Thanks Thanks:  4
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 60
  1. #21
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    1.172
    Themenstarter
    Total Downloaded
    2,86 MB
    Total Downloaded
    2,86 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Xtrend ET10000 4xDVB-S2
     
     
    Aber wenn man updatet is das dann hinfällig oder?

    Was mir aufgefallen ist:

    Ich habe einen Symlink:
    DreamboxInfoHandler.pyo
    Im Ordner usl/lib/enigma2/python/COMPONENTS...

    Wo kommt der denn her?

    •   Alt Advertising

       

  2. #22
    Avatar von Pike_Bishop
    Registriert seit
    05.09.2013
    Ort
    here and there
    Beiträge
    2.830
    Total Downloaded
    155,15 MB
    Total Downloaded
    155,15 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Mutant HD 2400
     
     
    Box 2:
    VU+ Ultimo 4K
     
     
    Box 3:
    VDR
     
     
    Box 4:
    VDR
     
     
    Hi,

    Wo zeigt er denn hin;
    Code:
    ls -l /usr/lib/enigma2/python/Components/DreamboxInfoHandler.pyo
    Möglicherweise zur;
    /usr/lib/python/Components/PackageInfo.pyo

    Hab nur das hier dazu gefunden;
    https://github.com/oe-alliance/oe-al...ma2/enigma2.bb
    da is unter Anderem ganz unten das zu sehen;
    Code:
    ln -s /usr/lib/python/Components/PackageInfo.pyo ${D}/usr/lib/enigma2/python/Components/DreamboxInfoHandler.pyo
    deshalb die Frage ob er auf usr/lib/python/Components/PackageInfo.pyo zeigt - aber wie, was, warum - keine Ahnung.
    Jedenfalls wenns so ist Platz benötigt der ja nicht, also einfach da lassen wenn alles ordnungsgemäss läuft.

    Grüsse
    Biki3

  3. Thanks Klaus_Günther bedankten sich
  4. #23
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    1.172
    Themenstarter
    Total Downloaded
    2,86 MB
    Total Downloaded
    2,86 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Xtrend ET10000 4xDVB-S2
     
     
    Hi!

    root@et9x00:~# ls -l /usr/lib/enigma2/python/Components/DreamboxInfoHandler.pyo
    lrwxrwxrwx 1 root root 42 Jan 4 09:46 /usr/lib/enigma2/python
    /Components/DreamboxInfoHandler.pyo -> /usr/lib/python/Components/PackageInfo.py
    o
    root@et9x00:~#

    O.K.
    War etwas irritiert, weil ich den nicht anklicken konnte, da kam immer eine Fehöermeldung.
    Dachte mir, der wäre vielleicht verbogen, weil meine Box ja gestern nach nem Update nicht mehr wollte....

  5. #24
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    1.172
    Themenstarter
    Total Downloaded
    2,86 MB
    Total Downloaded
    2,86 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Xtrend ET10000 4xDVB-S2
     
     
    Ich hab da ein Problem:

    meine fstab sieht so aus:
    Code:
    rootfs               /                    auto       defaults              1  1
    proc                 /proc                proc       defaults              0  0
    devpts               /dev/pts             devpts     mode=0620,gid=5       0  0
    usbdevfs             /proc/bus/usb        usbdevfs   noauto                0  0
    tmpfs                /var/volatile        tmpfs      defaults              0  0
    usbfs                /proc/bus/usb        usbfs      defaults              0  0
    //192.168.178.1/FRITZ.NAS /media/net/FRITZNASFRITZNAS cifs username=username,password=password,_netdev,rw,iocharset=utf8 0 0
    UUID=1441ad2d-3dd3-4fd9-8089-8d53739e5709 /media/hdd2 auto defaults 0 0
    UUID=4ab03130-c357-4027-94e5-8f9514af855d /media/hdd auto defaults 0 0
    UUID=ba570a68-1e0c-4dcf-8d1f-6d87a56b9b53 /media/usb auto defaults 0 0
    /media/usb/usr     /usr         none     bind            0  0
    Wenn ich aber in die MountVerwaltung vom Image gehe, dann wird der Stick als /usr gemountet.
    -> die Plugins sind verfügbar, aber der Stick ist nicht da...
    Auf dem Stick liegen auch meine picons, und die Wettersymbole für l4l, und das alles hab ich nicht.

