Thanks Thanks:  0
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Anfänger
    Registriert seit
    28.05.2018
    Beiträge
    6
    Thanks (gegeben)
    0
    Thanks (bekommen)
    0
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten

    Probleme mit der Tunerkonfiguration - AX HD51 - OpenATV 6.2

    Hallo,

    vielleicht hat ja noch jemand eine zündende Idee. Mein Problem mit dem AX HD51 2x DVB-C/T2 unter OpenATV 6.2 :

    Ich möchte meinen AX HD51 2x DVB-C/T2 mit einem Tunder (Tuner-A) auf DVB-C und dem anderen Tuner (Tuner-B) auf DVB-T2 laufen lassen,
    um sowohl meinen Kabel Deutschland Anschluss, als auch die Sender über DVB-T2 nutzen zu können.

    Probleme mit der Tunerkonfiguration - AX HD51 - OpenATV 6.2-20180520_104817.jpg

    Unter Menü -> Winstelleungen -> Empfang -> Tunerkondiguration habe ich Tuner-A (CXD2837) auf DVB-C mit Kabel Seutschland (Vodafone) als Provider konfiguriert
    und den Tuner-B (CXD2837) auf DVB-T2 mit Europa Region.

    Probleme mit der Tunerkonfiguration - AX HD51 - OpenATV 6.2-20180520_104840.jpgProbleme mit der Tunerkonfiguration - AX HD51 - OpenATV 6.2-20180520_104907.jpg

    Anschließend habe ich jeweils über den konfigurierten Tuner einen Sendersuchlauf gemacht, so dass ich
    2 Senderlisten für Kabel und Antenne hatte (entsprechend einsortiert). DIe Suchläufe haben geklappt.

    Wenn ich nun jedoch die Sender ansehen möchte, klappt das leider nicht so wie gewünscht. Alle gewählten Sender aus der DVB-C oder DVB-T2 liste wollen immer
    nur den Tuner-A belegen. Natürlich ist am Tuner-A eigentlich nur der Kabelanschluss, so dass nur die DVB-C Liste funktioniert. Stecke ich jedoch eine Antenne an Tuner-A,
    dann funktioniert nur die DVB-T2 Senderliste, obwohl ich nicht einmal die Tuner umkonfiguriert habe.

    Ich habe auch schon mit den Einstellungen zum bevorzugten Tuner und der Tuner Priorität gespielt, aber ohne Erfolg.

    Probleme mit der Tunerkonfiguration - AX HD51 - OpenATV 6.2-20180520_105112.jpgProbleme mit der Tunerkonfiguration - AX HD51 - OpenATV 6.2-20180520_105131.jpg

    Was mache ich falsch?

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2016
    Beiträge
    102
    Thanks (gegeben)
    79
    Thanks (bekommen)
    10
    Total Downloaded
    105,47 MB
    Total Downloaded
    105,47 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Quad
     
     
    Box 2:
    GB Quad 4K
     
     
    Box 3:
    AX HD51
     
     
    Bei den Tunern sind beide Modi (DVB-T2 und -C) aktiviert, das würde nur dann funktionieren, wenn der Kabelfrequenzbereich dort aufhört, wo die belegten terrestrischen Kanäle für DVB-T2 beginnen (470MHz - was heutzutage nicht mehr der Fall ist, die "Kabler" senden bis auf 862MHz und demnächst noch höher).

    Du kannst aber für jeden Tuner jeweils einen der beiden Modi aktivieren und deaktivieren, in der Tunerkonfiguration. Das würde ich mal probieren.

  3. #3
    Anfänger
    Registriert seit
    28.05.2018
    Beiträge
    6
    Thanks (gegeben)
    0
    Thanks (bekommen)
    0
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    In der Tunerkonfiguration habe ich ja den jeweils gewünschten Modus eingestellt.
    Wo kann ich denn diese Modi für den jeweiligen Tuner sonst noch deaktivieren?

  4. #4
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2016
    Beiträge
    102
    Thanks (gegeben)
    79
    Thanks (bekommen)
    10
    Total Downloaded
    105,47 MB
    Total Downloaded
    105,47 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Quad
     
     
    Box 2:
    GB Quad 4K
     
     
    Box 3:
    AX HD51
     
     
    Du gehst in die Tunerkonfiguration und stellst Tuner A, in deinem Fall für DVB-C mit Konfiguration: Aktiviert, ein. In der gleichen Maske(!) wählst du nun den anderen Tuner Type, DVB-T2, und setzt Konfiguration: Deaktiviert.
    Das gleiche Vorgehen, nur vertauscht, für Tuner B.
    Geändert von flocki (28.05.2018 um 09:33 Uhr)

  5. #5
    Anfänger
    Registriert seit
    28.05.2018
    Beiträge
    6
    Thanks (gegeben)
    0
    Thanks (bekommen)
    0
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Darauf muss man erst einmal kommen ....
    Ich dachte, wenn ich auf DVB-C stelle, dass dann dieser Tuner auch nur DVB-C macht...

