Thanks Thanks:  5
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Anfänger Avatar von jdehaan
    Registriert seit
    18.07.2016
    Beiträge
    19
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    DM7020HD
     
     

    27 Pixel fehlen rechts im Bild (clipping, nicht verschoben)

    Ich versuche seit Stunden vergeblich ein sauberes Vollbild am Fernseher zu bekommen. Ich habe meiner Meinung nach alle einstellbare Parameter in der GUI durch. Deswegen vermute ich dass es ein Bug ist.

    Hier das Bildschirmfoto, genauso erscheint es mir am Fernseher. Dann erspare ich euch schlecht gemachte Handy-Fotos vom Fernseher und habe lieber ein pixel- treues Bild. (wobei ich bin mir nicht sicher ob die Forumsofttware nicht das HD Bild runter skaliert...))
    Zur Verdeutlichung habe ich ein HD Sender eingestellt. Am Fernseher (overscan-off) sollte dann unverfälscht 1920x1080 Pixel ankommen.
    Ich habe die OSD Kalibrierung aktiviert damit klar isst was ich meine. Am rechten Rand fehlen die 27 Pixel vom Videomaterial, unterm OSD-Overlay schwarz erkennbarer Rand.

    Bild um 27 Pixel nach links verschoben-1_alles_videoosd.jpg

    Ich habe im Bild den Anzahl schwarzen Pixeln gezählt, es sind 27. Am OSD sieht man dass die Software es richtig ins Framebuffer schreibt. Nur das Videobild ist nach links verschoben.

    In Aufnahmen ist das Video 1920x1080 ganz ok, somit vermute ich dass beim Schreiben vom Video ins Framebuffer für den Fernseher etwas falsch abläuft. Der Stream vom Sender ist ok, kein Fehler an der Quelle.

    Ich bin technisch und in der Software Entwicklung fit, bei der grosse Menge an Code und Module brauche ich ein Tipp wo ich nach dem Fehler suchen kann. Vielleicht hat anhand der Beschreibung ein Profi auch gleich raus was da los ist.

    Das Problem hat man auch bei SD Auflösungen aber ist mit den Skalierungen usw. meiner Meinung nach nicht dann so klar was abläuft. Bei Bedarf kann ich da auch ein Schnappschuss machen.

    Versioninfo:


    • Marke: Dreambox
    • Modell: DM7020HD
    • Frontprozessor-Version: 6
    • OE-System: OE-Alliance 3.4
    • Distribution: openatv
    • Firmware-Version: 5.3.0
    • Treiberversion: 20150618
    • Kernelversion: 3.2
    • GUI-Version: 2016-07-17
    • Kabel Tuner (Kein SAT bei mir vorhanden um eine Gegenprüfung zu machen)


    Hat jemand anderes auch das Problem? Eine Idee was ich einstellen kann? oder welche Source Code Module dafür relevant sind (github project)?

    Nachtrag, ein weiteres Bild ohne Fullscreen overlay, da ist der Rand deutlicher sichtbar.
    Bild um 27 Pixel nach links verschoben-1_alles_videoosd2.jpg
    Geändert von jdehaan (19.07.2016 um 22:35 Uhr)

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    10.994
    Total Downloaded
    592,97 MB
    Total Downloaded
    592,97 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC / weitere
     
     
    Box 2:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 3:
    Sogno 800HD Revo Triple 8800HD-SS
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Das hast du ja super beschrieben.
    Fragen drängen sich mir aber dennoch auf:
    Wie ist dein TV (welcher) an die Box angeschlossen (direkt/AVR)?
    Und wie ist die Ausgabe der Box eingestellt?
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ OpenMips
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



  3. #3
    Anfänger Avatar von jdehaan
    Registriert seit
    18.07.2016
    Beiträge
    19
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    DM7020HD
     
     
    Als TV habe ich ein Toshiba 40HL933G, der nur als reine Anzeige dient (alle extras aus: auto Backlight [der selbst in der Einstellung niedrig nervt] aus, auto Skalierung aus, keine Bild-"verbesserung", "unverfälschte" display = overscan aus in der Toshiba Terminologie).