    Warum ist das so?

  6. #25
    Avatar von arn354
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    2.655
    Total Downloaded
    147,3 KB
    Total Downloaded
    147,3 KB
    ReceiverDankeAktivitäten
    mount

    blkid
    Grüßle


  7. #26
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    1.172
    Themenstarter
    Total Downloaded
    2,86 MB
    Total Downloaded
    2,86 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Xtrend ET10000 4xDVB-S2
     
     
    Problem gefunden!

    Habe eben gelesen, dass am ENDE der fstab eine LEERZEILE sein MUSS!!!

    So n quatsch, aber das wars!
    Leerzeile rein und läuft.

  8. #27
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    1.172
    Themenstarter
    Total Downloaded
    2,86 MB
    Total Downloaded
    2,86 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Xtrend ET10000 4xDVB-S2
     
     
    Moin!

    Wars wohl doch nicht...

    Box eben neu eingeschaltet, und wieder ist der Stick auf /usr gemountet.

    mount:
    Code:
    root@et9x00:~# mount
    rootfs on / type rootfs (rw)
    ubi0:rootfs on / type ubifs (rw,relatime)
    devtmpfs on /dev type devtmpfs (rw,relatime,size=145236k,nr_inodes=36309,mode=75
    5)
    proc on /proc type proc (rw,relatime)
    sysfs on /sys type sysfs (rw,relatime)
    tmpfs on /media type tmpfs (rw,relatime,size=64k)
    /dev/sda1 on /media/hdd type ext4 (rw,relatime,data=ordered)
    /dev/sdb1 on /media/hdd2 type ext4 (rw,relatime,data=ordered)
    /dev/sdd1 on /media/usb type vfat (rw,relatime,fmask=0000,dmask=0000,allow_utime
    =0022,codepage=437,iocharset=iso8859-1,shortname=mixed,errors=remount-ro)
    tmpfs on /var/volatile type tmpfs (rw,relatime)
    /dev/sde1 on /usr type ext4 (rw,relatime,data=ordered)
    devpts on /dev/pts type devpts (rw,relatime,gid=5,mode=620)
    //192.168.178.1/FRITZ.NAS on /media/net/FRITZNASFRITZNAS type cifs (rw,mand,rela
    time,vers=1.0,sec=ntlm,cache=strict,unc=\\192.168.178.1\FRITZ.NAS,username=usern
    ame,uid=0,noforceuid,gid=0,noforcegid,addr=192.168.178.1,unix,posixpaths,serveri
    no,acl,rsize=61440,wsize=65536,actimeo=1)
    automount(pid608) on /autofs type autofs (rw,relatime,fd=4,pgrp=608,timeout=5,mi
    nproto=2,maxproto=4,indirect)
    nfsd on /proc/fs/nfsd type nfsd (rw,relatime)
    blkid:
    Code:
    root@et9x00:~# blkid
    /dev/ubi0_0: UUID="b7fb212c-f006-49a5-8fd9-84fa09aa7c05" TYPE="ubifs"
    /dev/sda1: UUID="4ab03130-c357-4027-94e5-8f9514af855d" TYPE="ext3"
    /dev/sdb1: LABEL="RECORD" UUID="1441ad2d-3dd3-4fd9-8089-8d53739e5709" TYPE="ext3
    "
    /dev/sde1: UUID="ba570a68-1e0c-4dcf-8d1f-6d87a56b9b53" TYPE="ext4"
    root@et9x00:~#

  9. #28
    Avatar von Pike_Bishop
    Registriert seit
    05.09.2013
    Ort
    here and there
    Beiträge
    2.830
    Total Downloaded
    155,15 MB
    Total Downloaded
    155,15 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Mutant HD 2400
     
     
    Box 2:
    VU+ Ultimo 4K
     
     
    Box 3:
    VDR
     
     
    Box 4:
    VDR
     
     

    Post

    Hi,

    Also die fstab sieht eigentlich wenn nun mit Leerzeichen gut aus, aber der Output von mount und blkid is schon verwirrend.

