschiedenen Einstellungen dgf. => Ohne Erfolg!
    # Kann das bitte wer an die dev's weiterleiten das mit UUID das mounten nicht korrekt funzt, danke!
    Code:
    # Eintrag geändert auf:
    /dev/sda1   /media/hdd   auto   defaults   0   0
    
    # nach mehrmaligen deep-standby starts mounting => OK!
    # Somit muss zzt: der Device-Name als source für's mounting eingetragen werden!
    # Achtung: wird ein zweiter Datenträger eingehängt ist die Identifizierung(Device) vllt. somit nicht mehr gegeben, muss manuell dgf. bzw. manuell angepasst werden!
    RESULT:
    - Neuinstallation: NICHT getestet (bitte posten falls dadurch Problem behoben wurde, thx)
    - Manuelle Installation(UUID): Test (mit deepstandby[count = 10]) KEIN ERFOLG!
    - Manuelle Installation(/dev/sda1): Test (mit deepstandby[count = 4]) OK!

    mfG suppenfritz
    Geändert von suppenfritz (19.11.2015 um 01:29 Uhr)


Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:42 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 11,11%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com