Thanks Thanks:  0
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    25.05.2015
    Ort
    Ost-Westpfälzer
    Beiträge
    98
    Total Downloaded
    1,27 MB
    Total Downloaded
    1,27 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue Quad 4k
     
     
    Box 2:
    Gigablue Quad plus
     
     
    Box 3:
    Gigablue Quad minus
     
     
    Zitat Zitat von markfuture Beitrag anzeigen
    der loopthrough ist ja intern, so stehts sogar in der technischen Beschreibung, deswegen ja Tuner B mit Tuner A verbunden.
    Da muss man mal kurz Off-Topic gehen:

    Man muss zwischen einem physikalischen und einem virtuellen Tuner unterscheiden.

    Auf einem herkömmlichen Satkabel ist per Adressierung eine von vier Satebenen (von einem oder mehreren Sat-Positionen) verfügbar.
    Ein herkömmlicher Sat-Tuner kann in dieser Sat-Ebene immer nur auf eine Frequenz (Transponder) abstimmen.

    Ein FBC-Tuner ist ein Spektralempfänger, der theoretisch die gesamte Sat-Ebene sampeln könnte (ca. 27 Transponder)
    Praktisch ist der digitale Signal-Prozessor DSP bei vier Transponder-Frequenzen ausgereizt, er hat also VIER virtuelle Sat-Tuner.
    ZWEI Sat-Kabel an ZWEI FBC-Tuner haben demnach zusammen acht virtuelle Tuner A-H

    Ein zusätzlicher Kabeltuner ist der 9. Tuner "I" im Sortiment.

    Demnach.....

    Zitat Zitat von Papi2000 Beitrag anzeigen
    Nein. Er hat 8 Tuner auf einer SAT-Ebene bei seiner Verkabelung (legacy-SAT Kabel an Tuner A)...
    ...hat der TS nur eine Sat-Leitung, und damit auch nur vier virtuelle und gleichzeitig funktionierende Tuner.

    Allerdings liegen Das Erste-HD (11464h) und ZDF-HD (11362h) auf einer Sat-Ebene und sollte eigentlich mit einem FCB-Tuner erreichbar sein.
    Hier vermute ich eine fehlerhafte Konfiguration.....

    •   Alt Advertising

       

  2. #12
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    29.08.2013
    Beiträge
    634
    Total Downloaded
    214,53 MB
    Total Downloaded
    214,53 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue Quad 4K
     
     
    Box 2:
    Gigablue UE 4K
     
     
    Wie hast du es in der Zwischenzeit nun gelöst, da ich das gleiche Problem Aktuell habe.

  3. #13
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    13.372
    Total Downloaded
    593,97 MB
    Total Downloaded
    593,97 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Q4K-SC / UE4K-SC / UE4K-C
     
     
    Box 2:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC
     
     
    Box 3:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Zitat Zitat von Batchman Beitrag anzeigen
    Da muss man mal kurz Off-Topic gehen:

    Man muss zwischen einem physikalischen und einem virtuellen Tuner unterscheiden.

    Auf einem herkömmlichen Satkabel ist per Adressierung eine von vier Satebenen (von einem oder mehreren Sat-Positionen) verfügbar.
    Ein herkömmlicher Sat-Tuner kann in dieser Sat-Ebene immer nur auf eine Frequenz (Transponder) abstimmen.

    Ein FBC-Tuner ist ein Spektralempfänger, der theoretisch die gesamte Sat-Ebene sampeln könnte (ca. 27 Transponder)
    Praktisch ist der digitale Signal-Prozessor DSP bei vier Transponder-Frequenzen ausgereizt, er hat also VIER virtuelle Sat-Tuner.
    ZWEI Sat-Kabel an ZWEI FBC-Tuner haben demnach zusammen acht virtuelle Tuner A-H

    Ein zusätzlicher Kabeltuner ist der 9. Tuner "I" im Sortiment.

    Demnach.....



    ...hat der TS nur eine Sat-Leitung, und damit auch nur vier virtuelle und gleichzeitig funktionierende Tuner.

    Allerdings liegen Das Erste-HD (11464h) und ZDF-HD (11362h) auf einer Sat-Ebene und sollte eigentlich mit einem FCB-Tuner erreichbar sein.
    Hier vermute ich eine fehlerhafte Konfiguration.....
    Stimmt soweit alles, bis auf den Schluß. Bei nur einer Zuleitung können dennoch alle acht Demods an der legacy-SAT Zuleitung (also diesem einen SAT-Band) nuckeln. So die Aussage von Impex.
    GigaBlue hat da gegenüber anderen Herstellern ja auch die Sonderlocke drin, dass bei UniCable(2) alle Demods an den Tuner A gebunden werden können. Das geht bei anderen Herstellern nicht. Was wie bei allen Herstellern geht, ist den zweiten physikalischen Eingang an den ersten phyikalischen Eingang zu verbinden.
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ teamBlue
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----




Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:49 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2019 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 10,00%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com