Thanks Thanks:  0
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    11.07.2013
    Beiträge
    534
    Total Downloaded
    31,12 MB
    Total Downloaded
    31,12 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Octagon SF3038 SST
     
     
    Box 2:
    Azbox ME
     
     

    Netwerkbrowser - Automount

    Servus,

    Auf meiner AzboxMe habe ich folgendes Mount problem.

    Ich benutzte CIFS AutoMount.
    Wenn Mountpunkt eingerichtet ist wird automounts.xml wie folgt erzeugt,

    Code:
    <?xml version="1.0" ?>
    <mountmanager>
    <autofs>
     <cifs>
      <mount>
       <active>True</active>
       <hdd_replacement>False</hdd_replacement>
       <ip>192.168.1.199</ip>
       <sharename>test</sharename>
       <sharedir>test</sharedir>
       <options>rw,utf8</options>
       <username>xxxx</username>
       <password>yyy</password>
      </mount>
     </cifs>
    </autofs>
    </mountmanager>
    Wenn mount aktiviert, wird auto.network datei akualisiert (Permissions 644)

    Code:
    # automounter configuration
    test -fstype=cifs,username=xxx,password=yyy,rw,iocharset=utf8,rsize=8192,wsize=8192,tcp,soft, ://192.168.1.199/test
    Jetzt funzt mounten aber nicht, Azbox kernel scheint mount optionTCP nicht zu kennen.
    Code:
    azboxme user.err kernel: [36870.080000]  CIFS: Unknown mount option "tcp"
    Wenn ich tcp manuel loesche und neustarte funzt autofs mount.

    Wenn ich mittels mountmanager den Mountpunkt aendere, wird die auto.network datei akualisiert.
    aber der vorhandene Eintrag wird nicht ueberschrieben, sondern ein neuer angehaengt.

    ]# automounter configuration
    test -fstype=cifs,username=xxx,password=yyy,rw,iocharset =utf8,rsize=8192,wsize=8192,tcp,soft, ://192.168.1.199/test
    test-fstype=nfs,rw,iocharset=utf8,rsize=8192,wsize=8192 ,tcp,soft, 192.168.1.199:/test
    Wenn ich mehrere mountpunkte habe werden alle bei jeder aktualisierung dupliziert. ist das normal? In welcher Reihenfolge werden die mountpunkte den abarbeitet?

    Im Menue sehe ich immer nur "rw, utf8" als mount options.
    die auto.network datei wird von AutoMount.py geschrieben.

    als teil der augeberoutine (449 ff)
    PHP-Code:
    if sharedata['active'] == True or sharedata['active'] == 'True':                    out open('/etc/auto.network''a')
                        if 
    sharedata['mounttype'] == 'nfs':
                            
    line sharedata['sharename'] + ' -fstype=' sharedata['mounttype'] + ',' self.sanitizeOptions(sharedata['options'], autofs=True) + ' ' sharedata['ip'] + ':/' sharedata['sharedir'] + '\n'
                        
    elif sharedata['mounttype'] == 'cifs':
                            
    line sharedata['sharename'] + ' -fstype=' sharedata['mounttype'] + ',username=' sharedata['username'] + ',password=' sharedata['password'] +','self.sanitizeOptions(sharedata['options'], autofs=True) + ' ://' sharedata['ip'] + '/' sharedata['sharedir'] + '\n'
                        
    out.write(line)
                        
    out.close() 
    wird sanitizeOptions mit "autofs=True" aufgerufen:

    siehe hier 242 ff

    PHP-Code:
            elif autofs:
                if 
    not options:
                    
    options 'rw'
                    
    if not cifs:
                        
    options += ',rsize=8192,wsize=8192'            else:                if not cifs:
                        if 
    'rsize' not in options:
                            
    options += ',rsize=8192'
                        
    if 'wsize' not in options:
                            
    options += ',wsize=8192'
                        
    if 'tcp' not in options and 'udp' not in options:
                            
    options += ',tcp'
                        
    options options ',soft, 
    Warum wird tcp bei autofs fuer CIFS forciert? Sollte das nur fuer NFS mounts passieren?

    Wenn ich im Mountmanager von Automount auf FSTAB umstelle, dann ist in FSTAB bei CIFS keine TCP option vorhanden, bei NFS aber schon.

