Thanks Thanks:  13
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Anfänger
    Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    8
    Total Downloaded
    78,4 KB
    Total Downloaded
    78,4 KB
    ReceiverDankeAktivitäten

    Exclamation Flash trotz FlashExpander immer voll

    Servus, habe trotz Flash Expander nur noch 3 MB im "root" frei. Nun kackt die Box beispielsweise ab, wenn ich Filme übers Netzwerk schaue,
    Den FE habe ich direkt nachdem ich das Image aufgespielt habe installiert. Trotzdem hat sich der Flash mit der Zeit immer weiter ein wenig mehr gefüllt.
    Hoffe jemand hat einen Tipp? was mache ich falsch?

  2. Thanks blackhawks bedankten sich
    •   Alt Advertising

       

  3. #2
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    2.571
    Total Downloaded
    853,92 MB
    Total Downloaded
    853,92 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    es kann nicht alles ausgelagert werden, also wird der flash irgendwann voll sein, da in neueren imageversionen ab 4.2 auch nichts mehr gelöscht wird ist der umso schneller voll. da hilft nur von hand aufzuräumen, meist sind hinter gelöschten dateien lediglich ein .del oder die beginen mit .remove.. sind aber immer noch da.
    Gigablue 800 se + mit openmips 5.4, Axas E3HD mit openatv 6.0, os1+ mit openatv 5.3, VU+Solo2SE mit openatv6.0 und Gigablue Quad+ openmips 5.4 SF8 mit atv6.0 und ax HD51 mit atv6.0

  4. #3
    Anfänger
    Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    18
    Total Downloaded
    71,52 MB
    Total Downloaded
    71,52 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Kann ich bestätigen. Habe das gleiche Problem. mit 5.1 trotz flasexpander wird Speicher langsam zugefüllt........

  5. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    53
    Total Downloaded
    1,04 MB
    Total Downloaded
    1,04 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Kann ich auch bestätigen. Hab seit 4.0 Flashexpander drauf und seit heute Blue Screens beim Timer erstellen und erledigte Timer aufräumen: no space left on device... . Box kackt jedesmal ab beim runterfahren.

    Auf dem Flashexpander Stick sind noch 15 GB frei. Gibts da ein Addon wo automatisch nicht benötigte Dateien löscht?

    In welchem Ordner sind die .del und .remove Dateien? Timer.xml hab ich schon gelöscht und Box dann hard rebootet. Hat aber auch nix gebracht. Beim neuen Timer anlegen wieder Blue Screen :-(

    Kann man mit dem Freeze Tool nicht komplett alles auslagern?

  6. #5
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    10.877
    Total Downloaded
    592,97 MB
    Total Downloaded
    592,97 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC / weitere
     
     
    Box 2:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 3:
    Sogno 800HD Revo Triple 8800HD-SS
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    So etwas macht OpenMupltiBoot.
    Ein "leeres" Image im Flash zum Starten eines anderen Images komplett vom Stick. Dann hat die Box 15GB Flash...
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ OpenMips
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



  7. Thanks reclistas bedankten sich
  8. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    53
    Total Downloaded
    1,04 MB
    Total Downloaded
    1,04 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Danke für den Hinweis mit openmultiboot :-)

    Leider funzt es bei mir nicht :-(

    Installieren auf USB Sticks geht. Bei 2 Sticks bleibt die Box beim Dreamboxbild hängen. Der 3. Stick fängt das Booten an (grüner Balken im Display), aber nach ein paar Sekunden bricht es ab und die Box bootet neu.

    Wegen dem vollen Flash Problem habe ich was gefunden im Internet:

    Zitat Powerbasti:

    ...Zuerst möchte ich sagen, dass ich kein LINUX-Experte bin und vielleicht auch etwas Falsches oder Unklares schreibe. Bitte um Nachsehen und Korrektur.

