Thanks Thanks:  6
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31
  1. #21
    Avatar von Papi2000
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    11.460
    Total Downloaded
    592,97 MB
    Total Downloaded
    592,97 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Q4K-SC / UE4K-SC / UE4K-C
     
     
    Box 2:
    GigaBlue Q-SSC / Q+-SSC
     
     
    Box 3:
    DM900uhd-SS / Vu+Duo
     
     
    Box 4:
    E4HD FormF3 AX Triplex VIP2-CC
     
     
    Box 5:
    diverse andere . . .
     
     
    Daher schrieb ich ja: Das muß jeder für sich entscheiden.
    Grüßle
    Ralf
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gigablue Quad 4K-multi,Quad+-SSC,Quad-SSC, andere Gigas, Astra 19.2E, UniCable & KabelBW, oATV/ teamBlue
    (weitere: DM900uhd,Vu+Duo,Technisat,Edision),PC-DVB-S/C/T,PCH-A110,Xtreamer,BDP5200
    UE32C5700,UE65HU7590,LG42R51
    ---- Einen Receiver kann sich jeder kaufen - Eine stabile E²-Box muß man sich verdienen! ----



    •   Alt Advertising

       

  2. #22
    Senior Mitglied Avatar von kira
    Registriert seit
    07.11.2015
    Ort
    zu Hause in NDS
    Beiträge
    532
    Themenstarter
    Total Downloaded
    91,30 MB
    Total Downloaded
    91,30 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX Triplexbox
     
     
    Box 3:
    Technisat-Matrix Unicable
     
     
    Aufnehmen auf NTFS formatierter Festplatte, geht bei der Triplex ohne Sondertreiber.
    Der Treiber der Windows in die Lage versetzt, EXT-Formatierte Festplatten anzusprechen, ist schrott,
    ich rate dringendst davon ab, den zu benutzen.

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    21.10.2015
    Beiträge
    96
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Zitat Zitat von kira Beitrag anzeigen
    Der Treiber der Windows in die Lage versetzt, EXT-Formatierte Festplatten anzusprechen, ist schrott,
    ich rate dringendst davon ab, den zu benutzen.
    Also wenn Du mit Treiber z. B. Paragon ExtFS oder Ext2Fsd meinst, wieso sind die Schrott? Habe dazu bisher nix negatives gelesen bzgl. Windows-PC und Linux-HDD, das soll gut funktionieren.

  4. #24
    Senior Mitglied Avatar von KillBill
    Registriert seit
    16.07.2015
    Ort
    Trier, Deutschland
    Beiträge
    303
    Total Downloaded
    207,20 MB
    Total Downloaded
    207,20 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX TripleX
     
     
    Zitat Zitat von Haferflocke Beitrag anzeigen
    Also wenn Du mit Treiber z. B. Paragon ExtFS oder Ext2Fsd meinst, wieso sind die Schrott? Habe dazu bisher nix negatives gelesen bzgl. Windows-PC und Linux-HDD, das soll gut funktionieren.
    Solange Du mit diesem Treibern nur lesend auf die HDD zugreifst, mag das okay sein. Ich würde aber dringend davon abraten Daten zu schreiben, zu ändern oder Ordnerstrukturen zu ändern. Die Gefahr ist groß, dass Du Dir das Dateisystem zerschießt! Glaub mir, das ist KEINE Option!!
    Notfalls ist es besser, die Tripple auf NTFS schreiben lassen.
    Ich hab mir die Zyxel NSA325v2 gekauft. Kinderleicht einzurichten, gute Performance, toller Preis! Ein NAS ist einfach die beste Lösung.

    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk
    Receiver: AX TripleX, OpenATV 5.1, 2xDVB-S2, SAT Astra 19.2°, HDD 750GB WD Blue SATA
    Network Storage: self made Chieftec "Dragon" DS90, OpenMediaVault on Debian Linux, 12TB SnapRaid / Zyxel NSA325v2, 2TB, Raid 1
    Output devices: Philips 47PFL7606K LED TV 47" / Optoma DLP Projector (screen size: 105")
    Audio: Onkyo TX-SR507 5.1 channel, Magnat 51A


  5. Thanks Haferflocke bedankten sich
  6. #25
    Senior Mitglied Avatar von kira
    Registriert seit
    07.11.2015
    Ort
    zu Hause in NDS
    Beiträge
    532
    Themenstarter
    Total Downloaded
    91,30 MB
    Total Downloaded
    91,30 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX Triplexbox
     
     
    Box 3:
    Technisat-Matrix Unicable
     
     
    Notfalls ist es besser, die Tripple auf NTFS schreiben lassen.
    Das ist die einzigste Option die wirklich anwendbar ist.
    Und dazu kostenlos.

    Haferflocke,
    bedenke das alle sogenannten "nicht Linux Boxen"
    intern mit Linux, in der einen oder anderen Form , arbeiten
    und die meisten erlauben eh nur FAT oder NTFS,
    und haben auch keine Probs damit.
    Geändert von kira (04.12.2015 um 22:52 Uhr)

  7. Thanks Haferflocke bedankten sich
  8. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    21.10.2015
    Beiträge
    96
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Zitat Zitat von KillBill Beitrag anzeigen
    Solange Du mit diesem Treibern nur lesend auf die HDD zugreifst, mag das okay sein. Ich würde aber dringend davon abraten Daten zu schreiben, zu ändern oder Ordnerstrukturen zu ändern. Die Gefahr ist groß, dass Du Dir das Dateisystem zerschießt! Glaub mir, das ist KEINE Option!!
    Also wenn die HDD ext4 hat, dann geht das nur mit einem Linux-PC und wenn Windows-PC dann muss die HDD in NTFS formatiert werden? Da habe ich woanders was anderes gelesen. Ok, dann bin ich hier wohl falsch, geht ja auch nicht mehr speziell um die TriplexBox.

