Thanks Thanks:  6
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von kira
    Registriert seit
    07.11.2015
    Ort
    zu Hause in NDS
    Beiträge
    532
    Total Downloaded
    91,30 MB
    Total Downloaded
    91,30 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX Triplexbox
     
     
    Box 3:
    Technisat-Matrix Unicable
     
     

    Frage zu Festplatten

    Hallo,
    die Triplex-Box hat doch einen eSATA Anschluß,
    nun stellt sich mir die Frage, was ist sinnvoller,
    eine Festplatte einbauen, leider nur 2,5 Zoll und damit geringe Auswahl.
    oder besser Externe über eSATA anschließen.

    kira

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    08.04.2014
    Beiträge
    479
    Total Downloaded
    277,53 MB
    Total Downloaded
    277,53 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VU+ Ultimo 4K DVB-C FBC
     
     
    intern ist immer besser, Auswahl ist groß genug.

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von diddi
    Registriert seit
    12.06.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.461
    Total Downloaded
    232,32 MB
    Total Downloaded
    232,32 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 2:
    1x VU+solo2 2xDVB-S ATV 6.2
     
     
    Box 3:
    1x VU+solo2 2xDVB-S2 ATV 6.2
     
     
    Box 4:
    Mutant HD51 Ultra HD 4K Twin ATV 6.2
     
     
    Box 5:
    Mutant HD51 Ultra HD 4K Twin ATV 6.2
     
     
    Extern ist aber auch nicht schlecht,falls es mal Probleme gibt mit der Box kann man schnell mal abstöpseln.Ich nehme mit einer 2,5 HDD über ein USB Anschluß auf
    und alles Easy ! Da die Triplex ein internes Netztteil hat ist auch die Belüftung besser wenn keine Platte drinnen steckt.Nun kann jeder für sich selbst entscheiden,beides
    läuft gut

    diddi
    OpenATV 6.2

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von starkert
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    2.451
    Total Downloaded
    89,58 MB
    Total Downloaded
    89,58 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VU+ Ultimo 4k
     
     
    Box 2:
    Vu+ Uno 4k SE
     
     
    Bevorzuge interne HD
    2tb sind schon eine ganze Menge und wenn die nicht reischt kann man zusätzlich auch USB benutzen.

    Der Box macht die interne nichts aus .Auch mit Eingebauter wird die Box nicht heiss.

    Mit Dreamexplorer kann man auch Filme von der internen auf eine USB HD verschieben wenn es eng wird auf der Eingebauten.

    Ein Grund meine F1 Boxen zu verkaufen war das es mir lästig war hinten imer das Gebaumel einer Festplatte zu haben.
    Unbeabsichtigt Box berührt schon war USB Stecker nicht fest genug drin und HD nicht im System.

    Ausserdem wurden manchmal von der externen HD die Settings nicht übernommen weil nach Neuflashen erst die USB HD gemountet werden musste.

    Und ein externer Sata Anschluss benötigt zusätzlich Strom,den geben die Sata Ports nicht ab.



    daher hat der interne ja auch eine Stromzufuhr.
    Irgendwer hat auch mal geschrieben das Aufnahmen über Sata auch zuverlässiger wären als über USB

    Somit schaffe ich mir nur noch Boxen an mit interner HD Möglichkeit

    Lösung bei Solo 4k ist ideal da kann man die HD einfach rausziehen und schnell wechseln

    Geändert von starkert (27.11.2015 um 10:24 Uhr)

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von kira
    Registriert seit
    07.11.2015
    Ort
    zu Hause in NDS
    Beiträge
    532
    Themenstarter
    Total Downloaded
    91,30 MB
    Total Downloaded
    91,30 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX Triplexbox
     
     
    Box 3:
    Technisat-Matrix Unicable
     
     
    Danke erst einmal für Eure Antworten.
    Ich mache einmal einen Versuch mit einer Docking Station mit eSATA und USB 3 Anschluß
    da packe ich eine meiner Fp. rein und mal sehen wie die Übertragungsraten sind und wie sich das ganze ansonsten verhält.

    Gibt es eigentlich bei Einbau einer Fp. eine Bauhöhe zu beachten?

    kira

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    07.04.2014
    Beiträge
    71
    Total Downloaded
    909,09 MB
    Total Downloaded
    909,09 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Mutant hd2400 OATV4.2
     
     
    Box 2:
    Xtrend Et9200 OATV4.2
     
     
    Box 3:
    Xtrend Et4000 OATV4.2
     
     
    Mich würde interessiere welche 2,5 zoll interne festplatten Ihr eingesetzt habt?

    Ich möchte gerne mir einen neuen Receiver (AX Triplex oder Mutant hd2400) kaufen und dazu eine Interne Festplatte.

    Welche Festplatten könnt Ihr empfehlen?