    Mal so eine Frage am Rande:
    Was für einen Sinn macht es, bei einem Tuner beide Modi zu aktivieren?
    Man kann den Tuner ja nur entweder am Kabel oder an der ANtenne haben...

  6. #6
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2016
    Beiträge
    102
    Thanks (gegeben)
    79
    Thanks (bekommen)
    10
    Total Downloaded
    105,47 MB
    Total Downloaded
    105,47 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Quad
     
     
    Box 2:
    GB Quad 4K
     
     
    Box 3:
    AX HD51
     
     
    Sehe gerade, das funktioniert bei meinem C/T2 Stecktuner auf der Quad 4K nicht. Klappt das auf der HD51?

  7. #7
    Anfänger
    Registriert seit
    28.05.2018
    Beiträge
    6
    Thanks (gegeben)
    0
    Thanks (bekommen)
    0
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Das kann ich erst heute Nachmittag/Abend testen, da ich momentan auf Arbeit bin ...

  8. #8
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2016
    Beiträge
    102
    Thanks (gegeben)
    79
    Thanks (bekommen)
    10
    Total Downloaded
    105,47 MB
    Total Downloaded
    105,47 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Quad
     
     
    Box 2:
    GB Quad 4K
     
     
    Box 3:
    AX HD51
     
     
    Zitat Zitat von AndiMD Beitrag anzeigen
    Mal so eine Frage am Rande:
    Was für einen Sinn macht es, bei einem Tuner beide Modi zu aktivieren?
    Man kann den Tuner ja nur entweder am Kabel oder an der ANtenne haben...
    Auf einem Kabel beide Signalarten ist heutzutage durchaus problematisch, wie weiter oben schon beschrieben, da sich die verwendeten Frequenzbereiche überschneiden.
    Hier muss man je ein Kabel zuführen und vor dem Tunereingang ein Antennenrelais bestücken und per Setting "5V f. aktive Antenne aktivieren" gezielt auf DVB-T2 Zuführung umschalten.


    In der Praxis gibt es durchaus Szenarien, wo der Empfang beider Signale über einen Tuner von Vorteil ist.
    1) Zur Zuführung von Programmen, die nicht im KabelTV angeboten werden, aber über terr. Antenne hereinkommen:
    > Zusätzliche Programme aus Nachbarstaaten oder andere nicht eingespeiste Programme
    > Fehlende HD-Programmversion

    2) Als Backuplösung, wenn "schwere" Wolken über der Kabelkopfstation hängen und der dortige SAT-Empfang dadurch temporär gestört ist, oder bei Ausfällen des Kabelsignals aus anderen Gründen (kommt ja vor).

    3) Evtl auch bessere Bildqualität von T2 gegenüber dem bekannten "2/3 HD" der Kabelanbieter bei den gleichen übertragenen Programmen, müsste jemand mal testen und vergleichen (hab selbst z.Z. keinen direkten Zugang zu DVB-C).
    Geändert von flocki (28.05.2018 um 10:23 Uhr)

  9. #9
    Anfänger
    Registriert seit
    28.05.2018
    Beiträge
    6
    Thanks (gegeben)
    0
    Thanks (bekommen)
    0
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Gibt es denn solche Antennenrelais, welche über die "5V für aktive Antenne" geschalten werden können.
    Das wäre für mich natürlich auch eineLösung, da ich so beide Tuner durchaus auch mal für DVB-C nutzen könnte (1 Sender schauen, 1 Sender aufnehmen).

    EDIT: Habe gesehen, dass es solche Relais gibt.

    Ich müsste also hinter jedem Tuner ein solches Relais stecken und für DVB-T2 die 5V altivieren.
    Von der DVB.T2 Antenne kommend über einen DC-Blocker (meine aktive Antenne wird separat mit Strom versorgt) zu einem 2-fach Verteiler,
    die jeweiligen Ausgänge des Verteilers mit den DVB-T2 Eingängen des jeweiligen Telais verbinden und den Ausgang des Relais an den Tumer.

    Vom Kabelnetz über einen 2-fach Verteiler an den BK Eingang des jeweiligen Relais.
    Das Signal durch die Tuner schleifen geht ja in diesem Fall wegen den 5V nicht...
    Geändert von AndiMD (28.05.2018 um 10:18 Uhr)

  10. #10
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2016
    Beiträge
    102
    Thanks (gegeben)
    79
    Thanks (bekommen)
    10
    Total Downloaded
    105,47 MB
    Total Downloaded
    105,47 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    GB Quad
     
     
    Box 2:
    GB Quad 4K
     
     
    Box 3:
    AX HD51
     
     
    Exakt so ist es.
    2x n-fach Verteiler und eine entsprechende Anzahl n an Relais (bei 2 Tunereingängen n=2). DC-Blocker bei Bedarf, wie von dir richtig bemerkt.
    Das ist die flexibelste Lösung, weil damit Aufnahmekonflikte reduziert werden.
    Geändert von flocki (28.05.2018 um 11:01 Uhr)


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:42 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2021 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 5,26%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com