  9. #27
    Senior Mitglied Avatar von KillBill
    Registriert seit
    16.07.2015
    Ort
    Trier, Deutschland
    Beiträge
    303
    Total Downloaded
    207,20 MB
    Total Downloaded
    207,20 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX TripleX
     
     
    Zitat Zitat von Haferflocke Beitrag anzeigen
    Also wenn die HDD ext4 hat, dann geht das nur mit einem Linux-PC und wenn Windows-PC dann muss die HDD in NTFS formatiert werden? Da habe ich woanders was anderes gelesen. Ok, dann bin ich hier wohl falsch, geht ja auch nicht mehr speziell um die TriplexBox.
    ...und ich habe woanders gelesen, dass Aliens auf der Erde gelandet sind. Ehrlich, ich bin schon ganz aufgeregt!

    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk
    Receiver: AX TripleX, OpenATV 5.1, 2xDVB-S2, SAT Astra 19.2°, HDD 750GB WD Blue SATA
    Network Storage: self made Chieftec "Dragon" DS90, OpenMediaVault on Debian Linux, 12TB SnapRaid / Zyxel NSA325v2, 2TB, Raid 1
    Output devices: Philips 47PFL7606K LED TV 47" / Optoma DLP Projector (screen size: 105")
    Audio: Onkyo TX-SR507 5.1 channel, Magnat 51A


  10. #28
    Senior Mitglied Avatar von kira
    Registriert seit
    07.11.2015
    Ort
    zu Hause in NDS
    Beiträge
    532
    Themenstarter
    Total Downloaded
    91,30 MB
    Total Downloaded
    91,30 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX Triplexbox
     
     
    Box 3:
    Technisat-Matrix Unicable
     
     
    Da habe ich woanders was anderes gelesen
    Es wird viel geschrieben wenn es was zu verkaufen gibt.

  11. #29
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    824
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX HD51
     
     
    Box 2:
    Edision OS mega
     
     
    Box 3:
    Vu+ Solo 4K
     
     
    Box 4:
    Octagon SF138
     
     
    Box 5:
    Octagon SF4008
     
     
    Zitat Zitat von Haferflocke Beitrag anzeigen
    ...
    Welchen Vorteil hat ein NAS ggü. ext. HDDs bzgl. Speichern/Archivieren, wenn kein Zugriff seitens mehrerer Geräte vorhanden ist, außer vielleicht dieser von Dir genannte Automatismus? Den ich aber nicht brauche, da ich so viel auch nicht aufnehme und vor allem nicht archiviere. Das kann ich dann ab und zu auch manuell machen.
    Wenn man manuell seine Daten sicher archivieren will, dann kann man das machen, aber man darf es nicht vergessen und zu dem Zeitpunkt, zu dem man das manuell machen will, müssen die Daten auch (noch) verfügbar sein.

    NAS mit einem redundanten RAID-Disksystem erhöhen die Verfügbarkeit der Daten uf praktisch 100% Verfügbarkeit, so dass man jederzeit die Daten sicher archivieren kann. Sicher archivieren muss man die Daten auf jeden Fall, da auch ein NAS irgendwann mal vokkommen defekt sein kann und trotz redundantem RAID-System alle Daten verloren sein können.

    Dass Daten eines NAS dann auch gleichzeitig mit mehreren Netzwerkgeräten (auch Smartphones u.ä.) nutzbar sind, ist zwar der eigentliche Zweck eines NAS, aber die dann immer wichtiger werdende Datenverfügbarkeit darf man dann auch nicht aus den Augen verlieren.

    Wie man mit Receiver-Aufnahmen umgeht, muss jeder für sich selber entscheiden. Wenn die Aufnahmen nicht so wichtig erscheinen, kann man eine USB-Disk schon mal wechselweise mit Receiver und PC (zur Datensicherung/Archivierung) verwenden. Zu häufiges Umstecken vertragen aber gerade die USB-Steckverbinder eher schlecht. Das Lesen einer Linux-Partition mit einem Windows-PC zum Zweck der Datensicherung von Dateien der Linux-Partition ist eigentlich kein Problem. Auch schreibend sollte man mit einem Windows-PC eine Linux-Partition nicht zerstören können, ganz im Gegensatz zum umgekehrten Fall (Windows-Partition mit einem Linux-System verwenden).

  12. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    21.10.2015
    Beiträge
    96
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Welche int. HDD (1 TB) wäre denn empfehlenswert?

    Da ich überhaupt kein Bastler bin, wäre es für mich wohl besser, die Triplexbox gleich fertig mit int. HDD zu kaufen. Kann dazu jemand einen Shop empfehlen?
    Was ich bisher sah, steht in den Shops lediglich "2,5" HDD" und dann halt die Größe, aber nicht genau was für eine HDD. Ich würde vorher aber schon gerne wissen, was ich kaufe, nicht dass da dann irgendein Billigteil drin ist und ich ständig fehlerhafte Aufnahmen habe.


Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:45 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 11,11%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com