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von kira
    Registriert seit
    07.11.2015
    Ort
    zu Hause in NDS
    Beiträge
    532
    Themenstarter
    Total Downloaded
    91,30 MB
    Total Downloaded
    91,30 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX Triplexbox
     
     
    Box 3:
    Technisat-Matrix Unicable
     
     
    Würde mich auch interessieren

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von KillBill
    Registriert seit
    16.07.2015
    Ort
    Trier, Deutschland
    Beiträge
    303
    Total Downloaded
    207,20 MB
    Total Downloaded
    207,20 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX TripleX
     
     
    Ich denke, dass so ziemlich jede moderne SATA-Festplatte geeignet ist und die Ansprüche, die ein Receiver an das Medium stellt, mit Leichtigkeit erfüllt. Die Leistungsunterschiede der Modelle fallen im normalen Betrieb nicht ins Gewicht.
    Stellt sich nur die Frage der Kapazität. Und das ist doch sehr davon abbhängig, wie man sie nutzen möchte. Ich lasse nur die Kinderserien auf der Platte, den Rest der Aufnahmen verschiebe ich, nachdem ich sie bearbeitet habe, aufs NAS. Mir reichen daher 750GB. Wenn kein anderer Speicher zur Verfügung steht, muss sie natürlich entsprechend größer sein.
    Und noch einen Faktor gibt es dabei. Der Preis. Mein Tipp: Platten der Firma Mediamax. Mediamax ist ein Serviceunternehmen das mit Western Digital kooperiert und das neue Festplatten - wahrscheinlich aus Überproduktion - aufbereitet und dann unter eigenem Label verkauft. Zum Beispiel 1TB 2,5" ab ca. 42 EUR. Günstig und gut. Vier davon aus der WD Green Serie 3,5" 3TB werkeln seit Monaten bei mir völlig problemlos in meinem NAS. Sie haben nur zwei Drittel im Vergleich zu den originalen WD Platten gekostet.
    Geändert von KillBill (28.11.2015 um 00:29 Uhr)
    Receiver: AX TripleX, OpenATV 5.1, 2xDVB-S2, SAT Astra 19.2°, HDD 750GB WD Blue SATA
    Network Storage: self made Chieftec "Dragon" DS90, OpenMediaVault on Debian Linux, 12TB SnapRaid / Zyxel NSA325v2, 2TB, Raid 1
    Output devices: Philips 47PFL7606K LED TV 47" / Optoma DLP Projector (screen size: 105")
    Audio: Onkyo TX-SR507 5.1 channel, Magnat 51A


  9. Thanks Haferflocke, shinzilla bedankten sich
  10. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    07.04.2014
    Beiträge
    71
    Total Downloaded
    909,09 MB
    Total Downloaded
    909,09 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Mutant hd2400 OATV4.2
     
     
    Box 2:
    Xtrend Et9200 OATV4.2
     
     
    Box 3:
    Xtrend Et4000 OATV4.2
     
     
    Vielen Dank schon mal.

    Ist es eigentlich egal welcher SATA Anschluß die Festplatte hat?

    Wie dick darf die Festplatte denn sein (es gibt ja verschiedene dicken).

    Ist jede Festplatte für permanent Timeshift geeignet?

  11. #10
    Senior Mitglied Avatar von KillBill
    Registriert seit
    16.07.2015
    Ort
    Trier, Deutschland
    Beiträge
    303
    Total Downloaded
    207,20 MB
    Total Downloaded
    207,20 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX TripleX
     
     
    Also, SATA ist SATA. Man kann eine SATA I HDD an einen SATA II Controller anschließend, genauso funktioniert das auch umgekehrt. Selbst die Datenraten von SATA I wären mit 1.5 GB/s mehr als ausreichend für die Box. Zum Vergleich: Ein ts-Stream hat so um die 3 MB/s. Timeshift bei gleichzeitiger Aufnahme und Streaming im Netz ist also kein Problem. So weit mir bekannt, haben alle aktuellen HDDs im 2.5" Format eine SATA II Schnittstelle (3 GB/s). SATA III ist SSDs vorbehalten.
    Die Bauform, also die Dicke, der HDDs spielt ebenfalls keine Rolle. Die Einbaurahmen in den Boxen können jede 2.5" Platte aufnehmen.

    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk
    Receiver: AX TripleX, OpenATV 5.1, 2xDVB-S2, SAT Astra 19.2°, HDD 750GB WD Blue SATA
    Network Storage: self made Chieftec "Dragon" DS90, OpenMediaVault on Debian Linux, 12TB SnapRaid / Zyxel NSA325v2, 2TB, Raid 1
    Output devices: Philips 47PFL7606K LED TV 47" / Optoma DLP Projector (screen size: 105")
    Audio: Onkyo TX-SR507 5.1 channel, Magnat 51A



Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:41 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 10,53%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com