    247ff:

    PHP-Code:
    if sharedata['active'] == True or sharedata['active'] == 'True':
        
    out open('/etc/fstab''a')
        if 
    sharedata['mounttype'] == 'nfs':
            
    line sharedata['ip'] + ':/' sharedata['sharedir'] + '\t' path '\tnfs\t_netdev,' self.sanitizeOptions(sharedata['options'], fstab=True) + '\t0 0\n'
        
    elif sharedata['mounttype'] == 'cifs':
            
    line '//' sharedata['ip'] + '/' sharedata['sharedir'] + '\t' path '\tcifs\tusername=' sharedata['username'] + ',password=' sharedata['password'] + ',_netdev,' self.sanitizeOptions(sharedata['options'], cifs=Truefstab=True) + '\t0 0\n'
        
    out.write(line)
        
    out.close() 
    der Aufruf ist mit
    PHP-Code:
    self.sanitizeOptions(sharedata['options'], cifs=Truefstab=True 
    daher wird tcp nicht angehaengt.
    //192.168.1.199/movies /media/net/test cifs username=guest,password= ,_netdev,rw,iocharset=utf8 0 0
    192.168.1.199:/movies /media/net/test nfs _netdev,rw,iocharset=utf8,nfsvers=3,rsize=8192,wsi ze=8192,tcp,timeo=14,fg,soft,intr 0 0

    Warum ist das unterscheidlich gehandhabt?
    Sollte der aufruf sanitizeOptions in Zeile 454 nicht "cifs=True" beinhalten?

    PHP-Code:
    selif sharedata['mounttype'] == 'cifs':
      
    line sharedata['sharename'] + ' -fstype=' sharedata['mounttype'] + ',username=' sharedata['username'] + ',password=' sharedata['password'] +','self.sanitizeOptions(sharedata['options'], cifs=True,autofs=True) + ' ://' sharedata['ip'] + '/' sharedata['sharedir'] + '\n' 
    Es ist u.U Azbox problem das Mount option TCP nicht unterstuetzt ist, sollte der tcp mount parameter bei CIFS bei autofs, fstab oder enigma mount nicht trotzdem gleichbehandelt werden?

    Und warum werden die auto.network Eintraege bei jeder Aktualisierung dupliziert?

    /Daz

  2. Thanks - bedankten sich
    •   Alt Advertising

       

  3. #2

    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    353
    Total Downloaded
    78,12 MB
    Total Downloaded
    78,12 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Vu+ Solo 4k
     
     
    eine sehr schöne Fehlerbeschreibung und -analyse. Dein Beitrag scheint hier im Azbox - Bereich leider untergegangen zu sein.

    Was du beschreibst, ist mir in den letzten Tagen auch auf einer ET 9200 aufgefallen. Hier beschrieben.

    Es ist ein generelles Problem des Freigabemanagers, dass er Einträge dupliziert, in fstab oder in auto.network.

    Was auch auffällt, dass im Freigabemanger manchmal die Weltkugel dunkel bleibt, obwohl korrekt gemountet wurde.

  4. #3
    Avatar von zeini
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    3.193
    Total Downloaded
    13,77 MB
    Total Downloaded
    13,77 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Azbox Me
     
     
    Box 2:
    Edision Optimuss OS1+
     
     
    Box 3:
    Golden Interstar XPEED LX1
     
     
    Box 4:
    Spycat
     
     
    Box 5:
    Mut@nt HD1500
     
     
    Hast du Samba installiert auf der Me? Das ist teilweise nicht automatisch in OpenATV dabei bei nacktem Install.
    ______________________
    Hans



    AzBox Me, Golden Interstar XPEED LX1, Edision Optimuss OS1+, Mut@nt HD1500, Red Eagle Single LCD, Spycat
    TV - Hisense Ulra HD
    Astra 19,2°, Unicable


  5. #4
    Avatar von zeini
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    3.193
    Total Downloaded
    13,77 MB
    Total Downloaded
    13,77 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Azbox Me
     
     
    Box 2:
    Edision Optimuss OS1+
     
     
    Box 3:
    Golden Interstar XPEED LX1
     
     
    Box 4:
    Spycat
     
     
    Box 5:
    Mut@nt HD1500
     
     
    Hast du Samba installiert auf der Me? Das ist teilweise nicht automatisch in OpenATV dabei bei nacktem Install.

    Wobei da bei Samba schon längere Zeit was nicht stimmt. Auch auf meiner LX1. Es funzt zwar. Aber wenn ich unter
    blaue Taste < Netzwerkeinstellungen < Netzwerkdienste < Samba
    abfrage, bekomme ich einen leeren Schirm (eigentlich weiter Vollbild)
    ______________________
    Hans



    AzBox Me, Golden Interstar XPEED LX1, Edision Optimuss OS1+, Mut@nt HD1500, Red Eagle Single LCD, Spycat
    TV - Hisense Ulra HD
    Astra 19,2°, Unicable


  6. #5

    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    353
    Total Downloaded
    78,12 MB
    Total Downloaded
    78,12 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Vu+ Solo 4k
     
     
    man benötigt kein Samba
    Netzwerkfreigabe = Freigabepunkt auf einer anderen Maschine, z.B. NAS, definieren, damit man von der Box darauf zugreifen kann
    Samba = Samba Server, ermöglicht die Freigabe von Box-Verzeichnissen für andere Maschinen, damit man von denen auf die Box zugreifen kann


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:09 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 10,53%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com