Thanks Thanks:  14
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 90 von 90
  1. #81
    Avatar von googgi
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    Beiträge
    1.507
    Total Downloaded
    6,68 MB
    Total Downloaded
    6,68 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Gigablue Quad 4k
     
     
    Box 2:
    Zgemma H92S
     
     
    Box 3:
    Edision Nino Pro
     
     
    @Z3u5

    google mal nach Slingbox, damit kannst deine AX HD51 ist Ausland streamen.


    •   Alt Advertising

       

  2. #82
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2018
    Beiträge
    89
    Themenstarter
    Total Downloaded
    4,67 MB
    Total Downloaded
    4,67 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX51HD 4k
     
     
    Alles klar. Danke Dir, werde ich mir angucken.

    @el_malto: Da hast Du recht, dass nicht ganz deutlich wurde, was ich genau vorhabe.

    Hätte man anders schreiben können.

    gruß

  3. #83
    Mitglied
    Registriert seit
    30.09.2016
    Beiträge
    77
    Total Downloaded
    27,10 MB
    Total Downloaded
    27,10 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Mutant HD51
     
     
    ich habe mich die letzten 2 Wochen etwas intensiver mit dem Zugriff per VPN Aufs Heimnetz und dabei auch mit dem Streaming vom Receiver auseinandergesetzt.

    Ich weiß nicht, ob du nun zu einer Lösung gekommen bist aber lass mich dir folgendes sagen:

    Der Upload von 20mbit sollte ausreichen fürs Streamen, das Problem ist hier das VPN der Fritzbox.
    Die Fritzbox ist einfach zu schwach oder die Software zu schlecht auf die Hardware abgestimmt und somit ergibt sich eine viel zu langsame Geschwindigkeit.

    Zumindest war das bei meinen Tests (Unitymedia) und bei denen eines Kollegen (Telekom) der Fall.
    Die Bandbreite von 20mbit steht schlicht nicht zur Verfügung, weil die Fritzbox ja noch für die Verschlüsselung sorgen muss.

    Zusätzlich habe ich das ganze auch noch mal ausgetestet, indem ich OpenVPN auf einem Raspberry Pi3, auf einem Server mit Synology DSM und einer Debian VM auf einem Windows Rechner habe laufen lassen.

    Mein Ergebnis bzgl. der Bandbreite war:
    VPN per Fritzbox 6490: stark schwankende Geschwindigkeit, zwischen 0 und 6mbit/s
    OpenVPN auf RPi3: stabile Geschwindigkeit von ca. 6mbit/s
    OpenVPN auf DSM Server und Debian VM: stabile Geschwindigkeit von 18-19mbit/s

    Ergo, wenn du einen Server im Netzwerk hast, versuche da mal OpenVPN drauf laufen zu lassen und schau mal, ob das Streamen dann möglich ist. Bei mir geht es so.

    Edit:
    Die Ergebnisse beziehen sich auf meinen Test mit UM Anschluss und 150/20mbit/s als Leitung.

    Bei meinem Kollegen mit Telekom Anschluss (100/40mbit/s) sah es folgendermaßen aus:
    Fritzbox 7490 VPN: ca. 4mbit
    OpenVPN auf Server, Zugriff per 4G: 12mbit
    OpenVPN auf Server, Zugriff per Wlan: 29mbit

    Die 7490 ist also durchaus in der Lage eine bessere VPN Performance zu bieten als die 6490. Aber beide sind zu langsam um Streaming ohne Transcoding zu ermöglichen.
    Willst du es also ohne Transcoding realisieren aufgrund der vorhandenen Hardware, dann teste mal OpenVPN auf deinem Server aus.
    Ist je nach Betriebssystem schnell eingerichtet.

    Theoretisch kann man OpenVPN auf auch dem enigma2 Receiver installieren und laufen lassen aber hier habe ich noch keine passende Anleitung gefunden.
    Die hier im Forum vorhandene ist glaube ich nicht vollständig.
    Geändert von jemus (05.02.2019 um 13:40 Uhr)

  4. Thanks e2world, Z3u5, Papi2000 bedankten sich
  5. #84
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2018
    Beiträge
    89
    Themenstarter
    Total Downloaded
    4,67 MB
    Total Downloaded
    4,67 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX51HD 4k
     
     
    @jemus: Erst einmal Danke für den sehr hilfreichen Tipp.

    Momentan finde ich keine Zeit das zu testen.

    Bis dato habe ich noch kein Nas. Ich hatte mir eigentlich eins rausgesucht, aber dann wieder verworfen, weil das ja alles nicht so lief, wie ich es mir vorgestellt habe.

    Ich hatte irgendwo gelesen, dass nicht jedes Synology Nas transcodieren kann. Ich hatte zu dem Zeitpunkt, glaube ich, das DS 116 rausgesucht.

    Da ich momentan überhaupt nicht mehr in dem Thema drin bin, weiß ich auch nicht mehr ganz genau, ob es da nur um das Transcodieren ging.

    Vielleicht weiß Du da mehr?