    Ein HD Bild vom PC am Fernseher direkt per DHMI angeschlossen zeig sich wunderbar bIldschirmfüllend (Genauso wie das OSD von der Dreambox)

    Die Dreambox ist im Moment über die Soundbar am Fernseher angeschlossen. Da das Problem in den Screenshots von der Box genauso sichtbar ist denke ich dass es nichts zur Sache tut. Aber probieren geht über studieren, das versuche ich noch heute Abend. Ich muss sogleich leider weg.

    Die Ausgabe der Box ist Pillarbox für 4:3 und Letterbox für > 16:9. Ich habe beide auf "skalieren" auf versucht, da tritt das Problem genauso auf. Bei exakt 16:9 in "echte" HD Auflösung sollte es aber doch 1:1 weitergegeben werden oder?

  4. #4
    Anfänger Avatar von jdehaan
    Registriert seit
    18.07.2016
    Beiträge
    19
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    DM7020HD
     
     
    Ich habe es gerade mit einem direktem Anschluss ans TV. Kein Unterschied, Das Bild ist genauso verschoben, das OSD aber nicht. Für mich klingt das nach einem klaren Problem mit der Software auf der Dreambox. Das Videomaterial wird nicht richtig ins Speicher entpackt fürs HDMI Transfer. Aber wo passiert das? Im Grund image? welchen Softwaremodul ist da zuständig? Ich habe angefangen in verschiedene github repositories "rum zu wühlen" und nach "27" xoffset und ähnliches zu suchen aber ohne eindeutigem Erfolg...


    Frage: bin ich hier richtig? oder anders formuliert integriert openatv das oe-alliance aio-grab?
    GitHub - oe-alliance/aio-grab: aio-grab

    Ich vermute der code wird sowieso in andere images sehr ähnlich sein und versuche den mal zu kapieren. Ich muss vielleicht noch den kernel code finden falls hier nichts böses zu finden ist. Der Framebuffer wird per DMA aus 2 Quellen befüllt wenn OSD und Video zusammen kommen. OSD ist ok aber getvideo() ?
    Geändert von jdehaan (19.07.2016 um 18:47 Uhr)

  5. #5
    Avatar von Thomas4711
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    OpenATV - Wien
    Beiträge
    13.165
    Total Downloaded
    51,16 MB
    Total Downloaded
    51,16 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Du bist dort richtig

  6. #6
    Anfänger Avatar von jdehaan
    Registriert seit
    18.07.2016
    Beiträge
    19
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    DM7020HD
     
     
    cool danke inszwischen habe ich den code reviewed und glaube nicht dass es am aio-grab liegt. Das sieht sauber aus. Nicht sehr einfach zu lesen aber wenn da ein Problem wäre hätten zig andere leute genau das gleiche Problem bei Screenshots.

    Also bin ich dabei per ssh mit /proc/stb mich auseinander zu setzen und habe rausgefunden dass ich ein bcm7405 chip habe... Jetzt suche ich nach dem Source Code für die Kerneltreiber stb_core und dass für bcm7405. Ich bin ziemlich sicher da muss was falsch laufen...

    Das alles wollte ich doch gar nciht so genau wissen. Wollte bloß Fernseh gucken :-) Aber genau dafür habe ich auch eine Open Source Box. Wenn ein Problem da ist, kann man sich selbst helfen (oder es zumindest versuchen) Ich habe zumindest das "Gefühl" weiter zu kommen...

  7. #7
    Anfänger Avatar von jdehaan
    Registriert seit
    18.07.2016
    Beiträge
    19
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    DM7020HD
     
     
    Also jetzt verstehe ich die Welt nicht mehr. Ich habe ein wenig Videoschnitt gemacht und hin und her geschaltet. Nun ist das Bild gerade passend!