    Die Ursache für die ständigen Fehlermeldungen "no space left on device" bei Installation eines Plugins liegt genau bei den Inoden (Inode – Wikipedia ), die bei jedem Plugin zusätzlich mit installiert/kopiert werden. Wird ein USB-Stick formatiert, wird ein Teil des USB-Speichers für Inoden "reserviert". Ist dieser einmal voll, können anscheinend weitere Plugins nicht installiert werden, auch wenn man einen sehr großen USB-Stick verwendet.
    In meinem Fall war es so, dass mein 8GB-Stick nach dem Auslagern zwar noch 7,2GB freien Speicher hatte, aber die "Inoden-Kapazität" zu 97% ausgelastet war. Installiert man einen größeren Plugin mit vielen Inoden, wie z.B. Media-Portal oder auch Kicker, dann klappt die Installation nicht, es kommt die genannte Fehlermeldung und beim Hochfahren ein GreenScreen.

    Nachdem mich das keine Ruhe gelassen hat und ich mich sehr lange im Internet informiert habe, fand ich dann mit viel Glück die Lösung:
    Installiert man einen USB-Stick über den internen Dateimanager von VTI, wird zwar der Stick formatiert und der Flashspeicher lässt sich dann auch wunderbar auslagern, aber der Speicher für die Inoden wird nur für wenige Objekte eingerichtet. Bei meinem 8GB-Stick waren es nur für 7680 Objekte. Nach dem Auslagern und ein paar Plugin-Installationen hatte ich schon bereits 7449 Inoden verbraucht. Das lässt sich mit Hilfe des Befehls "$ df -i" über telnet überprüfen. Ist bei /dev/sdb1 oder /sdba1 (je nachdem welche Bezeichnung der Stick hat) ein Wert über 90%, sind kaum weitere Installationen von größeren Plugins mehr möglich. Egal wie groß der Stick ist.

    Also musste ich meinen Stick mit dem Befehl "mkfs.ext3 -i 65536 /dev/sdb1" manuell formatieren und dadurch den Inoden-Speicher erweitern. Dabei wurde mein Inoden-Speicher von 7680 auf 120960 erhöht und da der Speicher nun nur noch 6% belegt ist, lassen sich jetzt weitere Plugins installieren. Warum man gerade den Wert 65536 (64x 1024) nimmt, weiß ich nicht. Ich habe es einfach so gemacht, wie es jemand beschrieben hat und es hat funktioniert.


    Meine kurze Zusammenfassung für ein erfolgreiches Auslagern:

    1. USB-Stick manuell mit telnet formatierten (dabei unbedingt darauf achten, dass es wirklich der Stick ist und nicht die Festplatte), mounten und neu booten.
    2. den Ordner "enigma2" und "share" auf Stick auslagern, ebenfalls manuell über telnet
    3. zum Schluss mit "df -i" den Inoden-Wert überprüfen

    Habe mittlerweile mehr Plugins als vorher, alle meine Picons auf meinem Stick kopiert und gerade 10% vom Inoden-Speicher verbraucht.
    War das jetzt verständlich und nachvollziehbar?
    ...

    Zitat Ende

    Quelle: i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support | Allgemeines zur 800se | Problem Freeze Plugin DM800Hd se


    Hab nach der Anleitung einen 4 GB Stick mit "mkfs.ext4 -i 65536 /dev/sdf1" in Ubuntu formatiert und Flashexpander installiert.

    Falls wirklich zu wenig Inoden daran schuld sind, dass der Speicher für Addons schnell zur neige geht, müsste das Problem erstmal gelöst sein.

  9. #7
    Anfänger
    Registriert seit
    21.01.2016
    Beiträge
    3
    Total Downloaded
    15,43 MB
    Total Downloaded
    15,43 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Zitat Zitat von reclistas Beitrag anzeigen
    Danke für den Hinweis mit openmultiboot :-)

    ....

    Meine kurze Zusammenfassung für ein erfolgreiches Auslagern:

    1. USB-Stick manuell mit telnet formatierten (dabei unbedingt darauf achten, dass es wirklich der Stick ist und nicht die Festplatte), mounten und neu booten.
    2. den Ordner "enigma2" und "share" auf Stick auslagern, ebenfalls manuell über telnet
    3. zum Schluss mit "df -i" den Inoden-Wert überprüfen
    ....


