Jupp, genau, never change a running system, schön das es wieder läuft. Nicht unnötig an den Bootargs spielen!
Heb dir die Anleitung jedoch auf, dass verziehen der Bootargs passiert ab und an beim Pingu wenn man viel damit spielt(flasht).
Im seriellen Log zu sehen wenn ttys0/ttys1 vertauscht sind.
Solange noch load erscheint ist zumindest der Bootloader nicht völlig hin.
Bei 0000 ist jtag angesagt, was auch beim Pingu ganz gut funktioniert, jedenfalls konnte meiner mehrfach dadurch wiederbelebt werden.

Ein überdenkenswerter Ansatz speziell beim Pingu wäre, aufgrund dessen dass er über Dualboot verfügt, das gewünschte (openatv-)Image herunterzuladen und entpacken auf angeschlossenen und gemounteten USB Stick,
nach Spark zu wechseln und das e2upgrade plugin unter Spark zum flashen zu nutzen, damit solltest du auf der sicheren Seite sein.