    Da hast einmal beim Output von mount das;
    Code:
    /dev/sdd1 on /media/usb type vfat (rw,relatime,fmask=0000,dmask=0000,allow_utime
    =0022,codepage=437,iocharset=iso8859-1,shortname=mixed,errors=remount-ro)
    also das /dev/sdd1 und das is ja auch der Stick soweit ich sehe auch wird der ja nach dem Output nach korrekt nach /media/usb gemountet.

    Aber du hast auch ein /dev/sde1;
    Code:
    /dev/sde1 on /usr type ext4 (rw,relatime,data=ordered)
    jedoch beim Output von blkid gibts nur;
    Code:
    /dev/sda1: UUID="4ab03130-c357-4027-94e5-8f9514af855d" TYPE="ext3" 
    /dev/sdb1: LABEL="RECORD" UUID="1441ad2d-3dd3-4fd9-8089-8d53739e5709" TYPE="ext3 "
    /dev/sde1: UUID="ba570a68-1e0c-4dcf-8d1f-6d87a56b9b53" TYPE="ext4"
    also kein /dev/sdd1
    sieht man sich nun deine fstab Einträge an und vergleicht das;
    Code:
    UUID=ba570a68-1e0c-4dcf-8d1f-6d87a56b9b53 /media/usb auto defaults 0 0
    sieht man das dies die uuid zu /dev/sde1 ist aber es sieht auch aus als ob das die uuid zu /dev/sdd1 sein muss denn so is sie ja in der fstab angegeben
    beim mount nach /media/usb

    Sehr dubios anzusehen - ich vermute das hängt damit in deiner fstab zusammen;
    Code:
    /media/usb/usr     /usr         none     bind            0  0
    obwohl das ansich korrekt aussieht so wies in der fstab eingetragen steht.

    Lösung hab ich da aber jetzt auch keine.

    Ich hab was ähnliches am Laufen und zwar versteck ich ein Verzeichnis im movie Ordner (Kinderschutz)
    allerdings hab ich dazu nicht wie du nen Eintrag in der fstab sondern ich mach das per init Script
    und bei mir funktioniert das mit mount -o bind /tmp $HIDE_VERZ wobei $HIDE_VERZ nur ne Variable zu nem Verzeichnisbaum darstellt
    also kannst dir stattdessen als Beispiel auch so vorstellen mount -o bind /tmp /media/hdd/movie/blabla
    Hier sieht ein Output von mount dann so aus (nur das relevante);
    Code:
    /dev/sda1 on /media/hdd type ext3 (rw,relatime,errors=continue,barrier=1,data=or
    dered)
    und;
    Code:
    tmpfs on /media/hdd/movie/blabla type tmpfs (rw,relatime)
    is also ähnlich wie bei dir aber klappt.

    Der Unterschied ist du machst in der fstab mit deinem;
    Code:
    /media/usb/usr     /usr         none     bind            0  0
    ähnliches was ein Symlink tut (du mountest also das Verz. /media/usb/usr nach /usr)
    ich hingegen verstecke den Inhalt vom Verz. /media/hdd/movie/blabla (mach also den Inhalt quasi unsichtbar)
    und ausserdem mach ich das wie bereits erwähnt per Init Script und du mit nem direkten Eintrag in der fstab


    Grüsse
    Biki3
    Geändert von Pike_Bishop (09.01.2014 um 22:28 Uhr)

  10. #29
    Avatar von -=niki=-
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    827
    Total Downloaded
    19,78 MB
    Total Downloaded
    19,78 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue Solo @ ATV4
     
     
    Box 2:
    Sogno 8800HD @ ATV4 / PLI4
     
     
    Box 3:
    diverse
     
     
    Sowas darf gar net passieren.

    Wo kommt ein FAT Device (/dev/sdd) her?

    Die fstab (so wie jede Config unter Linux) sollte am Ende eine Leerzeile haben. Viele Programme brauchen einfach das newline um richtig zu laufen.

    Die fstab von dir sollte es aber tun. entferne mal alle Laufwerke und lasse sie neu einhängen von der fstab.