    Hab nach der Anleitung einen 4 GB Stick mit "mkfs.ext4 -i 65536 /dev/sdf1" in Ubuntu formatiert und Flashexpander installiert.

    Falls wirklich zu wenig Inoden daran schuld sind, dass der Speicher für Addons schnell zur neige geht, müsste das Problem erstmal gelöst sein.

    Hallo zusammen,

    mit welchem Befehl kann ich denn die Ordner "auslagern"?
    Habe ebenfalls nach der Anleitung formatiert und anschließend flashexpander installiert. Habe jetzt einen Inoden überschuss aber nach anfänglichen 4MB flash mittlerweile nur noch 1MB


    Vielen Dank im vorraus!

    Gruß

  10. #8
    Anfänger
    Registriert seit
    04.04.2016
    Beiträge
    2
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Hallo zusammen!

    ich denke, ich habe das Problem mit dem Speichermangel bei der DM 800 HD se v1 gelöst.
    Anleitung im nächsten Post.
    Viel Spaß damit!
    Aykane
    Geändert von Aykane (15.04.2016 um 08:13 Uhr)

  11. #9
    Anfänger
    Registriert seit
    04.04.2016
    Beiträge
    2
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten

    Flashspeicherproblem gelöst! 44MB freier Speicher!

    Hallo zusammen,

    nachdem ich hier einige hilfreiche Beiträge gelesen habe, möchte ich gerne was zurückgeben.

    Ich denke, ich habe das leidige Speicherproblem mit der DM800HD se v1 endlich gelöst!
    Nach der Installation des OpenATV-Image blieben nur etwa 4MB freier Speicher übrig.
    Auch wenn der FlashExpander dafür sorgen soll, dass keine Daten mehr auf den internen Flashspeicher gespeichert werden, so wandern nach und nach immer ein paar Daten in den internen Flash.
    Die 4MB waren dann nach wenigen Wochen bereits voll und die Box musste neu geflasht werden.
    Hier meine Lösung:

    1. Dreambox am besten neu aufsetzen. (Neustes Image drauf)
    2. Nach dem ersten Hochfahren direkt den Flashexpander installieren. (am besten auch einmal überprüfen ob die Aktivierung geklappt hat)
    3. Dreambox herunterfahren und ausschalten.
    4. USB-Stick (welcher vom Flashexpander genutzt wird) abziehen.
    5. Dreambox anschalten und hochfahren lassen.
    6. Dreambox in den Standby versetzen.
    7. Mit Totalcommander auf die Dreambox zugreifen und den kompletten Inhalt des "USR" Verzeichnisses löschen.
    8. Dreambox nicht aus dem Standby holen sondern direkt am Schalter ausschalten.
    9. USB-Stick wieder am selben USB-Port der Dreambox einstecken.
    10. Dreambox einschalten und über 44MB freien Speicher freuen. :-)


    Für alle, die jetzt direkt anzweifeln, dass die Box dann langsamer ist, weil die Daten nur noch auf dem Stick vorhanden sind:
    Ich habe sowohl das Hochfahren, Kanalwechseln und auch EPG-Laden zeitlich gestoppt. Es dauert alles exakt genauso lange wie vor dem Löschen.
    Ich nutze einen ganz neuen und hochwertigen USB-Stick von Sandisk.

    Ich nutze die Dreambox auf diese Art nun seit ca 3 Wochen und habe keinerlei Probleme bemerkt.

    Ich benutze das OpenATV Image 5.3.

    Viel Spaß! ;-)

    Flash trotz FlashExpander immer voll-image.jpg
    Geändert von Aykane (16.04.2016 um 09:42 Uhr)

  12. #10
    Anfänger
    Registriert seit
    21.01.2016
    Beiträge
    3
    Total Downloaded
    15,43 MB
    Total Downloaded
    15,43 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    endlich eine Anleitung mit der es auch bei mir geklappt hat !

    Wunderbare 46Mbyte frei

    Meine 800se hat so eben sein Leben verlängert bekommen


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:26 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 10,53%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com