    Gruß

    z3u5

  6. #85
    Mitglied
    Registriert seit
    30.09.2016
    Beiträge
    77
    Total Downloaded
    27,10 MB
    Total Downloaded
    27,10 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Mutant HD51
     
     
    Also die Transcodingfunktion des Servers wird dir denke ich nicht helfen, beim Streaming vom TV-Programm vom Receiver.
    Das gilt meines Wissens nur für das Transkodieren von Medien, welche auf der Synology Diskstation liegen und von dieser an weitere Geräte geliefert/bereitgestellt werden.

    Ist also durchaus etwas, was in Kombination mit VPN Sinn machen kann, aber nicht auf das LiveTV des Receivers bezogen.
    Höchstens für Aufnahmen, die du statt auf der internen Festplatte des Receivers auf dem Server speicherst.

    Diese müssen dann aber von weiterer Software auf dem Server/der Diskstation bereitgestellt werden, die sich dann um das Transkodieren kümmern( zB: DS Video, Plex oder Emby).


    Auf das eigentliche Thema hier bezogen solltest du nur sehen, dass du eine NAS/Server Variante wählst, auf der du auch OpenVPN installieren kannst. Bei den Geräten von Synology gibt es hier beispielsweise deren Programm/Paket "VPN Server".
    Das kann dann unter anderem für OpenVPN eingerichtet werden, allerdings wäre mir lieber, wenn man weiß, welche Version des Programms da tatsächlich genutzt wird.

    Da ich aber noch nicht weitergekommen bin, wie ich meinen Receiver als OpenVPN Server nutzen kann, nutze ich es momentan auch über meinen Server.
    Auf dem läuft zwar das Betriebssystem von Synology, aber der Rechner, den ich einsetze, ist kein Gerät des Herstellers, Stichwort Xpenology.

  7. #86
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2018
    Beiträge
    89
    Themenstarter
    Total Downloaded
    4,67 MB
    Total Downloaded
    4,67 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX51HD 4k
     
     
    Vielleicht verwechsel ich da auch was. Ich habe irgendetwas in Erinnerung, dass das NAS irgendeine Sache nur kann, wenn es wenigstens den Prozessor vom DS116 hat. Der DS 115 wäre nicht gegangen.

    Leider komme ich gerade nicht mehr darauf, was das war.

  8. #87
    Mitglied
    Registriert seit
    30.09.2016
    Beiträge
    77
    Total Downloaded
    27,10 MB
    Total Downloaded
    27,10 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Mutant HD51
     
     
    Es kann gut sein, dass es bei diesem Feature um das Hardwaredecoding geht.
    Das ist aber normalerweise eine Funktion, die jeder halbwegs neue SoC kann.
    Von Interesse ist dabei aber vor allem der Codec HEVC gewesen, denn der kam eben vor ein paar Jahren auf und bei 4k Medien brauchte man da durchaus eine i7 CPU für, um die Inhalte in Software zu decoden.

    Jetzt kann es eigentlich jedes Smartphone in Hardware.

    Vielleicht ging es bei dem Unterschied der DS115 zur DS116 darum. Aber letztlich ist das denke ich auch egal, denn deine TV Inhalte wirst du damit ohnehin nicht transkodieren können, um die dann per VPN abgreifen zu können. Das muss in dem Fall dann schon auf dem Receiver passieren.

    Tut aber letztlich auch nichts zur Sache, hier ging es ja eher um die Frage, wieso deine Upload Bandbreite nicht auszureichen scheint, obwohl sie es müsste.
    Die Antwort und eine Lösung habe ich dir hoffentlich geliefert.

  9. #88
    Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2018
    Beiträge
    89
    Themenstarter
    Total Downloaded
    4,67 MB
    Total Downloaded
    4,67 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    AX51HD 4k
     
     
    Ja das hast Du. Ich frage, weil ich mir gerade ein Nas aussuche und halt nicht mehr genau weiß, worauf ich achten soll.

    Ich lese mich da nochmal ein.

  10. #89
    Anfänger
    Registriert seit
    16.02.2015
    Beiträge
    3
    Total Downloaded
    942,8 KB
    Total Downloaded
    942,8 KB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Hi Leute,

    ich muss mich mal kurz hier einklinken. Ich bin gerade per VPN bei mir Zuhause und möchte auf das WebIF zugreifen, allerdings wird es mir untersagt, da ich HTTP Acces im Menü nicht aktiviert. Über SSH komme ich allerdings auf die Box. Kann ich die Einstellung für HTTP Acces auch in die Config schreiben? Wenn ja, wie lautet der entsprechende Eintrag?

    Danke!

  11. #90
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    277
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    VU+ Uno 4K SE openPLi 7.0
     
     
    Box 2:
    VU+ Uno 4K SE openPLi 7.0
     
     
    Box 3:
    ET9200 openPLi 4.0
     
     
    Es gibt openqebconfig Settings in /etc/enigma2/Settings

    config.OpenWebif.auth=true
    config.OpenWebif.auth_for_streaming=true
    config.OpenWebif.https_enabled=true

  12. Thanks Lutz3D bedankten sich

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:20 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.5 (Deutsch)
Copyright ©2019 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 10,53%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com