    ~# umount /dev/sd**
    ~# mount -a

    Dann die mountpunkte nochmal kontrollieren

    ~# mount


    Ich vermute ganz stark das dort ein installiertes Plugin querschießt.

    LG Niki
    Geändert von -=niki=- (09.01.2014 um 23:26 Uhr)

  11. #30
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    1.172
    Themenstarter
    Total Downloaded
    2,86 MB
    Total Downloaded
    2,86 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Xtrend ET10000 4xDVB-S2
     
     
    Moin!

    Eben wieder eingeschalten, USB Stick ist nach usr gemountet.

    root@et9x00:~# blkid
    /dev/ubi0_0: UUID="b7fb212c-f006-49a5-8fd9-84fa09aa7c05" TYPE="ubifs"
    /dev/sda1: UUID="4ab03130-c357-4027-94e5-8f9514af855d" TYPE="ext3"
    /dev/sdb1: LABEL="RECORD" UUID="1441ad2d-3dd3-4fd9-8089-8d53739e5709" TYPE="ext3
    "
    /dev/sde1: UUID="6a2db765-890d-4423-bd27-9c7e2324628f" TYPE="ext4"
    root@et9x00:~#

    Das FAT32 Device wüsste ich nicht, wo das herkommt.
    Außer vielleicht, dass ich das zu früh gemacht hab, und sdd1 evtl der SAMSUNG Bilderrahmen ist...

    In der fstab mit Notepad++ sind OBEN Leerzeichen, unten (ab den UUID Teilen) sind TAB´s.

    unmount:

    Code:
    root@et9x00:~# umount /dev/sd*
    umount: can't umount /dev/sda: Invalid argument
    umount: can't umount /dev/sdb: Invalid argument
    umount: can't umount /dev/sdc: Invalid argument
    umount: can't umount /dev/sde: Invalid argument
    umount: can't umount /usr: Device or resource busy
    root@et9x00:~#
    mount:
    Code:
    root@et9x00:~# mount -a
    mount: mounting usbfs on /proc/bus/usb failed: No such file or directory
    root@et9x00:~#
    mountausgabe:
    Code:
    root@et9x00:~# mount
    rootfs on / type rootfs (rw)
    ubi0:rootfs on / type ubifs (rw,relatime)
    devtmpfs on /dev type devtmpfs (rw,relatime,size=145236k,nr_inodes=36309,mode=75
    5)
    proc on /proc type proc (rw,relatime)
    sysfs on /sys type sysfs (rw,relatime)
    tmpfs on /media type tmpfs (rw,relatime,size=64k)
    /dev/sdd1 on /media/usb type vfat (rw,relatime,fmask=0000,dmask=0000,allow_utime
    =0022,codepage=437,iocharset=iso8859-1,shortname=mixed,errors=remount-ro)
    tmpfs on /var/volatile type tmpfs (rw,relatime)
    /dev/sde1 on /usr type ext4 (rw,relatime,data=ordered)
    devpts on /dev/pts type devpts (rw,relatime,gid=5,mode=620)
    //192.168.178.1/FRITZ.NAS on /media/net/FRITZNASFRITZNAS type cifs (rw,mand,rela
    time,vers=1.0,sec=ntlm,cache=strict,unc=\\192.168.178.1\FRITZ.NAS,username=usern
    ame,uid=0,noforceuid,gid=0,noforcegid,addr=192.168.178.1,unix,posixpaths,serveri
    no,acl,rsize=61440,wsize=65536,actimeo=1)
    automount(pid608) on /autofs type autofs (rw,relatime,fd=4,pgrp=608,timeout=5,mi
    nproto=2,maxproto=4,indirect)
    nfsd on /proc/fs/nfsd type nfsd (rw,relatime)
    /dev/sdb1 on /media/hdd2 type ext4 (rw,relatime,data=ordered)
    /dev/sda1 on /media/hdd type ext4 (rw,relatime,data=ordered)
    root@et9x00:~#
    Stick ist immer noch nach /USR gemountet
    Geändert von Klaus_Günther (10.01.2014 um 20:35 Uhr)


Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:13 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 10,53%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com