Thanks Thanks:  3
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Anfänger
    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    11
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten

    ET9200 erkennt kein USB Gerät mehr / lässt sich nicht flashen

    Hi,

    ich habe gestern versucht meine neue gebrauchte ET9200 zu flashen. Der Flash-Vorgang war erstaunlich schnell zu Ende, keine Ahnung was da passiert ist.

    Nach dem Neustart war zu meiner Überraschung kein OpenATV Image auf der Box sondern ein openPLI, das auch läuft. Seither nimmt die Box allerdings keinen USB-Stick mehr an und alle weiteren Flash-Versuche funktionieren nicht. Als ich versucht habe mir den Bootvorgang mal per HyperTerminal auszugeben kamen nur kryptische Zeichen.

    Ich hab hier so einen leuchtenden USB Stick, wenn ich den reinstecke flackert das Licht einmal auf, lässt sich dann aber nicht animieren mal dauerhaft zu leuchten. Sieht irgendwie so aus als wenn die Box merkt das was angesteckt wird und den USB-Port dann abschaltet.

    Gibt es denn keine Möglichkeit die Box zu flashen ohne USB? Oder hat jemand noch eine andere Idee? Kann an da per telnet im Linux was an oder ausschalten??

    Ich verzichte übrigens auf die Standardantwort es mit einem anderen USB-Stick zu versuchen.

    THX

    Labt
    Geändert von Labt (25.09.2013 um 19:59 Uhr)

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Anfänger
    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    11
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    .. und kann mir mal jemand sagen wie ich hier einen Absatz machen kann????? Das sieht ja grausam aus.

    THX

    Labt
    Geändert von Labt (25.09.2013 um 19:58 Uhr)

  3. #3
    Avatar von betacentauri
    Registriert seit
    15.06.2013
    Beiträge
    1.219
    Total Downloaded
    868,3 KB
    Total Downloaded
    868,3 KB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    ET-9200
     
     
    Box 2:
    ET-10000
     
     
    Box 3:
    ET-8500
     
     
    Box 4:
    ET-8000
     
     
    Box 5:
    Gigablue Quad+
     
     
    Dann eben die andere Standardantwort : Verwende den USB Anschluss hinten.

    Du kannst auch per telnet flashen. Dazu habe ich ein Tool geschrieben. Mehr dazu gleich. Ich muss nur mal eben einen Thread suchen...

  4. #4
    Avatar von betacentauri
    Registriert seit
    15.06.2013
    Beiträge
    1.219
    Total Downloaded
    868,3 KB
    Total Downloaded
    868,3 KB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    ET-9200
     
     
    Box 2:
    ET-10000
     
     
    Box 3:
    ET-8500
     
     
    Box 4:
    ET-8000
     
     
    Box 5:
    Gigablue Quad+
     
     
    Ich hoffe du hast ein OpenPli Account (sitze nämlich gerade nicht am Rechner sonst könnte ich das Binary direkt anhängen). Hier ist der Link:
    http://openpli.org/forums/topic/2917...dpost&p=368551
    (Vielleicht kann ja einer vom OpenATV Team mal das aktuelle Binary hier anhängen)
    Die Datei runterladen, entpacken und auf die Box schieben (beispielsweise nach /hdd). Dann ein
    chmod 755 /hdd/ofgwrite
    ausführen.
    Jetzt musst du das OpenATV Image herunterladen, auf die Box schieben und auspacken. Danach flashst du die Box mit
    /hdd/ofgwrite -r -k <Pfad zum Image>

  5. Thanks martin.29562 bedankten sich
  6. #5
    Avatar von Biki3
    Registriert seit
    05.09.2013
    Ort
    here and there
    Beiträge
    2.033
    Total Downloaded
    146,37 MB
    Total Downloaded
    146,37 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    Clarke-Tech ET9000
     
     
    Box 2:
    Mutant HD 2400
     
     
    Box 3:
    VDR
     
     
    Box 4:
    VDR
     
     
    Hi,

    Na dann, (bin zwar nicht vom Team) ich hängs hier mal an.

    Grüsse
    Biki3
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  7. Thanks betacentauri, martin.29562 bedankten sich
  8. #6
    Anfänger
    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    11
    Themenstarter
    Total Downloaded
    0
    Total Downloaded
    0
    ReceiverDankeAktivitäten
    Hi,

    hört sich gut an und vielen Dank an alle. Allerdings hat es nicht funktioniert:
    ofgwrite Utility v1.4
    Author: Betacentauri
    Based upon: mtd-utils-native-1.4.9
    Use at your own risk! Make always a backup before use!
    Don't use it if you use multiple ubi volumes in ubi layer!
    Flashing rootfs
    Flashing kernel
    Searching image files in /dev/shm/hh
    Found rootfs file: /dev/shm/hh/rootfs.bin
    Found kernel file: /dev/shm/hh/kernel.bin
    Found /proc/mtd entries:
    Device: Size: Erasesize: Name: Image:
    mtd0: 08000000 00020000 "complete"
    mtd1: 00400000 00020000 "kernel" <- Error: Kernel file is bigger than device size!!
    mtd2: 00200000 00020000 "boot"
    mtd3: 07a00000 00020000 "rootfs" -> /dev/shm/hh/rootfs.bin
    Using kernel mtd device: /dev/mtd1
    Using rootfs mtd device: /dev/mtd3
    Error: Cannot flash kernel, because no kernel MTD entry was found

    Irgendwelche Ideen?