    Es ist demnach ganz sicher nur eine Einstellungssache, so viel ist klar. Aber wo? Vermutlich wird während ein bestimmten Use Case ein Parameter geändert und dann nicht wieder richtig zurück gesetzt. Jetzt läuft gerade eine Aufnahme und muss aufhören herum zu spielen bevor ich mir die versaue. Ich probiere morgen weiter und halte das auf jedem Fall im Auge. Ich melde mich wenn ich mehr weiss. Es scheint aber kein Wert zu sein das in der GUI einstellbar ist, weil da habe ich alles durch.

    Dummerweise habe ich auch via echo innerhalb von /proc/stb Werte verändert und geschaut ob was passiert. Das tat es zu dem Zeitpunkt nicht aber vielleicht wirken sich die Werte nur bei bestimmte Wechsel aus... Das kann natürlich auch sein dass da was war. Ich muss die Box mal sauber durchbooten und wieder schauen...

    Neue Erkenntnis, das Bild ist gar nicht verschoben gewesen sonder rechts abgeschnitten (clipping)!! Ich Dummkopf dachte die ganze Zeit es wäre verschoben (vielleicht auch aber dann höchstens 1 oder 2 Pixel). Hätte ich ein Bild von der Festplatte-Aufnahme mit dem Screenshot verglichen hätte ich es auch vorher merken können... Sorry für die falsche Info. Ich schaue auch ob ich den Titel jetzt ändern kann, das führt sonst andere User in die Irre.

    Bild um 27 Pixel nach links verschoben-1_alles_videoosd_ok.jpg

    Wenn man das erstes Bild oben mit diesem vergleicht, ist die blaue Linie rechts in der Nähe vom "HD" Text vom Senderlogo. In beide Bilder in etwa an der gleiche Position. Warum war clipping aktiv? und warum jetzt auf einmal nicht mehr?
    Geändert von jdehaan (19.07.2016 um 22:30 Uhr)

  8. #8
    Anfänger Avatar von jdehaan
    Registriert seit
    18.07.2016
    Beiträge
    19
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    DM7020HD
     
     
    Das Problem war nach dem Reboot wieder da. Ich habe mich schon halber darüber gefreut . Nach dem ganzen Aufwand eine Eintagsfliege Jagen wäre schade.

    Ich bin nur in den Movie Editor rein und wieder raus, dann war das cropping weg. Also macht oder triggert den Schnitteditor etwas was die box selbst beim hochfahren auch schon machen sollte aber nicht tut. Ich mache mich jetzt auf der Suche was es genau ist.

    Beim Start ist das openatv Logo bildschirmfüllend. Nur nach dem Laden stellt es sich dar rechts abgeschnitten und bald darauf kommt auch das abgeschnittenes Video darüber. Das ist mir jetzt aufgefallen weil ich am laufenden Band die GUI neu gestartet habe...
    Geändert von jdehaan (20.07.2016 um 23:59 Uhr)

  9. #9
    Anfänger Avatar von jdehaan
    Registriert seit
    18.07.2016
    Beiträge
    19
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    DM7020HD
     
     
    Es reicht den cutlist editor auf zu rufen und dann gleich wieder raus zu gehen um das Bild wieder in Ordnung zu bringen.

    enigma2/plugin.py at b131b7732a4c7e2854c87055e5485388f42323a4 * openatv/enigma2 * GitHub

    Ich habe versucht Elemente daraus als Test zu verwende. Ich bin so vorgegangen:

    - hab mir den Code für den About.py Screen besorgt (es gab nur pyo Dateien in /usr/lib/enigma2/python/Screens)
    - dann habe ich folgende Zeilen am Ende vom About screen constructor hinzugefügt. (Ich hatte die Vermutung dass der True Parameter relevant sein könnte)

    def populate(self):
    self["lab1"] = StaticText(_("openATV"))
    self["lab2"] = StaticText(_("By openATV Image Team"))
    model = None
    self["lab3"] = StaticText(_("Support at") + " www.opena.tv")

    AboutText = getAboutText()[0]

    # description for debug code
    msg = _("Version with trial code to debug cropping issue")
    AboutText += "\n" + msg + "\n"

    # Test for cropping "bug"? solution
    restoreService = self.session.nav.getCurrentlyPlayingServiceOrGroup ()
    self.session.nav.stopService()
    self.session.nav.playService(restoreService, forceRestart=True)
    - Dann habe ich die GUI neu gestartet => neues pyo wird generiert.
    - zum Testen gehe ich dann ins About Menu (Blau & dann Grüne Taste drücken)

    Leider hat das nichts gebracht. Ich vermute ich muss zuerst vielleicht auf einem anderen Service wechseln, wie der Cutlist Editor es macht. Wie komme ich selber an so eine Service Referenz?

