Thanks Thanks:  0
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Anfänger
    Registriert seit
    03.10.2016
    Beiträge
    2
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten

    Enigma2-Box als Ersatz für SAT-Receiver und OpenElec/Kodi-Mediacenter geeignet?

    Hallo.

    Mein erster Post...
    Ich habe derzeit einen Technisat-Receiver im Wohnzimmer stehen, der gerade stirbt (zunehmender Wackelkontakt an der HDMI-Buchse) und außerdem einen Intel-Atom-basierten Media-PC, auf dem Kodi zum Streamen von Filmen/Serien/Musik/Fotos läuft, welche wiederum auf meinem NAS liegen.

    Ich muss den Receiver ersetzen und würde gerne bei dieser Gelegenheit gleich etwas höher einsteigen (zusätzliches Kabel für 2. Receiver liegt bereit, HEVC-Unterstützung für zukünftiges Material wäre wohl sinnvoll) und auch gleich den Mediacenter-PC einsparen. Jetzt habe ich aber irgendwo hier in den Foren gelesen, dass es für die Enigma2-basierten Receiver zwar ein Kodi-Plugin gibt, dieses aber eher exotisch und vom Aussterben bedroht ist.
    Da ich aber Kodi seit Jahren nutze und insbesondere dessen Möglichkeiten schätze, die Film-/Musikinfos aus Onlinedatenbanken automatisch bereitzustellen und bevor ich mich hier in Dokumentationen über OpenATV oder vergleichbare Distributionen vertiefe, meine Frage:

    Kann eine Enigma2-Box als Ersatz für einen Kodi-Mediaplayer dienen? Ist sie vielleicht sogar besser? Oder vergleichbar aber anders?

    Grüße, Andreas

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2016
    Beiträge
    192
    Total Downloaded
    96,26 MB
    Total Downloaded
    96,26 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Meiner Erfahrung nach leider nein.
    Über den eingebauten Mediaplayer lässt sich zwar einiges abspielen, es funktionieren aber auch einige Formate nicht oder werden falsch gescaled. Desweiteren fehlen die tontechnisch die HD Tonspuren.
    Letztlich ist aber die Frage, was Du an Material schaust, allgemein würde ich aber abraten.
    Neben meiner Mutant HD 51 nutze ich eine Nvidia shield (Alternative Himedie Q5 Pro), oder auch ganz einfach meinen Sony TV, auf dem ich dank Android auch KODI / SPMC am laufen habe,

  3. #3
    Avatar von zeini
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    3.450
    Total Downloaded
    13,77 MB
    Total Downloaded
    13,77 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Zgemma H7C
     
     
    Box 2:
    Edision Optimuss OS1+
     
     
    Box 3:
    Golden Interstar XPEED LX1
     
     
    Box 4:
    Spycat
     
     
    Box 5:
    Mut@nt HD1500
     
     
    Ja, da kommt es wirklich drauf an welches Quellmaterial du verwendest. Aber die meisten Filme gehen sehr wohl auch mit einem Enigma2 Receiver.

    Wenn du "nur" HEVC beim Reciever brauchst und nicht auch 4k dann kosten die Receiver auch nicht viel Geld. Ich empfehle dir den Mut@nt HD1500. Kostet etwa 140.- Euro und hat 2 Tuner und auch H.265.
    ______________________
    Hans



    Golden Interstar XPEED LX1, Edision Optimuss OS1+, Mut@nt HD1500, Spycat, Zgemma H7C
    TV - Hisense Ulra HD
    Astra 19,2°, Unicable


  4. #4
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    570
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    OSmini S2+S2 mit openATV 5.3 vom 06.10.2016
     
     
    Ich selbst nutze einen Sat-Receiver mit openATV und habe daran eine externe Festplatte angeschlossen. Filme kann ich von der Festplatte oder aus meinem Netzwerk ansehen. Das geht problemlos, zumindest mit den Formaten, die ich bisher genutzt habe, mit dem MediaCenter.
    Zum online streamen von Filmen, z.B aus den öffentlich-rechtlichen Datenbanken, nutze ich einen Raspberry Pi. Auf dem läuft Kodi/openelec. Vielleicht ist das ja auch eine Variante, über die du nachdenken solltest (?).

  5. #5
    Anfänger
    Registriert seit
    03.10.2016
    Beiträge
    2
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Zitat Zitat von zeini Beitrag anzeigen
    Ja, da kommt es wirklich drauf an welches Quellmaterial du verwendest. Aber die meisten Filme gehen sehr wohl auch mit einem Enigma2 Receiver.

    Wenn du "nur" HEVC beim Reciever brauchst und nicht auch 4k dann kosten die Receiver auch nicht viel Geld. Ich empfehle dir den Mut@nt HD1500. Kostet etwa 140.- Euro und hat 2 Tuner und auch H.265.
    Habe den von dir empfohlenen Receiver gerade für 119,-€ gefunden und spontan bestellt. Für das Geld kann man nicht soviel verkehrt machen. Mal schauen, wie weit ich damit komme.
    Vielen Dank für die Informationen, es wird wohl nicht mein letzter Besuch hier gewesen sein.

    - Andreas

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    28.07.2013
    Beiträge
    39
    Total Downloaded
    145,95 MB
    Total Downloaded
    145,95 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Möglichkeit wäre Plex auf dem NAS und den Dreamplex Client auf dem E2 Receiver. Bevorzuge zwar
    Emby, aber dafür gibts kein Plugin für E2.

    Selber nutze ich auch einen HTPC mit Kodi und ne VU+, für mich gibts leider keine Alternative. Das E2 ist leider
    kein Mediacenter.

    Evtl würde ich eher den Weg gehen: NAS mit TVheadend und denn HTPC als TV und Mediacenter nutzen, sofern das
    unbedingt ein Gerät für alles sein muss.
    VU+ Duo2 - OpenATV 5.1


Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:09 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 10,53%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com