    THX

    Labt

  9. #7
    Avatar von betacentauri
    Registriert seit
    15.06.2013
    Beiträge
    1.219
    Total Downloaded
    868,3 KB
    Total Downloaded
    868,3 KB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    ET-9200
     
     
    Box 2:
    ET-10000
     
     
    Box 3:
    ET-8500
     
     
    Box 4:
    ET-8000
     
     
    Box 5:
    Gigablue Quad+
     
     
    Das ist ja komisch!
    Kannst du bitte mal die Ausgabe von
    cat /proc/mtd
    posten. Ich würde ja fast behaupten wollen, dass das keine et9200 ist. Bei meiner gibt es nämlich keine boot Partition und ich habe das bis jetzt auch noch bei keiner gesehen. Außerdem ist die Kernel Partition zu klein für einen et9200 Kernel. Das spricht auch dafür, dass es keine et9200 ist. Gut, dass wir die Sicherung eingebaut haben, sonst wäre die Box jetzt komplett geschrottet. Kannst du mal ein Bild von der Box posten?

    @captain, Black: Wie findet man raus, um welche Box es sich handelt?

  10. #8
    Avatar von betacentauri
    Registriert seit
    15.06.2013
    Beiträge
    1.219
    Total Downloaded
    868,3 KB
    Total Downloaded
    868,3 KB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    ET-9200
     
     
    Box 2:
    ET-10000
     
     
    Box 3:
    ET-8500
     
     
    Box 4:
    ET-8000
     
     
    Box 5:
    Gigablue Quad+
     
     
    Und führ auch mal bitte ein
    dmesg > /tmp/dmesg.txt
    aus. Dann findest du unter /tmp eine Datei namens dmesg.txt. Bitte poste auch mal diese Datei.

    Ich habe gerade mal auf meine Et9200 geschaut und da sieht es so aus:
    Code:
    root@et9x00:~# cat /proc/mtd
    dev:    size   erasesize  name
    mtd0: 0ff00000 00020000 "complete"
    mtd1: 00600000 00020000 "kernel"
    mtd2: 0f900000 00020000 "rootfs"
    Das ist das was du auch in deinem Output siehst. Und das sieht doch ganz schön anders aus...
    Wenn man dem trauen kann, hat deine Box nur 128 MB Flash. Eine et9200 hat soweit ich weiß immer 256MB Flash. Könnte also höchstens eine et9000 oder et9100 sein. Glaube ich aber eigentlich nicht, da ich bei XTREND Boxen noch nie eine Boot Partition gesehen habe und außerdem stört mich die nur 4MB große Kernelpartition. Das passt auch nicht zu einer et9000 oder et9100...

  11. #9
    Avatar von Captain
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    9.026
    Total Downloaded
    162,35 MB
    Total Downloaded
    162,35 MB
    ReceiverDankeAktivitäten
    hier mal die werte zum Vergleich von eine ET9200

    root@et9x00:~# cat /proc/mtd
    dev: size erasesize name
    mtd0: 0ff00000 00020000 "complete"
    mtd1: 00600000 00020000 "kernel"
    mtd2: 0f900000 00020000 "rootfs"
    root@et9x00:~#

  12. #10
    Avatar von betacentauri
    Registriert seit
    15.06.2013
    Beiträge
    1.219
    Total Downloaded
    868,3 KB
    Total Downloaded
    868,3 KB
    ReceiverDankeAktivitäten
    Box 1:
    ET-9200
     
     
    Box 2:
    ET-10000
     
     
    Box 3:
    ET-8500
     
     
    Box 4:
    ET-8000
     
     
    Box 5:
    Gigablue Quad+
     
     
    Hallo nochmal,

    wir haben gerade noch mal überlegt. Es könnte sich wirklich um eine et9000 mit altem Bootloader handeln. Was wird im Display angezeigt, wenn du die Box startest? et9x00 oder et9000?
    Die anderen Sachen wären aber auch noch interessant:
    cat /proc/mtd
    dmesg > /tmp/dmesg.txt

    Und die Ausgaben bzw. die Datei mal posten.
    Geändert von betacentauri (27.09.2013 um 20:22 Uhr)


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies um Sitzungsinformationen zu speichern. Dies erleichtert es uns z.B. Dich an Deine Login zu erinnern, Einstellungen der Webseite zu speichern, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media Funktionen anzubieten und unser Datenaufkommen zu analysieren. Wir teilen diese Informationen ebenfalls mit unseren Social Media-, Werbe- und Analysepartnern.
     
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:22 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 4.2.3 (Deutsch)
Copyright ©2016 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Resources saved on this page: MySQL 10,53%
Parts of this site powered by vBulletin Mods & Addons from DragonByte Technologies Ltd. (Details)
vBulletin Skin By: PurevB.com