    Es ist jetzt spät ich versuche morgen weiter. Nebenbei bin ich dabei mein eigenes Images zu kompilieren, ihr Leute seid echt Klasse. Mit den wenige Kommandos klappt es einwandfrei. Es ist aber eine riesige Kompiliererei... Es rechnet noch und ich hatte es vor Stunden gestartet. Aber dass sowas so gut und einfach läuft hätte ich nicht gedacht. Kompliment! Mein Ziel war weniger das Image. Ich wollte einfach sicher stellen dass ich alle passende Quellen habe. Im Internet komme ich sonst leicht durcheinander, weil ich die Abhängigkeiten nicht so gut kenne.
    Geändert von jdehaan (20.07.2016 um 23:56 Uhr)

  10. #10
    Anfänger Avatar von jdehaan
    Registriert seit
    18.07.2016
    Beiträge
    19
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    DM7020HD
     
     
    Das Problem verschwindet auch nach dem man PiP aktiviert (Bild im Bild) und wieder deaktiviert. Beide Python Module nützen VideoWindow.

    self["video"] = VideoWindow(decoder=0, fb_width=desktopSize.width(), fb_height=desktopSize.height())

    Das scheint eine gute Spur zu sein und die führt zu eVideoWidget::setPosition() in der mit "/proc/stb/vmpeg/0/dst_width" gearbeitet wird.

    cat /proc/stb/vmpeg/0/dst_width
    000002c6

    hmm das ist 710 passt nicht. Ich setze es auf 720 (=> 2d0)

    echo "2d0" > /proc/stb/vmpeg/0/dst_width
    echo "1" > /proc/stb/vmpeg/0/dst_apply

    löst das Problem im Shell (auch für HD). Und jetzt ist auch klar wo 27 her kommt...

    720 : 1920
    710 : 1893,33

    1920 - 1893,33 sind dann abgerundet 27.



    Beim Start steht bei meinem System 710 in diesem Parameter, aber wo wird das gemacht?

    Ergebnis weitere Recherchen:

    main/enigma.cpp

    ruft dann folgenden Skript auf

    /usr/lib/enigma2/python/mytest.py

    Das lädt die Parameter aus /etc/enigma2/settings.



    Rätsel gelöst... Am Ende war ich zu blöd die Kiste richtig einzustellen. Ich hatte sogar ein Screenshot am Anfang gemacht mit der falsche Einstellung und die Lösung vor der Nase. Ich dachte im OSD settings stellt man das OSD ein, aber die Breite ist nicht die des OSDs sondern die vom Bild. Damals dachte ich nicht dass das was damit zu tun hatte weil Änderungen am Parameter sich auf der Dreambox nicht auswirkten (nicht direkt, erst nach einem GUI Neustart, weil echo "1" > /proc/stb/vmpeg/0/dst_apply im python Skript niew gemacht wird. Ob das nur für Dreamboxen notwendig ist...

    Ich mache ein Fork und schlage eine Änderung an folgende Datei vor:

    /lib/python/Screens/UserInterfacePositioner.py

    Aber das muss ich zuerst testen.. Vielleicht gibt es auch einen guten Grund warum es nicht gemacht wurde,

    Jedenfalls habe ich genug dazu gelernt dass ich vielleicht was sinnvolles am Projekt zurück geben kann später. Dann war es nicht umsonst.
    Geändert von jdehaan (22.07.2016 um 20:35 Uhr)

  11. Thanks Thomas4711, banu, karnak bedankten sich

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:42 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 10,53%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com